26.07.2023 STEICO SE  DE000A0LR936

Original-Research: STEICO SE (von Montega AG): Halten


 

Original-Research: STEICO SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu STEICO SE

Unternehmen: STEICO SE
ISIN: DE000A0LR936

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 25.07.2023
Kursziel: 37,00 Euro (zuvor: 40,00 Euro) Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck, CESGA

Erwartet schwaches Q2 – Kingspan-Einstieg bietet Synergiepotenzial

STEICO hat am Montagabend nach Börsenschluss den Halbjahresbericht 2023 vorgelegt.

Umsatz- und Ergebnisrückgang im Rahmen der Erwartungen: In H1 fielen STEICOs Erlöse
um 20,0% yoy auf 190,0 Mio. Euro. Damit lag der Umsatz in Q2 mit 93,5 Mio. Euro anders
als üblich noch etwas unterhalb des Q1-Levels (96,5 Mio. Euro; -16,7% yoy), was jedoch
unserer Erwartung entsprach (MONe: 94,0 Mio. Euro). Hauptverantwortlich für die stark
rückläufige Top Line ist der deutsche Markt, in dem STEICO in H1 einen Umsatzrückgang
i.H.v. 31,4% yoy auf 65,6 Mio. Euro verkraften musste. Im zweitwichtigsten Markt Frankreich
wurde dagegen sogar ein marginales Plus von 0,6% yoy auf 31,1 Mio. Euro erzielt. Auch in
den übrigen Märkten zeigte sich die Entwicklung höchst divergent (z.B. Italien: -50,5% yoy;
USA: +28,9% yoy), was sich u.a. aus Unterschieden im Produktmix bzw. dem Auslaufen eines
Förderprogramms zur energetischen Sanierung in Italien erklärt. Ergebnisseitig wurde trotz
des geringeren Umsatzes gegenüber Q1 ein wieder deutlich höheres EBIT von ca. 10,2 Mio.
Euro erzielt (MONe: 10,9 Mio. Euro; Q1: 5,9 Mio. Euro), womit sich die Marge (bezogen auf
den Umsatz) in Q2 wieder im zweistelligen Bereich bewegte (10,9% vs. Q1: 6,1%). Im
Vorjahresvergleich bedeutete dies gleichwohl einen Rückgang im operativen Ergebnis von
mehr als 50% bzw. einen Margenrückgang von 670 BP. Aufgrund deutlich gestiegener
Finanzierungskosten fiel das Nettoergebnis sogar um knapp 66% geringer aus. Auch der FCF
zeigte sich mit -61,9 Mio. Euro äußerst schwach. Da für H2 von einer Nachfragebelebung
ausgegangen wird, stellt STEICO für das Gesamtjahr unverändert einen Umsatzrückgang von
15% yoy und eine EBIT-Marge von 8 bis 10% (bezogen auf die GL) in Aussicht.

Kingspan erwirbt Aktienmehrheit: Bereits Anfang vergangener Woche wurde bekannt, dass
Gründer und Ankeraktionär Udo Schramek 51,0% der STEICO-Aktien an die irische Kingspan
Group plc bzw. die Kingspan Holding GmbH veräußert. Die übrigen 10,1% der Aktien
verbleiben zunächst in den Händen Schrameks, der auch weiterhin als CEO der Gesellschaft
fungiert. Ein Übernahmeangebot für die übrigen STEICO-Aktien ist aufgrund des Listings im
Freiverkehr nicht erforderlich. Wenngleich der anfängliche Kaufpreis mit 35 Euro je Aktie nur
leicht oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt, könnten bei Erreichen bestimmter Zielwerte
und einer wesentlichen Profitabilitätssteigerung laut Kingspan Nachzahlungen von bis zu 35
Euro je Aktie fällig werden. Der Vollzug der Transaktion wird für Anfang 2024 avisiert. Ein
Delisting STEICOs ist nicht vorgesehen. Aus der Kooperation erwartet der STEICO-Vorstand
nachhaltige Synergien bei der Marktentwicklung sowie wesentliche Impulse für das weitere
Wachstum. Nach Abschluss der laufenden Investitionsphase dürften STEICO Neukapazitäten
mit einem Umsatzpotenzial von rund 200 Mio. Euro zur Verfügung stehen, wobei am neuen
Werk in Gromadka (Polen) schon in Q3 der Produktionsstart erfolgen soll.

Fazit: Die schwache operative Entwicklung in H1 verdeutlicht das unglückliche Timing der
Kapazitätsausweitungen, der Einstieg Kingspans und insb. die Nachschusskomponente sind
u.E. aber ein Beleg für das langfristige Entwicklungspotenzial. Wir haben unser Modell u.a.
hinsichtlich der Finanzierungskosten überarbeitet, was zu nochmals leicht reduzierten
Ergebnisprognosen führt, und erachten STEICO aufgrund des marktseitigen Gegenwinds als
angemessen bewertet. Das Rating „Halten“ wird mit einem Kursziel von 37,00 Euro bestätigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27415.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 230,31 251,96 281,00 308,77 388,18 445,16 365,30
EBITDA1,2 37,91 44,41 56,71 57,02 91,31 90,05 59,60
EBITDA-Marge3 16,46 17,63 20,18 18,47 23,52 20,23
EBIT1,4 22,02 24,56 32,49 33,58 67,61 65,20 30,10
EBIT-Marge5 9,56 9,75 11,56 10,88 17,42 14,65 8,24
Jahresüberschuss1 15,27 16,16 22,79 25,43 48,16 47,86 17,50
Netto-Marge6 6,63 6,41 8,11 8,24 12,41 10,75 4,79
Cashflow1,7 25,49 40,52 43,36 42,91 85,76 65,63 38,00
Ergebnis je Aktie8 1,08 1,15 1,62 1,81 3,42 3,40 1,24
Dividende8 0,21 0,25 0,25 0,30 0,40 0,40 0,18
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Steico
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0LR93 26,900 Halten 378,85
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,40 20,39 0,80 15,15
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,42 5,77 1,04 8,44
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,40 0,25 0,93 21.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2023 24.07.2023 18.10.2023 14.05.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-9,45% -13,35% -20,06% -50,46%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu STEICO SE  ISIN: DE000A0LR936 können Sie bei EQS abrufen


Bauzulieferer , A0LR93 , ST5 , XETR:ST5