29.08.2023 PIERER Mobility AG  AT0000KTMI02

EQS-Adhoc: PIERER Mobility AG: Starke Absatz- und Umsatzperformance im ersten Halbjahr 2023


 

EQS-Ad-hoc: PIERER Mobility AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
PIERER Mobility AG: Starke Absatz- und Umsatzperformance im ersten Halbjahr 2023

29.08.2023 / 06:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR)

Ad hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

Wels, 29. August 2023

 

PIERER Mobility AG: Starke Absatz- und Umsatzperformance im ersten Halbjahr 2023

  • Umsatz: € 1.387,6 Mio. (+20,2% zu H1 2022)
  • EBIT: € 96,9 Mio. (+4,3% zu H1 2022)
  • Absatz: 190.293 Motorräder (+16,5% zu H1 2022)
  • Absatz: 71.401 E-Bicycles & Fahrräder (+38,9% zu H1 2022)
  • Mitarbeiteraufbau um 658 (+11,6%) auf nunmehr 6.314 Beschäftigte
  • Ausblick - Positive Prognose für 2023 bestätigt

 

Absatz-, Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2023

Die PIERER Mobility-Gruppe steigerte im ersten Halbjahr 2023 den Konzernumsatz um 20,2 % auf einen neuen Rekordwert von € 1.387,6 Mio. (Vorjahr: € 1.154,1 Mio.), wobei der Motorradbereich (+19 %) und auch der Fahrradbereich (+37 %) deutliche Umsatzsteigerungen realisierten. Konzernweit entfielen etwa 59 % des Umsatzes auf Europa, 28 % auf Nordamerika inkl. Mexiko und 13 % auf den Rest der Welt.

Das operative Ergebnis (EBIT) liegt im ersten Halbjahr 2023 mit € 96,9 Mio. über dem Vorjahreswert von € 92,8 Mio. Die sehr starke operative Ergebnisperformance im Motorradbereich (+16,6 %) kompensiert die negative Abweichung im Fahrradbereich. Die angespannte Lagersituation bei den Fahrradhändlern führte vermehrt zu Rabatten, was sich negativ auf das Konzern-EBIT auswirkte. Der Fahrradmarkt ist insgesamt von großen Veränderungen geprägt. Die bereits begonnene und erwartete Konsolidierung wird tiefgreifende Auswirkungen auf die gesamte Fahrradindustrie haben.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) ist mit € 178,9 Mio. ebenfalls über dem Vorjahreswert von € 162,3 Mio. Die EBIT-Marge beläuft sich im ersten Halbjahr 2023 auf 7,0 %, die EBITDA-Marge liegt bei 12,9 %.

Mit 190.293 verkauften Motorrädern (Vorjahr: 163.334) im ersten Halbjahr 2023 erreichte der Motorradbereich ein Absatzplus von 16,5 %. Die Fahrrad-Division konnte ebenfalls ein Absatzwachstum von rund 39 % erzielen und 71.401 E-Bicycles & Fahrräder (Vorjahr: 51.417) verkaufen. Der Anstieg des Absatzes fiel in beiden Divisionen speziell in Europa sehr stark aus. Hier lag der Absatz an die Händler bei 76.767 Motorrädern (+25 %) und 59.212 Fahrrädern (+40%). Knapp 60 % der Motorräder wurden in den Märkten außerhalb Europas, überwiegend in Nordamerika mit 50.472 Stück (+13 %) sowie in Indien mit 33.029 Stück bei einem starken Plus von 81 % zum Vorjahr abgesetzt. Rückläufige Wachstumsraten verzeichneten die Märkte Lateinamerika, Asien und Afrika. Im Fahrradbereich stellt die DACH-Region nach wie vor den größten Absatzmarkt mit rund 60% Anteil am Gesamtabsatz dar. Besonders erfreulich war das Wachstum im Fahrradbereich neben Europa auch in Nordamerika, wo 9.184 Stück im ersten Halbjahr 2023 abgesetzt wurden, was einem Plus von 33 % zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Darüber hinaus konnte die PIERER Mobility-Gruppe die Marktanteile mit ihren Motorradmarken KTM, Husqvarna und GASGAS auf den für die Gruppe besonders wichtigen globalen Motorradmärkten Europa, Nordamerika, Australien und Indien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter erhöhen.

 

Steigerung der Marktanteile in den wichtigsten Motorradmärkten

Trotz des gesamtwirtschaftlichen Umfeldes, das den Motorradmarkt vor Herausforderungen stellt, lässt die Marktentwicklung im ersten Halbjahr 2023 einen positiven Ausblick für die verbleibenden Monate des Geschäftsjahres 2023 zu. Die Gruppe konnte die bestehenden Marktanteile auf den globalen Märkten entweder halten oder ausbauen.

In Europa verzeichnet der Motorradmarkt einen deutlichen Volumenanstieg um 11,1 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022 und erreicht ein Volumen von rund 470.000 neu zugelassenen Motorrädern. Als Haupttreiber dieser Entwicklung können der deutsche (+15 %), der italienische (+14 %), der spanische (+15 %) Markt sowie das KTM-Heimatland Österreich (+14 %) gesehen werden. Darüber hinaus konnte die PIERER Mobility-Gruppe mit ihren Motorradmarken KTM, Husqvarna und GASGAS diese Entwicklung mit einem Plus von 20 % bei den Zulassungen noch übertreffen und einen Marktanteil von 10,2% (Halbjahr 2022: 9,9 %) erzielen.

In Nordamerika, einem der wichtigsten Absatzmärkte der PIERER Mobility-Gruppe, konnte im ersten Halbjahr 2023 das insgesamt hohe Marktvolumen aus dem ersten Halbjahr 2022 von rund 290.000 neu zugelassenen Motorrädern gehalten werden. Gleichzeitig konnte die KTM-Gruppe ihre Marktposition mit einem Anteil von 12,3 % in den USA und 16,9 % im kanadischen Markt ausbauen (beide Märkte zusammen: 12,9%; Halbjahr 2022 zusammen: 10,6 %).

Der australische und neuseeländische Motorradmarkt weist für das erste Halbjahr 2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen leichten Rückgang des Gesamtmarktes von 4% auf. Dennoch entwickeln sich die Marktanteile der Marken KTM, Husqvarna und GASGAS positiv und liegen nun bei 19,7 % (Halbjahr 2022: 19,0 %).

Sowohl der Gesamtmarkt (+9%) als auch der für KTM relevante indische Motorradmarkt (S2/S3-Segment, +32%) sind im direkten Vorjahresvergleich deutlich im Aufwind. Auf den S2/S3-Markt entfallen im ersten Halbjahr 2023 knapp 600.000 Einheiten. In diesem Zusammenhang hat der strategische Partner Bajaj in Indien mehr als 32.000 Motorräder der Marken KTM und Husqvarna verkauft, was einem Marktanteil von 5,7% entspricht (+1,6 Prozentpunkte gegenüber dem Halbjahr 2022).

 

New Mobility Markt

PIERER Mobility AG rechnet mit einem Rückgang des Gesamtmarktes in 2023 und einem herausfordernden Jahr 2024. Die erwartete Marktkonsolidierung wird aufgrund der aktuellen Situation deutlich beschleunigt und das Wettbewerbsumfeld nachhaltig beeinflussen. Entgegen der Marktentwicklung wird jedoch auch in diesem angespannten Umfeld mit einem Umsatz- und Mengenwachstum gerechnet. Die Fahrraddivision, im Speziellen bei E-Bicycles, wird weiterhin als wichtiger strategischer Produkt- und Marktbereich der PIERER Mobility AG angesehen. Das strategische Ziel von € 500 Mio. Umsatz ist weiterhin gültig, wird jedoch gegenüber dem ursprünglichen Ziel 2025 wahrscheinlich erst zwei Jahre später erreicht werden.

 

Personalaufbau um 658 Mitarbeiter auf nunmehr 6.314 Beschäftigte

Zum 30. Juni 2023 beschäftigte die PIERER Mobility-Gruppe 6.314 Mitarbeiter, davon 5.146 in Österreich (81,5 %). Rund 1.400 Mitarbeiter sind in der Forschung & Entwicklung tätig.

Seit Jahresbeginn erhöhte sich der Personalstand um 226 Mitarbeiter. Im Vergleich zum 30. Juni 2022 konnte die PIERER Mobility-Gruppe ihren Personalstand sogar um 658 Personen erhöhen und sucht weiterhin neue Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen, insbesondere in metallbearbeitenden Berufen. Im Zuge der Lehrlingsoffensive werden im neuen Jahrgang rund 80 weitere Lehrlinge ihre Ausbildung beginnen. Insgesamt bildet die Gruppe derzeit über 200 Lehrlinge aus.

 

KTM und CFMOTO verdoppeln Produktionskapazität von 50.000 auf 100.000 Fahrzeuge

Die Zusammenarbeit mit CFMOTO wurde im ersten Halbjahr 2023 weiter intensiviert. Zum einen wurden im Februar 2023 die Aktivitäten in den neu gegründeten CFMOTO-Tochtergesellschaften aufgenommen, die den Vertrieb von CFMOTO-Motorrädern in Europa, insbesondere in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und Großbritannien übernehmen. Zum anderen wurde die langjährige Zusammenarbeit bei Industrialisierungsprojekten in dem gegründeten Joint Venture in China durch die Serienproduktion der KTM-Mittelklasse-Modelle (790 Duke und 790 Adventure) weiter verstärkt. Die strategische Kooperation umfasst nun auch die Modellplanung und die gemeinsame Entwicklung von Motoren und Fahrzeugen. Darüber hinaus haben KTM und CFMOTO beschlossen, die Produktionskapazität ihrer Joint Ventures von 50.000 auf 100.000 Fahrzeuge zu erhöhen. Als Zeichen der verstärkten Zusammenarbeit hat CFMOTO auch seinen Anteil an der PIERER Mobility AG auf 2,0 % erhöht.

 

Ausblick - Positive Prognose für 2023 bestätigt

Die PIERER Mobility-Gruppe setzt im zweiten Halbjahr 2023 weiterhin auf Wachstum in ihren Kernbereichen, sowohl bei den Motorrädern aber auch bei den (E-)Fahrrädern. Der Vorstand bestätigt trotz der nach wie vor spürbaren Herausforderungen, insbesondere im Fahrradmarkt, den Ausblick für das Geschäftsjahr 2023 und rechnet unverändert mit einem Umsatzwachstum zwischen 6 und 10 % bei einer EBIT-Marge von 8 bis 10 %.

 

Konzern-Kennzahlen H1 2023 der PIERER Mobility AG (konsolidiert)
 

BEDEUTSAMSTE FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN:      
         
Ertragskennzahlen   H1 2022 H1 2023 Vdg.
Umsatz EURm 1.154,1 1.387,6 20,2%
EBITDA EURm 162,3 178,9 10,3%
EBITDA-Marge   14,1% 12,9%  
EBIT EURm 92,8 96,9 4,3%
EBIT-Marge   8,0% 7,0%  
         
         
WEITERE FINANZIELLE KENNZAHLEN:        
         
Ertrags- und Kapitalflusskennzahl   H1 2022 H1 2023 Vdg.
Ergebnis nach Steuern EURm 68,2 53,0 -22,2%
Free Cash-Flow EURm -146,2 -96,0 34,3%
         
Bilanzkennzahlen   31.12.2022 30.06.2023 Vdg.
Bilanzsumme EURm 2.550,6 2.675,5 4,9%
Eigenkapital EURm 914,4 889,9 -2,7%
Eigenkapitalquote   35,8% 33,3%  
Nettoverschuldung EURm 256,5 442,9 72,6%
Gearing   28,1% 49,8%  
         
Sonstige   H1 2022 H1 2023 Vdg.
Investitionen1) EURm 102,5 133,1 29,8%
Anzahl Mitarbeiter   5.656  6.314 11,6%

 1) exklusive Leasingzugänge (IFRS 16) in Höhe von EURm 18,6 (Vorjahr: EURm 10,2)

 

Der Halbjahresbericht 2023 der PIERER Mobility AG ist ab sofort auf der Webseite der Gesellschaft unter dem Link https://www.pierermobility.com/investor-relations/berichte abrufbar. Weiters findet sich die aktuelle Investoren Präsentation unter https://www.pierermobility.com/investor-relations/praesentation

 

Über die Gruppe

Die PIERER Mobility AG ist die Dachgesellschaft für Europas führenden Hersteller motorisierter Zweiräder und produziert eine vollständige Premium-Markenpalette von KTM, GASGAS und Husqvarna Motorcycles. Mit ihrer Innovationskraft ist PIERER Mobility AG durch ihre Motorradmarken ein wegweisender Technologieführer für zweirädrige E-Mobilität. Mit Husqvarna E-Bicycles, GASGAS Bicycles und FELT Bicycles wird das Zweiradsortiment komplementiert. Das Premium-Markenangebot bietet weiters Hochleistungskomponenten der Marke WP sowie spezielle KTM X-BOW Hochleistungssportwagen.

 

Rechtlicher Hinweis

DIESE MITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF VON WERTPAPIEREN NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DER PIERER MOBILITY AG DAR. SIE IST NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST, BESTIMMT.

 

Für weitere Informationen:
Investor Relations
Mag. Melinda Busáné Bellér
Tel: +43 1 533 1 433 - 70
Email: [email protected]
Website: www.pierermobility.com

 

ISIN: AT0000KTMI02; Valorennummer (Schweiz): 41860974; Wertpapierkürzel: PMAG; Bloomberg: PMAG SE; Reuters: PMAG.S



Ende der Insiderinformation

29.08.2023 CET/CEST Mitteilung übermittelt durch die EQS Group AG. www.eqs.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PIERER Mobility AG
Edisonstrasse 1
4600 Wels
Österreich
Telefon: +43 (0) 7242 69 402
E-Mail: [email protected]
Internet: www.pierermobility.com
ISIN: AT0000KTMI02
WKN: A2JKHY
Börsen: SIX, Wiener Börse
EQS News ID: 1713343

Valorennummer (Schweiz): 41860974 Wertpapierkürzel: PMAG, Bloomberg: PMAG SE Reuters: PMAG.S
 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1713343  29.08.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1713343&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 1.533,00 1.559,57 1.520,14 1.530,38 2.041,73 2.437,20 2.661,21
EBITDA1,2 218,94 252,49 240,79 233,53 332,20 381,10 323,53
EBITDA-Marge3 14,28 16,19 15,84 15,26 16,27 15,64
EBIT1,4 132,54 161,17 131,71 107,24 193,49 235,25 160,02
EBIT-Marge5 8,65 10,33 8,66 7,01 9,48 9,65 6,01
Jahresüberschuss1 83,90 114,19 95,71 69,46 142,87 170,62 76,41
Netto-Marge6 5,47 7,32 6,30 4,54 7,00 7,00 2,87
Cashflow1,7 161,28 85,46 257,38 312,82 367,36 280,34 -110,85
Ergebnis je Aktie8 1,98 2,99 2,42 1,56 3,34 5,03 2,37
Dividende8 0,30 0,30 0,00 0,50 1,00 2,00 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: KPMG

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Pierer Mobility
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2JKHY 29,800 Kaufen 1.007,14
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,42 24,70 0,50 12,72
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,13 - 0,38 5,51
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
2,00 0,50 1,68 19.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.08.2024 27.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-14,64% -36,28% -39,31% -62,09%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu PIERER Mobility AG  ISIN: AT0000KTMI02 können Sie bei EQS abrufen


Automobile , A2JKHY , PKTM , FWB:PKTM