20.09.2023 Sto SE & Co. KGaA  DE0007274136

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Sto SE & Co. KGaA

Unternehmen: Sto SE & Co. KGaA
ISIN: DE0007274136

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 20.09.2023
Kursziel: 240,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck (CESGA)

Feedback CMD: Mittelfristiger Wachstumsschub erscheint trotz aktueller Neubaukrise visibel

Wir haben jüngst am Capital Markets Day von Sto in Kriftel bei Frankfurt teilgenommen. Neben der Präsentation zur aktuellen Lage und der Wettbewerbsqualität des Unternehmens durch Vorstandssprecher Rainer Hüttenberger und CFO Rolf Wöhrle stellte sich dabei auch die designierte Finanzvorständin Désirée Konrad den anwesenden Investoren vor.

Positionierung als breit aufgestellter Systemanbieter: Sto unterstrich erneut den Status als dämmstoffindifferenter Systemanbieter bei den Wärmedämmverbundsystemen (WDVS), sodass je nach Kundenwunsch und -bedürfnis optimale Dämmlösungen angeboten werden können. Der Anteil der verschiedenen Dämmstofftypen am gesamten Dämmplattenabsatz von Sto entspricht u.E. insofern auch annähernd den Marktstrukturen. Dabei entfiel in 2022 mit rund 69% der Löwenanteil auf Polystyrol-basierte Dämmstoffe (EPS/XPS), während die Mineralwolle (26%) und vor allem Holzweichfasern (3%) sowie Sonstige (2%) von nachrangiger Bedeutung waren und von Zulieferern (u.a. ROCKWOOL, STEICO) bezogen werden. Laut Vorstand bestanden daher sowohl aus strategischer als auch aus bewertungstechnischer Sicht keinerlei Absichten, eine Übernahme der STEICO SE anzustreben, als im Frühjahr Gerüchte über einen Verkauf der Mehrheitsanteile aufkamen.

Wachstumsschub erwartet: Wenngleich Sto das Umsatzziel fürs laufende Jahr angesichts der vor allem in Deutschland schlechten Wetterlage auf 1,76 Mrd. Euro (zuvor: 1,91 Mrd. Euro) reduzieren musste, unterstrich der Vorstand erneut die Zielsetzung von 2,1 Mrd. Euro Umsatz bis 2025. Dies leite sich direkt aus den EU-Klimaschutzzielen des „Green Deal“ ab, der bis 2030 die energetische Sanierung von 35 Mio. Gebäuden in Europa erfordert. Bei einer Fassadenfläche von rund 150 m2 bei typischen Einfamilienhäusern und ca. 400 m2 bei Mehrfamilienhäusern entspräche dies einer Gesamtfassadenfläche von bis zu 10 Mrd. m2 . Selbst wenn in den kommenden 10 Jahren nur die Hälfte dieser Fläche gedämmt wird, würde dies einen Bedarf von 500 Mio. m2 p.a. alleine in der EU bedeuten, was dem knapp 14-fachen des bisherigen Marktvolumens in Deutschland (2022: 36,0 Mio. m2 ) gleichkommt. Wir teilen zwar die Einschätzung des Managements hinsichtlich einer mittelfristig hohen Wachstumsdynamik, bleiben in Bezug auf die Erreichbarkeit des Mittelfristziels dennoch weiter skeptisch. So dürfte Sto als u.a. größter Lieferant von WDVS für die Fertighausindustrie in 2024 vom absehbaren Einbruch im deutschen Wohnungsneubau getroffen werden. Der Rückgang der Baugenehmigungen in H1 lag bei 27,8% yoy und verschärfte sich im Juli (-31,5% yoy) sogar weiter. Allerdings betonte Sto auch, dass es wirksame staatliche Förderprogramme und vor allem Planungssicherheit seitens der Wohnungswirtschaft braucht, um die politischen und unternehmenseigenen Ziele zu erreichen.

Fazit: Die Risiken von Sto aus dem hohen Exposure zum Wohnungsbausektor sollten durch die Chancen als Lösungsanbieter für die Energiewende massiv überkompensiert werden. Sto ist u.E. ein zentraler Profiteur der Nachhaltigkeitsprogramme und dank der überaus starken Bilanz auch für stürmische Zeiten bestens gewappnet. Diese Qualitäten spiegeln sich im aktuellen Kursniveau allerdings nicht annähernd wider, sodass wir die Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 240,00 Euro bekräftigen.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27785.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 1.277,40 1.332,37 1.398,23 1.433,00 1.590,53 1.787,39 1.910,00
EBITDA1,2 117,32 113,19 138,21 186,50 192,54 194,51 205,00
EBITDA-Marge3 9,18 8,50 9,88 13,01 12,11 10,88
EBIT1,4 83,97 81,90 85,88 120,79 124,47 129,68 140,00
EBIT-Marge5 6,57 6,15 6,14 8,43 7,83 7,26 7,33
Jahresüberschuss1 55,82 53,81 56,32 80,67 94,66 89,09 96,00
Netto-Marge6 4,37 4,04 4,03 5,63 5,95 4,98 5,03
Cashflow1,7 86,48 80,68 116,96 177,18 111,40 95,31 0,00
Ergebnis je Aktie8 8,68 8,39 9,09 12,60 14,46 14,06 12,30
Dividende8 4,09 4,09 4,09 5,00 5,00 5,00 3,31
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Sto VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727413 146,000 Kaufen 1.001,27
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,43 12,28 0,85 13,58
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,54 10,51 0,56 4,98
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
5,00 5,00 3,42 19.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 29.08.2024 20.11.2023 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
3,98% 3,44% 4,43% -5,44%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Sto SE & Co. KGaA  ISIN: DE0007274136 können Sie bei EQS abrufen


Bauzulieferer , 727413 , STO3 , XETR:STO3