18.08.2023 YOC AG  DE0005932735

Original-Research: YOC AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: YOC AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu YOC AG

Unternehmen: YOC AG
ISIN: DE0005932735

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 18.08.2023
Kursziel: 21,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Nils Scharwächter, Tim Kruse (CFA)

Q2 mit dynamischer Top Line-Entwicklung

Die YOC AG hat vorgestern Zahlen zu den ersten sechs Monaten des lfd. Geschäftsjahres berichtet, die umsatzseitig unsere ohnehin hohen Erwartungen noch übertreffen konnten, jedoch im Ergebnis von einem Sondereffekt belastet waren. Im Zuge des H1-Berichts wurde außerdem die Jahresprognose bekräftigt, was auch ein starkes H2 in Aussicht stellt.

Wiedererstarken des deutschen Werbemarktes – Fortsetzung des Wachstumskurses der internationalen Märkte: Im Q2 blickt die Gruppe auf eine starke Entwicklung von +39,5% yoy auf 7,4 Mio. Euro, die insbesondere von Nachholeffekten des deutschen Segments profitieren konnte (Q2-Umsatzdynamik im nationalen Segment: +44,4% yoy). Damit repräsentiert der Heimatmarkt in H1 erneut die bedeutendste Absatzregion mit einem Erlösanteil von 53%. Dass der deutsche Werbemarkt sich wieder sukzessive erholt unterstreichen u.E. auch die Zahlen von weiteren Marktbegleitern wie beispielsweise Europas größter Werbeagentur – der Serviceplan. Diese berichteten jüngst über ein Umsatzplus von 19% bei gleichzeitigem Nachfragezuwachs, wobei die Entwicklung in dem für YOC vergleichbaren Segment weniger stark ausfiel. Vor diesem Hintergrund und in Verbindung mit dem vergleichsweise schwächeren ersten Quartal ist es u.E. beachtlich, dass die YOC-Gruppe die Top Line auf 6M-Sicht deutlich zweistellig steigern konnte (rd. 30% yoy auf 12,6 Mio. Euro). Mit Blick auf das von uns prognostizierte Gesamtjahreswachstum von 26,3% verleiht uns das H1-Umsatzniveau Zuversicht.

EBITDA von Strukturkosten geprägt und zusätzlich durch einen Forderungsausfall belastet: Während trotz der Akquisition der finnischen Nostemedia die Rohertragsmarge auf Konzernebene um 1 PP yoy verbessert werden konnte, kompensiert dies nicht den wachstumsbedingten Personalaufbau (H1-Kostenquote: 28,9%; +2,5PP yoy). Wenngleich wir auf Basis der Akquisition den absoluten Personalaufbau in FTE bereits modellseitig berücksichtigt hatten, liegt der Kostenanstieg signifikant über unseren bisherigen Erwartungen. Das Gruppen-EBITDA lag daher zum 30.06. mit 0,6 Mio. Euro unter unserer Prognose, was u.a. auf den Forderungsausfall ggü. einem insolventen Aggregator zurückzuführen ist (-0,4 Mio. Euro).

Ausblick für 2023 bestätigt: Mit Veröffentlichung der H1-Zahlen bekräftigte das Unternehmen seine Guidance für das laufende Jahr, die ein Umsatzniveau zwischen 29 und 30 Mio. Euro, ein EBITDA von 4,0-4,5 Mio. Euro sowie ein Konzernergebnis in der Bandbreite zwischen 2,5 und 3,0 Mio. Euro in Aussicht stellt. Gegenüber dem H2/22 entspricht dies einem Zuwachs von min. 19,5%, was wir mit Blick auf das aktuelle Marktumfeld als äußerst realistisch erachten. Entsprechend des Sondereffektes reduzieren wir unsere Ergebnisprognose für 2023 leicht, rechnen jedoch nach wie vor mit Erreichen des unteren Guidance-Korridors.

Für die Folgejahre heben wir auf Basis der jüngsten Entwicklung die Personalkostenquote leicht an. Auch wenn wir zukünftige Akquisitionen modellseitig nicht abbilden, erachten wir auf Basis der kommunizierten M&A-Strategie der Gruppe, die regelmäßig weitere Übernahmen vorsieht, jeweils einen sprunghaften Anstieg der Personalkosten für wahrscheinlich. Im Rahmen der leichten Ergebnisreduzierung halten wir außerdem das bisher von uns mittel- bis langfristig antizipierte EBIT-Margenniveau in dem hoch kompetitiven Umfeld des Werbemarktes für zu optimistisch. Folglich haben wir die EBIT-Marge ab 2027 bis 2030 um jeweils 0,5 PP zurückgenommen (MONe EBIT-Marge im TV: 12,5%; zuvor: 13,0%). Nichtsdestotrotz sehen wir den Investment Case nach wie vor intakt und erachten das mittelfristige Skalierungspotenzial durch die VIS-X®-Plattform als wesentlichen Kern der Equity Story. Entsprechend befürworten wir den aktuellen Fokus auf das Volumenwachstum, der damit die Grundlage für die in Aussicht stehende Profitabilitätsverbesserung bildet, die sich sukzessive zeigen sollte.

Fazit: So blickt die YOC-Gruppe in Summe auf eine erfolgreiche erste Jahreshälfte zurück. Neben einer guten operativen Entwicklung der bestehenden Märkte konnte die im März akquirierte finnische Gesellschaft durch eine erfolgreiche Integration bereits zum Wachstumskurs des internationalen Segments beitragen. Für die zweite Jahreshälfte dürfte u.E. insbesondere die Verbesserung der Ergebnisqualität im Vordergrund stehen. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung bei unverändertem Kursziel i.H.v. 21,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27569.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 14,37 14,49 15,11 15,49 18,84 23,43 30,63
EBITDA1,2 -0,08 0,38 0,58 1,84 2,85 3,47 4,40
EBITDA-Marge3 -0,56 2,62 3,84 11,88 15,13 14,81
EBIT1,4 -0,36 0,09 0,02 1,13 2,01 2,33 2,93
EBIT-Marge5 -2,51 0,62 0,13 7,30 10,67 9,95 9,57
Jahresüberschuss1 -0,53 -0,16 -0,47 1,26 2,07 2,34 2,80
Netto-Marge6 -3,69 -1,10 -3,11 8,13 10,99 9,99 9,14
Cashflow1,7 0,15 -1,04 1,21 1,02 2,72 2,45 3,91
Ergebnis je Aktie8 -0,16 -0,05 -0,14 0,09 0,60 0,67 0,83
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
YOC
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
593273 20,200 Kaufen 70,22
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,78 19,51 0,81 103,59
KBV KCV KUV EV/EBITDA
14,65 17,96 2,29 15,60
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 02.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.05.2024 19.08.2024 18.11.2024 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
13,48% 38,61% 34,67% 64,23%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu YOC AG  ISIN: DE0005932735 können Sie bei EQS abrufen


Internet-Services , 593273 , YOC , XETR:YOC