09.08.2023 Masterflex SE  DE0005492938

Original-Research: Masterflex SE (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: Masterflex SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Masterflex SE

Unternehmen: Masterflex SE
ISIN: DE0005492938

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 09.08.2023
Kursziel: 16,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

H1: Ergebnisse wie erwartet – Verbesserte Geschäftsdynamik im weiteren Jahresverlauf aufgrund verschiedener Treiber avisiert

Die Masterflex SE hat heute H1-Finanzkennzahlen veröffentlicht, die unsere Erwartungen
bestätigen und ein anspruchsvolles wirtschaftliches Umfeld offenbaren.

Top Line ggü. Vorjahr dank starkem Q1 leicht gesteigert: In H1 steigerte Masterflex den Umsatz mit 7,3% yoy in etwa wie von uns erwartet (52,7 Mio. Euro; MONe: 53,6 Mio. Euro). Für Q2 stellt dies ein Top Line-Niveau von 25,1 Mio. Euro dar (-0,6% yoy), was die starke Q1-Performance nachträglich unterstreicht. Die meisten Tochtergesellschaften trugen zum Erlösanstieg bei. Besonders das Geschäft mit Schlauchlösungen für Anwendungen in der Medizintechnik (Umsatzanteil: 19%; Vj.: 18%) und im Luftfahrtbereich (+1,0 Mio. Euro Umsatzbeitrag; ca.6% des Konzernumsatzes) entwickelte sich sehr positiv und konnte jeweils Volumen- und Preissteigerungen verbuchen. In den zyklischen Absatzsegmenten entwickelte sich das Geschäft aufgrund der konjunkturellen Lage etwas schwächer. Bedingt durch die hohe Konzentration von Industriekunden bei der APT GmbH war der Umsatz rückläufig. Hierbei belastete zudem der Umzug der Tochtergesellschaft zusätzlich. Ebenfalls schwächer entwickelte sich das US-Geschäft. Die Auftragslage im Konzern fällt insgesamt etwas besser aus als von uns erwartet. Nichtsdestotrotz ist hier das insgesamt deutlich eingetrübte Marktumfeld zu erkennen. So verfügte MZX nach 6M über Aufträge im Wert von 22,5 Mio. Euro (-16,7% yoy; MONe: 20,0 Mio. Euro), was einem Auftragseingang in Q2 von 21,6 Mio. Euro (-24,0% yoy; H1: 41,0 Mio. Euro; -24,3% yoy) impliziert.

Ergebnis von Einmaleffekten und externen Einflüssen bestimmt: Das EBIT fiel in H1 aufgrund der Preissteigerungen von Inputmaterialien und dem Aufbau von Personal mit 6,6 Mio. Euro (Marge: 12,6%), wie bereits erwartet, in etwa auf Vorjahresniveau aus (-0,3% yoy; Marge: -1,0PP yoy) (MONe: 6,6 Mio. Euro; 12,4%). Dabei wirkten Einmalkosten im Zuge des APT-Umzuges (0,9 Mio. Euro) belastend. In Q2 waren Ergebnis und Profitabilität mit 2,5 Mio. Euro bzw. 10,0% EBIT-Marge somit um 31,4% yoy spürbar rückläufig. Allerdings bestätigte der Vorstand eine anhaltend gute Preisqualität bei neuen Aufträgen, die in den Folgequartalen sichtbar werden dürfte.

Prognose bestätigt – für H2 Profitabilitätsverbesserung avisiert: Der Vorstand bestätigte im Zuge der Veröffentlichung des H1-Berichtes die Guidance (Umsatz: 103 bis 110 Mio. Euro; EBIT: 11 bis 14 Mio. Euro). Umsatzseitig erwartet das Management entgegen der bisherigen Annahmen nun eine Guidance-Erfüllung am unteren Ende des Prognosekorridors. So avisiert man mit Blick auf den in H2 bisher stabilen Auftragseingang im Industriesegment hier deutliche Wachstumsimpulse ggü. H1. Zudem verfügt der Vorstand im Bereich Luftfahrt und Medizintechnik über hohe Visibilität bzgl. der anhaltenden Erlösdynamik. Ergebnisseitig dürften die vereinbarten Preiserhöhungen bei Neuaufträgen die Profitabilität verbessern. Zudem entfallen die Sondereffekte aus H1 im Zuge der abgeschlossenen Verlagerung des Hauptsitzes der Tochtergesellschaft.

Fazit: Die H1-Zahlen liegen im Rahmen unserer Erwartungen. MZX dürfte in 2023 von der guten Wettbewerbsposition und diversifizierten Kundenstruktur trotz eines anspruchsvollen Marktumfeldes profitieren. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung inkl. Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27511.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 74,68 77,24 79,97 71,88 79,07 100,27 101,12
EBITDA1,2 10,26 9,59 9,66 7,89 10,67 16,44 17,87
EBITDA-Marge3 13,74 12,42 12,08 10,98 13,49 16,40
EBIT1,4 6,60 6,10 4,54 2,34 5,34 11,39 12,30
EBIT-Marge5 8,84 7,90 5,68 3,26 6,75 11,36 12,16
Jahresüberschuss1 4,30 3,22 2,44 0,80 3,30 7,83 8,04
Netto-Marge6 5,76 4,17 3,05 1,11 4,17 7,81 7,95
Cashflow1,7 8,34 4,68 6,60 11,55 6,81 10,11 12,36
Ergebnis je Aktie8 0,45 0,35 0,26 0,08 0,34 0,81 0,83
Dividende8 0,07 0,07 0,07 0,08 0,12 0,20 0,05
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Masterflex
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549293 10,550 Kaufen 102,89
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,34 17,05 0,59 22,74
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,88 8,32 1,02 6,49
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,20 0,25 2,37 12.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 07.08.2024 06.11.2024 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
11,26% 18,37% 26,20% -12,08%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Masterflex SE  ISIN: DE0005492938 können Sie bei EQS abrufen


Kunststoffe , 549293 , MZX , XETR:MZX