27.09.2023 KWS SAAT SE & Co. KGaA  DE0007074007

EQS-News: KWS schließt Geschäftsjahr 2022/2023 erfolgreich ab und übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognosen – weiteres Wachstum erwartet


 

EQS-News: KWS SAAT SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Jahresbericht
KWS schließt Geschäftsjahr 2022/2023 erfolgreich ab und übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognosen – weiteres Wachstum erwartet

27.09.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


KWS schließt Geschäftsjahr 2022/2023 erfolgreich ab und übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognosen – weiteres Wachstum erwartet
  • Umsatz steigt durch organisches Wachstum um 18 % auf 1,82 (1,54) Mrd. €
  • Ergebniskennziffern deutlich verbessert: EBITDA: +26 % auf 318,2 (252,5) Mio. €, EBIT: +44 % auf 222,8 (155,4) Mio. €; Ergebnis je Aktie: +18 % auf 3,85 (3,27) €
  • Free Cashflow steigt auf 44,5 (9,5) Mio. €
  • Dividende* erhöht auf 0,90 (0,80) € je Aktie

*Dividendenvorschlag

„Das Geschäftsjahr 2022/2023 haben wir mit starken, zweistelligen Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnis sehr erfolgreich abgeschlossen. Wir sind in einem herausfordernden Umfeld überall dynamisch gewachsen und haben unsere Profitabilität klar verbessert“, kommentierte Eva Kienle, Finanzvorstand von KWS. „Der notwendige Wandel zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft bietet uns zukünftig große Chancen. Mit unseren leistungsfähigen und ressourcenschonenden Sorten leisten wir einen konkreten Nachhaltigkeitsbeitrag und erschließen damit mittel- und langfristig neue Wachstumspotenziale für KWS.“

Geschäftsentwicklung 2022/2023

Der Umsatz der KWS Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2022/2023 deutlich um 18 % auf 1.819,8 (1.539,9) Mio. €. Währungsbedingte Effekte wirkten sich dabei in Summe mit –1,1 % nur geringfügig aus. Alle Produktsegmente trugen zum dynamischen Umsatzwachstum bei. Das Betriebsergebnis (EBIT) verzeichnete einen erheblichen Zuwachs um 44 % auf 222,8 (155,1) Mio. €, die entsprechende EBIT-Marge verbesserte sich ebenfalls deutlich auf 12,2 (10,1) % und lag damit oberhalb der KWS Prognose (11 bis 12 %). Das Ergebnis je Aktie stieg um 18 % auf 3,85 (3,27) €. Der Free Cashflow verbesserte sich auf 44,5 (9,5) Mio. €.

         
In Mio. €   GJ 2022/23 GJ 2021/22  +/-
Umsatz   1.819,8 1.539,9 18,2 %
EBITDA   318,2 252,5 26,1 %
EBIT   222,8 155,4 43,6 %
Finanzergebnis   -47,1 -16,9 -
Ergebnis vor Steuern   175,7 138,1 27,2 %
Ertragsteuern   48,7 30,4 60,3 %
Ergebnis nach Steuern   127,0 107,8 17,8 %
Ergebnis je Aktie in € 3,85 3,27 17,8 %
         

Wesentliche Kennzahlen im Überblick

Geschäftsentwicklung nach Segmenten

Der Umsatz im Segment Mais stieg insbesondere aufgrund höherer Verkaufspreise in den Kernmärkten Brasilien und Europa deutlich um 11,9 % auf 1.046,8 (935,4) Mio. €. Das Segmentergebnis verzeichnete dagegen einen Rückgang auf 45,8 (57,2) Mio. €. Ursächlich hierfür waren negative Ergebnisbeiträge der Joint Ventures in Nordamerika und China, während in Europa und Brasilien Ergebniszuwächse erzielt wurden. Die EBIT-Marge des Segments sank entsprechend von 6,1% auf 4,4%

Der Umsatz des Segments Zuckerrüben stieg deutlich um 21,7 % auf 716,3 (588,4) Mio. €. Die starke Geschäftsausweitung ist auf den Markterfolg innovativer KWS Sorten (CONVISO® SMART, CR+) zurückzuführen. Das Segmentergebnis lag infolge der positiven Umsatzentwicklung mit 253,4 (195,0) Mio. € ebenfalls signifikant über dem Wert des Vorjahres. Die EBIT-Marge im Segment Zuckerrüben verbesserte sich auf 35,4 (33,1) %.

Im Segment Getreide verzeichnete der Umsatz aufgrund des dynamischen Wachstums bei Raps-, Weizen- und Roggensaatgut einen Zuwachs von 19,1 % auf 257,8 (216,4) Mio. €. Das Segmentergebnis stieg vor dem Hintergrund des hohen Umsatzwachstums und eines vorteilhafteren Produktmixes deutlich auf 40,1 (29,5) Mio. €, die EBIT-Marge verbesserte sich auf 15,6 (13,6) %.

Die Umsätze im Segment Gemüse stiegen um 21,5 % auf 66,0 (54,3) Mio.) €. Das Wachstum ist vor allem auf ein stärkeres Geschäft mit Spinat- und Bohnensaatgut zurückzuführen. Das Segmentergebnis verbesserte sich infolge des positiven Geschäftsverlaufs sowie geringerer Effekte der Kaufpreisallokation aus Unternehmenserwerben auf –11,8 (–18,5) Mio. €. Das Segmentergebnis berücksichtigt signifikante planmäßige F&E-Aufwendungen für den Aufbau von Züchtungsprogrammen für neue Gemüsearten.

Die Umsatzerlöse im Segment Corporate beliefen sich auf 8,3 (8,3) Mio. €. Diese werden im Wesentlichen durch die landwirtschaftlichen Betriebe von KWS generiert. Da im Segment Corporate übergreifende, nicht auf die Segmente verrechenbare Kosten für die zentralen Funktionen der KWS Gruppe sowie Forschungsaufwendungen abgebildet werden, fällt das Segmentergebnis regelmäßig negativ aus. Das Segmentergebnis ging aufgrund höherer Aufwendungen für Forschung und Verwaltung deutlich auf –115,3 (–97,7) Mio. € zurück.

Prognosen für das Geschäftsjahr 2023/2024

Für die KWS Gruppe wird ein Umsatzwachstum von 3 bis 5 % (auf vergleichbarer Basis, ohne Währungs- und Portfolioeffekte) bei einer EBIT-Marge zwischen 11 und 13 % erwartet. Die Forschungs- & Entwicklungsquote soll in einer Spanne von 18 bis 19 % liegen.

Geplante Gewinnverwendung: Erhöhung der Dividende auf 0,90 (0,80) € je Aktie

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung werden Vorstand und Aufsichtsrat der ordentlichen Hauptversammlung am 13. Dezember 2023 für das Geschäftsjahr 2022/2023 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,90 (0,80) € je Aktie vorschlagen. Damit würden 29,7 (26,4) Mio. € an die Aktionäre der KWS SAAT SE & Co. KGaA ausgeschüttet. Dies entspräche einer Ausschüttungsquote von 23,4 (24,5) %, mit der KWS weiterhin im Rahmen ihrer an der Ertragskraft des Unternehmens ausgerichteten Ausschüttungspolitik einer Dividendenzahlung von 20 bis 25 % des Jahresüberschusses der KWS Gruppe bleiben würde.

Vorstandsverträge von Eva Kienle und Dr. Peter Hofmann verlängert

Der Aufsichtsrat der persönlich haftenden Gesellschafterin (KWS SE) hat die zum Geschäftsjahresende auslaufenden Vorstandsverträge von Eva Kienle (56) um weitere fünf Jahre und von Dr. Peter Hofmann (63) um 15 Monate verlängert.

„Mit der Vertragsverlängerung von Eva Kienle bekräftigt der Aufsichtsrat die hohe Zufriedenheit mit dem Finanzvorstand und setzt auf Kontinuität im Vorstand, um die angestoßene Transformation der KWS weiter erfolgreich zu begleiten. Insbesondere um den Aufbau des Gemüsegeschäftes weiter voranzutreiben haben wir Peter Hofmann gebeten, seinen Vertrag bis September 2025 zu verlängern.“, erklärte Philip von dem Bussche, Vorsitzender des Aufsichtsrats. „Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit zum Wohle der KWS.“

Eva Kienle ist seit 2013 Mitglied des Vorstands und verantwortet die Bereiche Finance & Procurement, Controlling, Global Transaction Center, Legal Services & IP, Information Technology, Governance, Compliance & Risk Management sowie den KWS Digital Innovation Accelerator.

Peter Hofmann wurde 2014 in den Vorstand berufen und ist für die Unternehmensbereiche Sugarbeet, Vegetables, Cereals, Oilseed Rape, Special Crops & Organic Seeds sowie Global Marketing & Communications verantwortlich.

Bilanzpressekonferenz / Telefonkonferenz für Analysten und Investoren

Anlässlich der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2022/2023 findet heute in Frankfurt/Main ab 11:00 Uhr die Bilanzpressekonferenz mit Dr. Felix Büchting (Vorstandssprecher) und Eva Kienle (CFO) statt.

Eine Telefonkonferenz mit Eva Kienle für Analysten und Investoren findet um 14:00 Uhr statt. Weitere Details finden Sie hier.

Der Geschäftsbericht 2022/2023 steht unter www.kws.de/ir zum Download zur Verfügung. Der Online-Geschäftsbericht 2022/2023 ist ebenfalls dort abrufbar.

Über KWS

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Über 5.000 Mitarbeiter* in mehr als 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Seit über 165 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Gemüse-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 300 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

*ohne Saisonarbeitskräfte

Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

Ansprechpartner:

Peter Vogt  
Leiter Investor Relations
Tel. +49-30 816914-490
[email protected]
Martin Heistermann
Senior Manager Investor Relations
Tel. +49-30 816914- 341
[email protected]
Sina Barnkothe
Corporate Communications
Tel. +49-5561 311-1783
sina[email protected]

 

 

 



27.09.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: KWS SAAT SE & Co. KGaA
Grimsehlstraße 31
37555 Einbeck
Deutschland
Telefon: +49 (0)5561 311-0
Fax: +49 (0)5561 311-322
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kws.de
ISIN: DE0007074007
WKN: 707400
Indizes: S-DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1734667

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1734667  27.09.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1734667&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 1.068,01 1.113,34 1.282,55 1.310,23 1.539,52 1.819,80 1.900,00
EBITDA1,2 182,42 198,72 225,50 230,86 252,40 318,15 335,00
EBITDA-Marge3 17,08 17,85 17,58 17,62 16,40 17,48
EBIT1,4 132,56 149,99 137,37 137,03 155,06 222,76 239,00
EBIT-Marge5 12,41 13,47 10,71 10,46 10,07 12,24 12,58
Jahresüberschuss1 99,66 104,02 95,22 110,59 107,76 126,99 131,00
Netto-Marge6 9,33 9,34 7,42 8,44 7,00 6,98 6,90
Cashflow1,7 98,06 72,85 136,16 168,32 100,32 144,65 0,00
Ergebnis je Aktie8 3,02 3,15 2,89 3,35 3,27 3,85 3,96
Dividende8 0,64 0,67 0,70 0,80 0,80 0,90 0,64
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
KWS Saat
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
707400 60,500 Kaufen 1.996,50
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,60 17,83 0,71 19,40
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,58 13,80 1,10 8,05
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,90 0,90 1,49 05.12.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.11.2023 08.02.2024 14.05.2024 27.09.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,50% 15,50% 12,66% 7,46%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu KWS SAAT SE & Co. KGaA  ISIN: DE0007074007 können Sie bei EQS abrufen


Agrar , 707400 , KWS , XETR:KWS