15.08.2023 pferdewetten.de AG  DE000A2YN777

EQS-News: pferdewetten.de AG: Deutliches Umsatzwachstum um 32,1 % im ersten Halbjahr 2023


 

EQS-News: pferdewetten.de AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
pferdewetten.de AG: Deutliches Umsatzwachstum um 32,1 % im ersten Halbjahr 2023

15.08.2023 / 07:55 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


pferdewetten.de AG: Deutliches Umsatzwachstum um 32,1 % im ersten Halbjahr 2023

 

  • Hohe Dynamik beim Ausbau der Retail-Shops schmälert Ergebnis
  • Entwicklung derzeit noch leicht unter Plan – dank steigender Dynamik auf Jahressicht weiterhin Bestätigung der Prognose
  • Spielvolumen von 210 Mio. Euro auf 277 Mio. Euro gestiegen
  • Erste Shops für den Eigenbestand akquiriert
  • Segment Pferdewette weiterhin sehr ertragsstark

 

Düsseldorf, 15.08.2023

 

Auch im zweiten Quartal zeigt sich der Geschäftsverlauf der pferdewetten.de AG (ISIN DE000A2YN777 und DE000A30V8X3) mit einem um 57,5 % gesteigerten Spielvolumen unbeeindruckt von der eingetrübten konjunkturellen Entwicklung, der Inflation oder Schwankungen beim verfügbaren Einkommen der Verbraucher. Das Spielvolumen stieg in den beiden ersten Quartalen des Jahres zusammen um 31,9 % auf 277 Mio. Euro nach 210 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Der aus dem Spielvolumen resultierende Brutto-Gaming-Ertrag wuchs auf 27,5 Mio. Euro nach 18,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Konzernumsatz stieg deutlich um 32,1 % auf 10,3 Mio. Euro (HJ/2022: 7,8 Mio. Euro).

 

Dank der guten Entwicklung bei der Pferdewette und erstmaligen Umsätzen aus der Sportwette Retail entwickelte sich der Umsatz im ersten Halbjahr 2023 gut. Aufgrund der behördlich bedingten Verzögerungen bei der Genehmigung von Shop-Eröffnungen zum Jahresbeginn wurde ein noch höheres Umsatzwachstum verhindert. Gleichzeitig wirkte sich dies, ebenso wie die übliche Saisonalität des 2. Quartals und die etwas höher als erwarteten Kosten für Akquise, Umstellung und Re-Branding der Shops auf das Ergebnis aus. Das EBITDA liegt mit -3,6 Mio. Euro aufgrund der Verschiebungen im erwartbaren Bereich, aber leicht unter der Planung. In der Vorjahresperiode waren 0,3 Mio. Euro erzielt worden. Das EBIT addierte sich auf -4,4 Mio. Euro (HJ/2022: -0,54 Mio. Euro). Ziel ist im zweiten Halbjahr 2023 auf EBITDA-Basis mit einem leichten Plus und auf Jahressicht nicht niedriger als auf dem Niveau der prognostizierten -3,3 Mio. Euro abzuschließen. Einen wesentlichen Beitrag dazu werden die Umsätze mit den mittlerweile 67 Retail-Shops leisten. Voraussetzung für das Erreichen der Prognosen ist aber zugleich, dass die weiteren Shop-Neueröffnungen zeitlich wie geplant umgesetzt werden können und keine weiteren Verzögerungen durch die Genehmigungsverfahren entstehen. Die Basis für diese dann verbesserte Ertragsentwicklung schafft das sehr margenstarke Segment Pferdewette mit einem Umsatz von 9,5 Mio. Euro (HJ/2022: 7,3 Mio. Euro) und einem EBITDA von 1,72 Mio. Euro (HJ/2022: 2,8 Mio. Euro), das voll innerhalb der Planung liegt.

 

Geprägt vom schleppenden Start beim Shop-Aufbau kam die Sportwette Retail in den ersten sechs Monaten auf einen Umsatz von 0,43 Mio. Euro. Im Vorjahr waren noch keine Umsätze in der Sportwette Retail erzielt worden. Das EBITDA des Segments lag angesichts der beschriebenen Entwicklungen bei -4,1 Mio. Euro.

 

Leicht unterhalb der Erwartungen verlief auch die Entwicklung der Sportwette Online. Dies wurde bewusst in Kauf genommen und liegt neben dem Fokus auf den Ausbau des Retail-Netzes auch an den fehlenden großen Sportveranstaltungen im 2. Quartal und dem Neuaufsetzen der Marketingstruktur, um hier insbesondere mit Start der neuen Fußball-Bundesligasaison zusätzliche Impulse zu generieren. Vor diesem Hintergrund kommt die Sportwette Online auf einen Umsatz von 0,3 Mio. Euro, was angesichts notwendiger Aufwendungen zu einem EBITDA von -1,3 Mio. Euro (HJ/2022: -2,5 Mio. Euro) in diesem Segment führte.

 

Weiterhin ganz stark im Fokus steht die Wachstumsstrategie mit dem Ausbau der Shops für die Sportwette Retail. Nach einem langsamen Start zu Jahresbeginn legte die Dynamik im zweiten Quartal stark zu. Zum 31. Juli 2023 sind bereits 67 Franchise-Standorte im Live-Betrieb. Hinzu kommen drei Shops für den Eigenbestand, die aktuell auf die unternehmenseigene Softwarelösung umgestellt und zukünftig selbst betrieben werden. Insgesamt ergibt das im zweiten Quartal 32 Neueröffnungen, was das Unternehmen dem Jahresziel von 114 Shops deutlich näherbringt.

 

Pierre Hofer, Vorstand der pferdewetten.de AG: „Dank der stark erhöhten Dynamik bei den Genehmigungsverfahren stehen wir aktuell auf einem guten Stand und sind zuversichtlich, unser geplantes Ziel von 114 Shops bis Jahresende zu erreichen. Angesichts einer vollen Pipeline an vertraglich zugesicherten Shops ist auch unser Ziel von 222 Standorten bis Ende 2024 bereits heute weitgehend gesichert. Erfolgreich starten konnte dieses Jahr auch der Markteintritt in Dänemark, was unsere internationale Expansion voranbringt. Zusammen mit dem gesteigerten Spielvolumen und dem Wachstum im Umsatz stimmt uns dies zuversichtlich, unsere Wachstumsziele zu erreichen.“

 

Trotz der Verzögerungen zu Jahresanfang und der damit verbundenen Umsatz- und Ergebnisverschiebungen bestätigt die Gesellschaft ihre Jahresprognose 2023. Voraussetzung ist aber, dass die weiteren geplanten Shop-Eröffnungen im zeitlich geplanten Rahmen umgesetzt werden können und nicht nochmals Verzögerungen durch zu langsame Genehmigungsverfahren entstehen. Im Geschäftsjahr 2023 erwartet pferdewetten.de ein Geschäftswachstum von ca. 40 % bzw. Brutto-Gaming-Erträge von 50,0 bis 65,0 Mio. Euro nach 41,2 Mio. im Jahr 2022. Bei den Umsatzerlösen plant der Konzern eine Steigerung im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Die vorgesehenen Investitionen im Bereich der Sportwetten (Online und Retail) und weitere Marketingaktivitäten im Auslandsgeschäft der Pferdewetten werden sich entsprechend und planmäßig in den damit zusammenhängenden Aufwänden niederschlagen. Entsprechend geht der Konzern von einem EBITDA für das Gesamtjahr 2023 von -2,3 bis -3,3 Mio. Euro aus. Voraussichtlich wird das EBITDA am unteren Rand der Bandbreite liegen. Bis Jahresende 2023 sollen 114 Shops aktiv sein.

 

Der Bericht für das 1. Halbjahr 2023 ist auf der Homepage der Gesellschaft verfügbar.

 

Pierre Hofer wird heute, Dienstagvormittag, um 11:00 Uhr im Earnings Call wie gewohnt allen Interessierten die aktuelle Geschäftsentwicklung erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Anmeldung ist unter dem folgenden Link möglich:

https://montegaconnect.de/event/qljv1hu8t8bakndwne3lap6u2rpikbfk

 

 

Kontakt

pferdewetten.de AG

Telefon: +49 (0) 211 781 782 10

E-Mail: [email protected]

 

Investor Relations:

Better Orange IR & HV AG

Frank Ostermair

Telefon: +49 (0) 89 8896906 14

E-Mail: [email protected]

 



15.08.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: pferdewetten.de AG
Kaistr. 4
40221 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)2 11 / 7817820
Fax: +49 (0)2 11 / 78178299
E-Mail: [email protected]
Internet: www.pferdewetten.ag
ISIN: DE000A2YN777
WKN: A2YN77
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1703395

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1703395  15.08.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1703395&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 8,64 11,09 14,44 14,17 12,73 12,48 25,40
EBITDA1,2 2,57 1,16 3,03 3,03 -0,01 -2,53 -9,60
EBITDA-Marge3 29,75 10,46 20,98 21,38 -0,08 -20,27
EBIT1,4 2,25 0,80 2,44 2,54 -0,59 -3,55 -7,30
EBIT-Marge5 26,04 7,21 16,90 17,93 -4,64 -28,45 -28,74
Jahresüberschuss1 2,60 -0,56 3,31 1,46 -0,16 -2,49 -8,50
Netto-Marge6 30,09 -5,05 22,92 10,30 -1,26 -19,95 -33,47
Cashflow1,7 3,45 1,97 4,44 1,87 2,35 -2,12 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,57 -0,12 0,73 0,34 -0,04 -0,32 -1,75
Dividende8 0,14 0,16 0,20 0,26 0,10 0,00 0,12
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
pferdewetten.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2YN77 8,000 Halten 38,69
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,79 19,66 0,71 35,71
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,05 - 1,52 -4,16
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2024 13.08.2024 14.11.2023 31.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-27,92% -30,72% -31,03% -29,20%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu pferdewetten.de AG  ISIN: DE000A2YN777 können Sie bei EQS abrufen


Glücksspiel/Fußball , A2YN77 , EMH , XETR:EMH