26.09.2023 Evotec SE  DE0005664809

EQS-News: Evotec und Novo Nordisk starten LAB eN² um die Translation im Bereich kardiometabolische Erkrankungen zu beschleunigen


 

EQS-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec und Novo Nordisk starten LAB eN² um die Translation im Bereich kardiometabolische Erkrankungen zu beschleunigen

26.09.2023 / 13:35 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • LAB eN² WIRD INSTITUTIONEN WIE DIE HARVARD UNIVERSITY, MASS GENERAL BRIGHAM UND BETH ISRAEL DEACONESS MEDICAL CENTER EINBEZIEHEN
  • SCHWERPUNKT DER KOLLABORATION LIEGT AUF DER BESCHLEUNIGUNG DER TRANSLATION AKADEMISCHER IDEEN IN THERAPEUTISCHE PRODUKTKANDIDATEN IM BEREICH KARDIOMETABOLIK

 

Hamburg, Deutschland und Cambridge, Mass., USA, 26. September 2023:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) und Novo Nordisk gaben heute LAB eN², einen Beschleuniger für die translationale Wirkstoffforschung, der auf die Förderung der frühen Forschung akademischer Einrichtungen zu neuartigen Therapeutika abzielt, bekannt. Der Schwerpunkt liegt auf dem ungedeckten Bedarf bei kardiometabolischen Erkrankungen sowie seltenen Blut- und seltenen endokrinen Erkrankungen. LAB eN² ist ein einzigartiges Kooperationsmodell, das Evotecs Kompetenzen in der multimodalen Wirkstoffforschung und präklinischen Entwicklung mit Novo Nordisks therapeutischem, klinischem und kommerziellem Fachwissen kombiniert. LAB eN² hat bereits vier akademische Institutionen für die Teilnahme gewonnen: Harvard University, Mass General Brigham, Yale University und Beth Israel Deaconess Medical Center.

„Wir freuen uns sehr über den Start von LAB eN² mit unserem Partner Novo Nordisk,“ sagte Thomas Hanke, EVP & Head of Academic Partnerships bei Evotec. „Basierend auf Spitzenforschung und mit Zugriff auf Evotecs vollintegrierte Plattform sind wir zuversichtlich, dass LAB eN² vielversprechende und innovative Therapiekonzepte in Krankheitsbereichen mit erheblichem ungedecktem Bedarf vorantreiben wird.“

„Bei Novo Nordisk sind wir immer auf der Suche nach dem nächsten disruptiven Schritt in der Wissenschaft. Viele großartige Ideen entstehen im akademischen Bereich, aber die translationale Forschung und die Weiterentwicklung der Idee in die nächste Phase bleiben eine Herausforderung,“ sagte Uli Stilz, Head of Novo Nordisks Bio Innovation Hub in Boston. „Mit dem Start von LAB eN² und unserer Kollaboration mit diesen Institutionen besteht eine enorme Gelegenheit, diese langjährige Lücke zu schließen, dazu beizutragen, innovative Wissenschaft voranzutreiben, und zu versuchen, einen signifikanten Einfluss auf Menschen mit chronischen Erkrankungen zu haben.“

Die Verbreitung kardiometabolischer Erkrankungen nimmt drastisch zu. Weltweit leben etwa 537 Millionen Erwachsene mit Diabetes[1] und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen eine der häufigsten Todesursachen weltweit dar[2]. Obwohl der Bedarf an neuen Therapeutika groß ist, ist der Weg von der akademischen Idee zu den Behandlungen für Menschen mit chronischen Erkrankungen ein langer Prozess, der Fähigkeiten und Expertise in der Wirkstoffforschung und -entwicklung sowie große Investitionen von Zeit, Ressourcen und Mitteln erfordert, die schwer zu beschaffen sein können. LAB eN² wurde gegründet, um einen lösungsorientierten Weg für akademische Forschende bereitzustellen, mit der Mission, die Umsetzung ihrer akademischen Entdeckungen in Kandidaten für neue Prüfpräparate („IND“; engl. investigational new drug) im Bereich kardiometabolische Erkrankungen sowie in seltenen Blut- und seltenen endokrinen Erkrankungen zu beschleunigen. LAB eN² wird Finanzmittel, wissenschaftliche Expertise und Technologie bereitstellen, um die Weiterentwicklung von Produktkonzepten bis zum präklinischen Wirksamkeitsnachweis zu unterstützen. Erfolgreiche therapeutische Produktkandidaten können durch Novo Nordisk für weitere Investitionen und Entwicklungen ausgewählt werden.

Die teilnehmenden akademischen Institutionen werden innerhalb eines gemeinsamen Governance-Rahmens zusammenarbeiten, der in Abstimmung mit den Institutionen Harvard University, Mass General Brigham und Yale University mit dem Ziel festgelegt wurde, die Umsetzung von Ideen zu vereinfachen und zu beschleunigen. Die Forschungskonzepte für LAB eN² werden auf Grundlage von Vorschlägen der Forschenden der beteiligten akademischen Einrichtungen ausgewählt. Diese Konzepte werden anschließend in Zusammenarbeit zwischen Evotec und Novo Nordisks Bio Innovation Hub in Cambridge, Massachusetts, einer F&E Einheit, die darauf ausgelegt ist, mit der akademischen Welt, aufstrebenden Biotech-Unternehmen und etablierten Firmen zusammenzuarbeiten, um medizinische Antworten zu finden, entwickelt und umgesetzt. Weitere Informationen zu LAB eN² finden Sie unter: https://laben2.com/


ÜBER NOVO NORDISK
Novo Nordisk ist ein weltweit führendes Gesundheitsunternehmen, das 1923 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Dänemark hat. Unser Ziel ist es, den Wandel voranzutreiben, um schwere chronische Krankheiten zu besiegen, wobei wir uns auf unsere Tradition im Bereich Diabetes stützen. Dazu leisten wir Pionierarbeit, indem wir wissenschaftliche Durchbrüche erzielen, den Zugang zu unseren Arzneimitteln verbessern und daran arbeiten, Krankheiten vorzubeugen und schließlich zu heilen. Novo Nordisk beschäftigt rund 59.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und vertreibt seine Produkte in etwa 170 Ländern. Weitere Informationen unter
novonordisk.com, Facebook, Instagram, X, LinkedIn und YouTube.

ÜBER EVOTEC SE

Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell, um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten verfügbar zu machen. Die multimodale Plattform des Unternehmens umfasst eine einzigartige Kombination innovativer Technologien, Daten und wissenschaftlicher Ansätze für die Erforschung, Entwicklung und Produktion von first-in-class und best-in-class pharmazeutischen Produkten. Evotec setzt diese „Data-driven R&D Autobahn to Cures“ sowohl für proprietäre Projekte als auch in einem Netzwerk von Partnern ein, das alle Top-20 Pharma und mehr als 800 Biotechnologieunternehmen, akademische Institutionen und andere Akteure des Gesundheitswesens umfasst. Evotec ist strategisch in einem breiten Spektrum aktuell unterversorgter medizinischer Indikationen aktiv, darunter z. B. Neurologie, Onkologie sowie Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten. Evotecs Ziel ist es, in diesen Bereichen die weltweit führende „co-owned Pipeline“ innovativer Therapieansätze aufzubauen und verfügt bereits jetzt über ein Portfolio von mehr als 200 proprietären und co-owned F+E-Projekten von der frühen Forschung bis in die klinische Entwicklung. Weltweit arbeiten mehr als 5.000 hochqualifizierte Menschen für Evotec. Die 17 Standorte des Unternehmens bieten hochsynergistische Technologien und Dienstleistungen und agieren als komplementäre Exzellenzcluster. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf X/Twitter @Evotec und LinkedIn.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Angaben über zukünftige Ereignisse, wie das beantragte Angebot und die Notierung von Evotecs Wertpapieren. Wörter wie „erwarten“, „annehmen“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „potenziell“, „sollen“, „abzielen“, „würde“, sowie Abwandlungen dieser Wörter und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsbezogene Aussagen zu identifizieren. Solche Aussagen schließen Kommentare über Evotecs Erwartungen für Umsätze, Konzern-EBITDA und unverpartnerte F+E-Aufwendungen ein. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den Informationen, die Evotec zum Zeitpunkt der Aussage zugänglich waren, sowie auf Erwartungen und Annahmen, die Evotec zu diesem Zeitpunkt für angemessen erachtet hat. Die Richtigkeit dieser Erwartungen kann nicht mit Sicherheit angenommen werden. Diese Aussagen schließen bekannte und unbekannte Risiken ein und beruhen auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die inhärent erheblichen Unsicherheiten und Abhängigkeiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Evotec liegen. Evotec übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen im Hinblick auf Veränderungen der Erwartungen von Evotec oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

 

[1] IDF Diabetes Atlas | Tenth Edition

[2] Cardiovascular diseases (CVDs) (who.int)


Medienkontakt Evotec SE:
Gabriele Hansen, SVP Head of Global Corporate Communications, [email protected]
Hinnerk Rohwedder, Director of Global Corporate Communications, [email protected]

IR-Kontakt Evotec SE:
Volker Braun, SVP Head of Global Investor Relations & ESG, [email protected]



26.09.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Evotec SE
Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 560 81-0
Fax: +49 (0)40 560 81-222
E-Mail: [email protected]
Internet: www.evotec.com
ISIN: DE0005664809
WKN: 566480
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq
EQS News ID: 1734613

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1734613  26.09.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1734613&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023
Umsatzerlöse1 257,63 375,41 446,44 500,92 618,03 751,45 781,43
EBITDA1,2 57,22 95,46 123,14 51,77 101,65 102,51 66,35
EBITDA-Marge3 22,21 25,43 27,58 10,33 16,45 13,64
EBIT1,4 37,50 77,46 62,59 48,52 41,00 20,85 -47,51
EBIT-Marge5 14,56 20,63 14,02 9,69 6,63 2,78 -6,08
Jahresüberschuss1 24,00 84,06 37,23 6,25 215,51 -175,66 -83,91
Netto-Marge6 9,32 22,39 8,34 1,25 34,87 -23,38 -10,74
Cashflow1,7 10,83 156,24 42,22 44,72 122,24 203,11 36,44
Ergebnis je Aktie8 0,16 0,46 0,25 0,04 1,30 -0,99 -0,47
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Evotec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
566480 8,700 Halten 1.544,70
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,42 35,60 0,46 75,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,38 42,39 1,98 23,61
Dividende '22 in € Dividende '23 in € Div.-Rendite '23
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 10.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
22.05.2024 14.08.2024 06.11.2024 24.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,51% -37,59% -59,12% -62,90%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Evotec SE  ISIN: DE0005664809 können Sie bei EQS abrufen


Biotechnologie , 566480 , EVT , XETR:EVT