20.10.2023 Berentzen-Gruppe AG  DE0005201602

Original-Research: Berentzen-Gruppe AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: Berentzen-Gruppe AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Berentzen-Gruppe AG

Unternehmen: Berentzen-Gruppe AG
ISIN: DE0005201602

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 20.10.2023
Kursziel: 12,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Nils Scharwächter, Tim Kruse (CFA)

9M: Preisdruck ungebrochen hoch – Strategie-Update angekündigt

Die Berentzen-Gruppe AG hat Anfang der Woche vorläufige 9M-Zahlen veröffentlicht, die insgesamt ein anhaltend angespanntes Bild zeichnen und ein schwächeres drittes Quartal implizieren. Vor diesem Hintergrund in Verbindung mit dem herausfordernden Marktumfeld passte die Gruppe zudem die FY-Guidance leicht nach unten an und kündigte eine umfassende Strategie-Initiative im Sinne einer Markenfokussierung an, zu der das Unternehmen Anfang kommenden Jahres weitere Informationen publizieren wird.

Absatzrückgang und höhere Personalkosten belasten das Ergebnisniveau – durchgesetzte Preiserhöhungen decken lediglich die gestiegenen Materialkosten: Nach vorläufiger Berechnung standen nach 9M Umsatzerlöse i.H.v. 134,6 Mio. Euro zu Buche. Dies impliziert eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von knapp 5,9%, wenngleich das diesjährige dritte Quartal damit umsatzseitig schwächer ausfiel als in 2022 (Q3/23: 45,6 Mio. Euro; -5,2% yoy). Dies ist jedoch insbesondere darin begründet, dass das Q3/22 mit +26,1% yoy das sowohl wachstumsseitig als auch absolut betrachtet beste Quartal der jüngeren Firmenhistorie darstellte. Außerdem konnte sich Berentzen dem zurückhaltenden Konsumklima nicht gänzlich entziehen. Vor dem Hintergrund der Anfang des Jahres durchgesetzten Preiserhöhungen, die für das Top Line-Wachstum auf 9M-Sicht ausschlaggebend waren, dürfte der Volumenrückgang für das Q3 besonders hoch gewesen sein. Wenngleich wir durch die angehobenen VK-Preise eine annähernd stabile Rohertragsmarge erwarten, illustrieren die Q3-Ergebniskennzahlen, dass sich sowohl das EBITDA als auch das EBIT durch höhere Kostenbelastungen (insbesondere im Personalbereich) verschlechterten. Demnach erzielte die Gruppe im dritten Quartal ein EBITDA i.H.v. 3,9 Mio. Euro, bzw. eine Marge von 8,6% (-2,2 PP yoy) sowie ein EBIT von 1,7 Mio. Euro (EBIT-Marge: 3,8%; -2,5 PP yoy).

Verbesserung des Marktumfelds in Q4 nicht abzusehen – umfassendes Strategie-Update für Anfang 2024 angekündigt: Da das Unternehmen kurzfristig nicht von einer Entspannung der Konsumzurückhaltung ausgeht, wurden die Gesamtjahresziele überarbeitet. So erwartet Berentzen nunmehr Umsätze zwischen 182-190 Mio. Euro (zuvor: 185-195 Mio. Euro), ein EBITDA von 15,3-16,3 Mio. Euro (zuvor: 15,6-17,6 Mio. Euro) sowie ein EBIT zwischen 7-8 Mio. Euro (zuvor: 7-9 Mio. Euro). Auch wir haben unsere Prognosen für 2023 leicht reduziert. Für die Folgejahre belassen wir das Modell vorerst unverändert, wenngleich Berentzen ein umfassendes Strategie-Update angekündigt hat. Dieses sieht eine Fokussierung auf den Ausbau der Kernmarken vor, die sich bereits in den vergangenen Quartalen (u.a. die Limonadenmarke Mio Mio mit anhaltenden Wachstumsraten >20%) erfreulich entwickelt haben. Da die positiven Ergebnisbeiträge jedoch auf Konzernebene von weiteren Produktgruppen konterkariert wurden, sollen das Marken- und Produktportfolio geprüft und ggf. Bereinigungen im Zeichen der Profitabilitätssteigerung durchgeführt werden.

Fazit: Die 9M-Zahlen zeigen, dass der Kostendruck auf der Input-Seite bislang nicht 1:1 an den Handel weitergereicht werden kann. Obwohl die genauen strategischen Maßnahmen noch nicht bekannt sind, trauen wir dem branchenerfahrenen Management zu, die Weichen für eine nachhaltig profitable Zukunft zu stellen. Wir halten daher unverändert an unserem Rating und Kursziel von 12,00 Euro fest.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/27925.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 172,13 162,17 167,40 154,59 146,11 174,22 185,60
EBITDA1,2 16,41 17,33 18,36 14,13 15,30 16,70 16,10
EBITDA-Marge3 9,53 10,69 10,97 9,14 10,47 9,59
EBIT1,4 9,22 9,80 9,81 5,21 6,65 8,30 7,70
EBIT-Marge5 5,36 6,04 5,86 3,37 4,55 4,76 4,15
Jahresüberschuss1 2,56 5,17 4,93 1,23 3,66 2,10 2,85
Netto-Marge6 1,49 3,19 2,95 0,80 2,51 1,21 1,54
Cashflow1,7 4,12 5,59 16,61 13,63 11,62 4,91 6,60
Ergebnis je Aktie8 0,27 0,55 0,52 0,13 0,39 0,22 0,33
Dividende8 0,22 0,28 0,28 0,13 0,22 0,22 0,25
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Berentzen-Gruppe
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
520160 5,450 Halten 52,32
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,09 22,05 0,46 14,73
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,14 10,65 0,28 4,05
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,22 0,22 4,04 17.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
07.05.2024 14.08.2024 23.10.2024 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,39% -8,48% -6,84% -18,17%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Berentzen-Gruppe AG  ISIN: DE0005201602 können Sie bei EQS abrufen


Nahrungsmittel/Getränke , 520160 , BEZ , XETR:BEZ