07.09.2023 2G Energy AG  DE000A0HL8N9

EQS-News: 2G Energy AG: Gesamtleistung steigt im 1. Halbjahr um 20,7% auf 166,3 Mio. Euro (Vj.: 137,8 Mio. Euro)


 

EQS-News: 2G Energy AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
2G Energy AG: Gesamtleistung steigt im 1. Halbjahr um 20,7% auf 166,3 Mio. Euro (Vj.: 137,8 Mio. Euro)

07.09.2023 / 08:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


2G Energy AG: Gesamtleistung steigt im 1. Halbjahr um 20,7% auf 166,3 Mio. Euro (Vj.: 137,8 Mio. Euro)

  • 2G hebt weitere Rationalisierungspotentiale im Rahmen des Lead-to-Lean-Projekts
  • EBIT übersteigt Vorjahreswert um 61,8% (4,1 Mio. Euro; Vj.: 2,6 Mio. Euro)
  • Auftragseingang im Juli und August über Vorjahresniveau

Heek, 07. September 2023 - Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen sowie Produzent von Wärmepumpen, hebt weitere Rationalisierungspotentiale im Rahmen des Lead-to-Lean-Projekts und weitet den Fabrikoutput erneut deutlich aus.

Gesamtleistung wächst um 20,7% auf 166,3 Mio. Euro (Vj.: 137,8 Mio. Euro)

Im ersten Halbjahr gelang es, nicht nur die Umsatzerlöse um 18,9% auf 135,5 Mio. Euro (Vj.: 114,0 Mio. Euro) zu steigern. Gleichzeitig wurde der Fabrikoutput erneut ausgeweitet, nämlich um 20,7% auf jetzt 166,3 Mio. Euro (Vj.: 137,8 Mio. Euro). Dazu setzte 2G konsequent weiter auf die Prinzipien der „Lean Production“. Eine der erfolgreichsten Maßnahmen im ersten Halbjahr war die Umstellung der gesamten Montage von einem Zweischichtsystem auf ein Einschichtsystem.

„Mit der Synchronisation von Montageabläufen, Qualitätsprozessen und Logistikvorgängen haben wir die Produktivbereiche wesentlich verstetigt und beide Schichten in einer zusammengefasst“, so COO Ludger Holtkamp. „Es ergibt sich eine Win-Win-Situation: Die Mitarbeiter müssen nicht mehr im ungeliebten Wechselschichtsystem arbeiten, und 2G stehen Arbeitskräfte zur Verfügung, die natürlich morgens um 10:00 Uhr belastbarer und umsichtiger sind, als sie es bisher abends um 22:00 Uhr waren.“

EBIT übersteigt Vorjahreswert um 61,8% (4,1 Mio. Euro, Vj.: 2,6 Mio. Euro)

Die erhöhte Produktivität zeigt sich zum einen in den erneut ausgeweiteten unfertigen Erzeugnissen (97,3 Mio. Euro, Vj.: 66,7 Mio. Euro), die zum größten Teil aus BHKW bestehen und zur Auslieferung oder zum Netzanschluss bereitstehen. Zum anderen schlägt sich die gesteigerte Produktivität insbesondere in der Personalkosten-Quote nieder, die von 20,6% auf 19,4% sinkt, obgleich die durchschnittliche Vergütung je Mitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der allgemeinen Lage am Arbeitsmarkt deutlich angehoben wurde. Die EBIT-Marge entwickelte sich insgesamt äußerst positiv und wächst von 2,2% im Vorjahr auf nun 3,0%. Das EBIT selbst legt um 61,8% auf jetzt 4,1 Mio. Euro (Vj.: 2,6 Mio. Euro) zu und erreicht damit ein Allzeit-Hoch für eine erste Jahreshälfte.

Der Halbjahresbericht steht ab sofort unter http://www.2-g.com/de/finanzpublikationen zum Download auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Auftragseingang im Juli und August über Vorjahresniveau

Wie in der Corporate News vom 27. Juli bereits avisiert, übersteigen die Auftragseingänge im Juli und August die jeweiligen Vorjahreswerte. Die Belebung kommt aus allen wesentlichen Kernregionen. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass der kumulierte Auftragseingang im dritten Quartal 2023 den Vorjahreswert (37,6 Mio. Euro) deutlich übertreffen wird. 



Über 2G Energy AG
Die 2G Energy AG Unternehmensgruppe ist ein international führender Hersteller von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung. Mit der Entwicklung, der Produktion und der technischen Installation sowie der digitalen Netzintegration bietet das Unternehmen umfassende Lösungen im wachsenden Markt der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen). Service- und Wartungsdienstleistungen sind ein weiteres, wichtiges Leistungskriterium. Die Produktpalette umfasst insbesondere KWK-Anlagen im Bereich von 20 kW bis 4.500 kW für den Betrieb mit Wasserstoff, Erdgas, Biogas sowie anderen Schwachgasen. Weltweit versorgen über 7.000 installierte 2G Anlagen in unterschiedlichen Anwendungen ein breites Kundenspektrum von Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Landwirtschaft, Gewerbe- und Industrieunternehmen, Energieversorgern, Stadtwerken und Kommunen mit elektrischer und thermischer Energie.

2G profitiert von globalen Langfristtrends, die effiziente und dezentrale Energielösungen immer wichtiger machen. Dazu zählt die steigende Energienachfrage bei gleichzeitiger Notwendigkeit, schonend mit den natürlichen Ressourcen umzugehen. Die parallele Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie macht die KWK-Technologie effizienter und klimafreundlicher als konventionelle Methoden der Energieerzeugung, insbesondere dann, wenn beispielsweise Wasserstoff regenerativen Ursprungs als Treibstoff genutzt wird. Die 2G Kraftwerke können nach Bedarf die Produktionsschwankungen von Wind- und Sonnenkraftwerken kompensieren und stellen somit – insbesondere beim Einsatz von Wasserstoff – eine Rückgrattechnologie zukünftiger Versorgungskonzepte dar. Somit profitieren 2G Kunden konsequent von ökonomisch und ökologisch hoch vorteilhaften Innovationen, die eine schnelle Amortisation sowie umfangreiche Mehrwerte ermöglichen.

Ihre Technologieführerschaft baut 2G durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowohl in Kraftwerkstechnologien für Wasserstoff-, Erdgas- und Biogas-Anwendungen als auch in der spezifischen Softwareentwicklung stetig aus. Des Weiteren ist die von 2G konsequent umgesetzte Digitalisierung im zukünftigen Strommarktdesign der Energiewende im Verbund mit den Erzeugern aus Sonne und Wind, Biogas und Erdgas ein unverzichtbares, systemrelevantes Element und stellt eine hohe Markteintrittshürde für Wettbewerber dar.

2G beschäftigt mehr als 850 Mitarbeiter, die am Hauptsitz in Heek, Deutschland, in Nordamerika sowie in sechs weiteren europäischen Standorten tätig sind. Insgesamt ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern aktiv und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2022 Umsätze von 312,6 Mio. Euro. 2G wurde 1995 gegründet und wird seit 2007 an der Börse gehandelt. Die Aktie der 2G Energy (ISIN DE000A0HL8N9) ist im Segment "Scale" der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen und im Auswahlindex Scale30 gelistet.

Termine 2023
27. November  Q3 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
27.-29. November  Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt

IR-Kontakt
2G Energy AG
Benzstr. 3, 48619 Heek
Telefon: +49 (0) 2568 93 47-2795
Telefax: +49 (0) 2568 93 47-15
E-Mail: [email protected]
Internet: www.2-g.de



07.09.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 2G Energy AG
Benzstr. 3
48619 Heek
Deutschland
Telefon: +49 (0)2568-9347-0
Fax: +49 (0)2568-9347-15
E-Mail: [email protected]
Internet: www.2-g.de
ISIN: DE000A0HL8N9
WKN: A0HL8N
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1720665

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1720665  07.09.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1720665&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 189,40 209,78 236,40 246,73 266,35 312,63 365,07
EBITDA1,2 11,12 15,37 19,17 20,11 21,87 26,63 34,30
EBITDA-Marge3 5,87 7,33 8,11 8,15 8,21 8,52
EBIT1,4 7,33 11,45 15,45 16,45 17,93 21,96 27,64
EBIT-Marge5 3,87 5,46 6,54 6,67 6,73 7,02 7,57
Jahresüberschuss1 4,92 7,61 10,30 11,96 12,64 16,37 17,99
Netto-Marge6 2,60 3,63 4,36 4,85 4,75 5,24 4,93
Cashflow1,7 12,85 4,88 1,92 9,79 8,86 4,98 11,72
Ergebnis je Aktie8 0,28 0,43 0,58 0,68 0,71 0,91 1,00
Dividende8 0,11 0,11 0,11 0,11 0,12 0,14 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
2G Energy
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0HL8N 23,400 Kaufen 419,80
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,71 23,22 0,73 36,74
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,47 35,81 1,15 12,12
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,14 0,17 0,73 04.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.05.2024 05.09.2024 25.11.2024 18.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,15% 0,41% 3,08% -17,02%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu 2G Energy AG  ISIN: DE000A0HL8N9 können Sie bei EQS abrufen


Kraftwerke , A0HL8N , 2GB , XETR:2GB