01.02.2024 MS Industrie AG  DE0005855183

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: MS Industrie AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu MS Industrie AG

Unternehmen: MS Industrie AG
ISIN: DE0005855183

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 01.02.2024
Kursziel: 3,30 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck (CESGA)

Preview 2024: Ergebnis- vor Umsatzwachstum

Nach zwei Jahren mit organischen Wachstumsraten >20% dürfte sich die Top Line bei MS Industrie im laufenden Jahr deutlich gemächlicher entwickeln. Nichtsdestotrotz gehen wir vor dem Hintergrund von erwarteten Effekten durch die Automatisierung im Segment XTEC sowie der Normalisierung der Lieferkettenproblematik bei UTG, von einer weiter deutlich positiven Ergebnisentwicklung aus.

LKW-Absätze schwächen sich ab: Nach aktuellen Zahlen des Herstellerverbands ACEA legten die Absätze von LKW in der EU in 2023 um 16,3% yoy auf 346.986 Fahrzeuge zu(95,7% Diesel-Anteil). Für Q4 bedeutete dies allerdings im Jahresvergleich einen leichten Rückgang von 2,2% auf 78.220 Einheiten. MS Industries Großkunde Daimler Trucks meldete für das Schlussquartal sogar einen um 9,6% yoy rückläufigen Absatz. Nichtsdestotrotz lag das Gesamtvolumen in 2023 auch hier leicht über Vorjahr (+1,1%)und deutlich über dem Niveau aus 2021 (+15,5%). Darüber hinaus meldete die TRATON-Gruppe kürzlich für 2023 einen um 23% yoy geringeren Auftragseingang bei LKW (u.a. Scania/MAN), blickt aber dank eines vollen Orderbuchs mit Reichweiten bis insH2/24 dennoch optimistisch auf das Jahr. Ebenso wie Daimler beliefert MS Industrie seit2021 auch TRATON mit Ventiltrieben für Verbrennungsmotoren, allerdings befindet sich die Serienfertigung noch in der Hochlaufphase und sollte erst ab 2027 eine Kammlinie von >150.000 Einheiten erreichen (vgl. Daimler: Kammlinie bei ca. 200.000 Einheiten).Insgesamt dürfte sich somit die LKW-Konjunktur im laufenden Jahr zwar etwas eintrüben, die Auftragslage bei den für XTEC wichtigsten Herstellern erachten wir aber weiterhin als solide und gehen daher für 2024 annähernd von einem Seitwärtsschrittbei den Segmenterlösen aus (MONe: -1,1% yoy auf 173 Mio. EUR). Hervorzuheben ist zudem, dass die Nachfrage nach alternativen Antrieben von niedriger Basis deutlichanzieht. So verzeichnete Daimler in 2023 ein Absatzplus batterieelektrischer LKW von rund 277% auf 3.443 Einheiten. Bis 2030 wird der Verkauf einer jährlich fünfstelligen Zahl emissionsfreier Fahrzeuge avisiert, wozu auch Wasserstoff-LKW zählen sollen. Dies betrifft vorwiegend auch die von MS Industrie produzierten Ventiltriebsysteme für schwere Dieselmotoren, die bereits allesamt baugleich für die Wasserstoffverbrennung entwickelt wurden und bereits zum Einsatz kommen. Insofern sehen wir diesen Geschäftszweig auch perspektivisch nicht als 'stranded asset' an.

Leichtes Wachstum bei Ultrasonic erwartet: Weniger dynamisch als in 2023 (9M: +42% yoy) dürfte sich im laufenden GJ auch das Segment Ultrasonic entwickeln. Hiererwarten wir vor allem in den Technologiebereichen (Serienmaschinen, Systeme und Komponenten, Nonwovens ) ein weiteres Umsatzwachstum, während wir bei den Sondermaschinen von einer Seitwärtsbewegung ausgehen. Konkret kalkulieren wir mit einem Segmenterlös von knapp 79 Mio. EUR (+1,0% yoy).

Automatisierungseffekte sollten greifen: Die in 2021 gestartete Automatisierungs-Offensive geht nun zunehmend in Betrieb und sollte zu erheblichen Produktivitätssteigerungen führen, was in Folge u.a. geringere Personalkosten und eine weitere Verbesserung des EBITs bedeuten sollte. Wir prognostizieren eine EBIT-Steigerung von38,5% yoy auf 14,4 Mio. EUR.

Fazit: Bei MS Industrie ebbt die dynamische Wachstumsphase der letzten Jahre ab, was u.E. aber nicht zu Lasten der Profitabilität gehen sollte. Vielmehr sollten die Investitionen in die Effizienzsteigerung der Fertigung nun Früchte tragen. Wir erachten die Aktie daher unverändert als attraktiv bewertet (KGV 2024e: 8,1x) und bestätigen das Rating 'Kaufen' und das Kursziel von 3,30 EUR.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/28777.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 250,62 282,75 226,26 164,04 164,67 206,16 235,00
EBITDA1,2 22,03 22,78 32,67 4,25 9,12 15,08 0,00
EBITDA-Marge3 8,79 8,06 14,44 2,59 5,54 7,31
EBIT1,4 8,97 10,76 18,47 -9,70 -4,43 2,73 0,00
EBIT-Marge5 3,58 3,81 8,16 -5,91 -2,69 1,32 0,00
Jahresüberschuss1 6,96 7,15 16,70 -7,50 -4,00 1,18 0,00
Netto-Marge6 2,78 2,53 7,38 -4,57 -2,43 0,57 0,00
Cashflow1,7 5,85 1,13 6,05 18,23 -3,22 1,87 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,23 0,24 0,56 -0,25 -0,13 0,04 0,15
Dividende8 0,03 0,09 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: RSM Ebner Stolz

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MS Industrie
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
585518 1,890 Halten 56,70
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,54 18,59 0,77 15,75
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,79 30,29 0,23 7,12
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 01.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.05.2024 24.08.2023 23.11.2023 28.04.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,79% 8,62% 3,85% 16,67%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu MS Industrie AG  ISIN: DE0005855183 können Sie bei EQS abrufen


Automobilzulieferer , 585518 , MSAG , XETR:MSAG