07.11.2023 Manz AG  DE000A0JQ5U3

EQS-News: Manz AG mit deutlichem Ergebnissprung in den ersten neun Monaten 2023


 

EQS-News: Manz AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Manz AG mit deutlichem Ergebnissprung in den ersten neun Monaten 2023

07.11.2023 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Manz AG mit deutlichem Ergebnissprung in den ersten neun Monaten 2023

 

  • Umsatzerlöse von 195 Mio. EUR
  • EBITDA, EBIT und Konzernergebnis deutlich positiv
  • Dynamik im dritten Quartal von globaler Konjunktur gebremst

 

Reutlingen, 07. November 2023 – Die Manz AG, ein weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat in den ersten neun Monaten des Jahres seinen Umsatz leicht verbessert und sowohl im EBIT als auch im Konzernergebnis den Turnaround geschafft.

Die Umsatzerlöse lagen bei 195,0 Mio. € (Vorjahr: 191,4 Mio. EUR), inklusive Bestandsveränderungen Erzeugnisse und aktivierter Eigenleistungen belief sich die Gesamtleistung auf 208,6 Mio. EUR und lag damit aufgrund deutlich reduzierter Bestandsveränderungen leicht unter dem Vorjahr (211,5 Mio. EUR). Das EBITDA wurde mehr als verdoppelt, von knapp 8 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum auf 18,2 Mio. EUR. Deutlich in den positiven Bereich drehte das EBIT, von -619 TEUR in den ersten neun Monaten 2022 auf 9,5 Mio. EUR im Vergleichszeitraum dieses Jahres. Im Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde der Turnaround genauso geschafft wie im Konzernergebnis. Das EBT lag bei 7,7 Mio. EUR (Vorjahr: -1,8 Mio. EUR), das Ergebnis bei 6,9 Mio. EUR (Vorjahr: -3,1 Mio. EUR). Korrespondierend betrug das unverwässerte Ergebnis je Aktie 0,81 EUR nach -0,36 EUR zum Ende September des Vorjahres.

Martin Drasch, CEO der Manz AG, kommentiert: „Weltweit trüben sich die konjunkturellen Aussichten weiter ein, und das merken wir derzeit natürlich auch, insbesondere im Auftragseingang. Dennoch konnten wir nicht nur eine Reihe neuer Kunden in den ersten neun Monaten dieses Jahres gewinnen, auch spüren wir deutliches Interesse am Markt nach unserer Spitzentechnologie. Wir werden kurzfristig, aber auch mittel- und langfristig, von der massiven Nachfrage nach Batteriesystemen und elektronischen Komponenten deutlich profitieren und die vorübergehende Schwäche im Auftragseingang teilweise bis Jahresende kompensieren. Mittelfristig bewegen wir uns in rasanten Wachstumsmärkten und haben da jeweils eine führende Position inne. Das wird sich auch in den nächsten Jahren operativ auszahlen.“

 

Umsatzerlöse in Mio. EUR 9M 2023 9M 2022
Gesamtkonzern 195,0 191,4
Mobility & Battery Solutions 75,9 73,0
Industry Solutions 119,1 118,3

 

EBITDA in Mio. EUR 9M 2023 9M 2022*
Gesamtkonzern 18,2 8,0
Mobility & Battery Solutions 8,0 -4,2
Industry Solutions 10,2 12,2

 

EBIT in Mio. EUR 9M 2023 9M 2022*
Gesamtkonzern 9,5 -0,6
Mobility & Battery Solutions 4,3 -7,7
Industry Solutions 5,2 7,0


*) Anpassung nach Berichtigung aufgrund von Wertberichtigungen auf geleistete Anzahlungen im Vorratsvermögen in 2021.

 

Das Segment Mobility & Battery Solutions konnte in den ersten neun Monaten des Jahres seinen Umsatz um 4% von 73,0 Mio. EUR auf 75,9 Mio. EUR steigern und das Segmentergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -7,7 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum auf 4,3 Mio. EUR steigern. Der Auftragseingang lag in den ersten neun Monaten 2023 bei 51,9 Mio. EUR, und damit knapp 50% unter dem Vorjahreswert von 102,4 Mio. EUR.

Das Segment Industry Solutions konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 119,1 Mio. EUR das solide Umsatzniveau des Vorjahres von 118,3 Mio. EUR leicht übertreffen. Das Segmentergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 5,2 Mio. EUR nach 7,0 Mio. EUR in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Der Auftragseingang in der Zeit von Januar bis September 2023 belief sich auf 83,8 Mio. EUR und lag damit ebenfalls rund 50% unter dem Wert des Vorjahreszeitraums (177,4 Mio. EUR).

Manfred Hochleitner, CFO, kommentiert: „In einem schwierigen Marktumfeld ist uns gelungen, alle relevanten Kennzahlen der Gewinn- und Verlustrechnung im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. Daher bestätigen wir erneut unsere Guidance für 2023, rechnen allerdings aufgrund des anhaltenden konjunkturellen Gegenwinds damit, eher das untere Ende der prognostizierten Spannen zu erreichen.“

 

Manz AG – engineering tomorrow’s production

 

Die Manz AG ist ein weltweit tätiges Hightech-Maschinenbauunternehmen.

Mit Fokus auf die Automobilindustrie und Elektromobilität, Batteriefertigung, Elektronik sowie Energie, entwickelt und baut Manz innovative und effiziente Produktionslösungen: Von der kundenspezifischen Einzelmaschine für die Laborfertigung oder die Pilot- und Kleinserienproduktion, über standardisierte Module und Anlagen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien für die Massenproduktion.

Technologisch basieren die Produktionsanlagen von Manz auf der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Automation, Laserbearbeitung, Inspektionssysteme, Nasschemie und Digitaldruck.

Mit aktuell rund 1.500 Beschäftigten entwickelt und produziert die Manz-Gruppe in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan. Vertriebs- und Service-Niederlassungen bestehen darüber hinaus in den USA und Indien.

Die Manz AG wurde 1987 gegründet, seit 2006 ist sie an der Frankfurter Börse notiert. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von rund 251 Millionen Euro.

 

Kontakt:

 

Manz AG

Axel Bartmann

Tel.: +49 (0)7121 – 9000-395

E-Mail: [email protected]

 

 

Kirchhoff Consult AG

Mario Groß

Tel.: +49 (0)40 – 609 186 82

E-Mail: [email protected]

 

 



07.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Manz AG
Steigäckerstr. 5
72768 Reutlingen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 7121 9000-0
Fax: +49 (0) 7121 9000-99
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.manz.com
ISIN: DE000A0JQ5U3
WKN: A0JQ5U
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1766331

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1766331  07.11.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1766331&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 324,97 296,92 264,40 236,77 227,06 250,96 252,00
EBITDA1,2 11,45 9,51 9,21 19,36 18,29 6,18 18,00
EBITDA-Marge3 3,52 3,20 3,48 8,18 8,06 2,46
EBIT1,4 1,56 -3,39 -9,93 7,23 -16,06 -6,00 5,30
EBIT-Marge5 0,48 -1,14 -3,76 3,05 -7,07 -2,39 2,10
Jahresüberschuss1 -2,80 -8,02 -11,25 3,43 -22,43 -12,15 2,00
Netto-Marge6 -0,86 -2,70 -4,25 1,45 -9,88 -4,84 0,79
Cashflow1,7 19,53 14,90 -24,10 20,62 -25,80 -2,28 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,41 -1,00 -1,43 0,42 -2,89 -1,42 0,89
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Manz
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0JQ5U 7,500 Halten 64,07
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,43 11,93 0,71 -2,31
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,60 - 0,26 18,24
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 02.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.05.2024 06.08.2024 07.11.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-14,54% -33,13% -39,22% -66,14%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Manz AG  ISIN: DE000A0JQ5U3 können Sie bei EQS abrufen


Spezialmaschinenbau , A0JQ5U , M5Z , XETR:M5Z