04.03.2024 Media and Games Invest SE  SE0018538068

Original-Research: Media and Games Invest SE (von GBC AG): Kaufen


 

Original-Research: Media and Games Invest SE - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Media and Games Invest SE

Unternehmen: Media and Games Invest SE
ISIN: SE0018538068

Anlass der Studie: Researchstudie (Note) Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 4,50 EUR
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker

GJ 2023 mit einer soliden Umsatzentwicklung abgeschlossen; Starkes Neukundengeschäft sorgte für signifikantes organisches Wachstum; Rückkehr auf den dynamischen Wachstumskurs erwartet; Kursziel auf 4,50 € erhöht; Kaufen-Rating bestätigt
 
Umsatz- und Ergebnisentwicklung 2023
 
Am 29.02.2029 hat die Media and Games Invest SE (MGI) ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Hiernach hat die Technologiegesellschaft mit ihrer vollintegrierten Werbesoftwareplattform (sog. Ad-Tech Plattform) mit erwirtschafteten Umsatzerlösen in Höhe von 321,98 Mio. € eine solide Umsatzentwicklung im Vergleich zum Vorjahr (VJ: 324,44 Mio. €) erzielt. Der überwiegende Teil der Erlöse entfiel hierbei auf das traditionell größte Werbesegment „Supply Side Platform“ (Umsatzanteil SSP: 93,6%%) mit Umsätzen in Höhe von 301,39 Mio. € (VJ: 298,88 Mio. €).
 
Auf vergleichbarer Basis wurde laut Unternehmensangaben sogar ein moderater Konzernumsatzanstieg um 5,0% erzielt, der im traditionell umsatzstärksten Schlussquartal eine besonders hohe Wachstumsrate von 16,0% erreichen konnte. Die erzielten Umsatzzuwächse resultierten hauptsächlich aus einem Anstieg der Softwarekundenbasis und des platzierten Werbevolumens. So konnte die Kundenanzahl auf MGI’s digitaler Ad-Tech-Plattform zum Ende des vierten Quartals im Vergleich zum Vorjahresquartal dynamisch um 18,9% auf 2.276 (Kundenanzahl Ende Q4 2022: 1.915) zulegen. Parallel hierzu wurde das ausgelieferte digitale Werbevolumen zum Ende des vierten Quartals deutlich um 19,1% auf 206 Mrd. (Werbeanzeigen Ende Q4 2022: 173 Mrd.) gesteigert.  
Aufgrund des signifikanten Ausbaus der Softwarekundenbasis und dem deutlich erhöhten Werbevolumen, konnte sich Gesellschaft trotz einer bisher schwierigen Marktlage (niedrige CPMs, gedämpfte Werbebudgets etc.) gut behaupten und sogar Marktanteile hinzugewinnen. Die hierdurch nochmals verbesserte Marktposition des Unternehmens im mobilen Bereich spiegelt sich auch in den laut den Branchenexperten von Pixalate ermittelten marktführenden Positionen auf iOS und Android mit einem Marktanteil von 12,0% bzw. 12,0% wider. Entsprechend hat unserer Einschätzung nach MGI eine bessere Performance erzielt als die gesamte Werbebranche bzw. der allgemeine Werbegesamtmarkt.
 
In Bezug auf die Ertragslage hat MGI primär aufgrund einer eingetretenen Neubewertung der AxesInMotion earn-out Zahlungsverbindlichkeit (positiver Sondereffekt von 62,76 Mio. €) auf allen Ergebnisebenen Zuwächse erzielt. So konnte das EBITDA im Vergleich zum Vorjahr dynamisch um 51,6% auf 128,46 Mio. € (VJ: 84,75 Mio. €) ansteigen. Korrigiert um Sondereffekte (z.B. M&Aund Restrukturierungskosten oder Neubewertungen von Bilanzposten) ergab sich ein bereinigtes EBITDA (Adj. EBITDA) von 95,20 Mio. € und damit ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahresniveau (VJ: 93,20 Mio. €).  
Auf Ebene der bereinigten EBITDA-Marge (Adj. EBITDA-Marge) wurde ein Anstieg auf 29,6% (VJ: 28,7%) erzielt. In diesem Rentabilitätsanstieg wurden die ersten positiven Effekte des im vergangenen Jahr 2023 aufgelegten Sparprogramms sichtbar, dass nach erfolgreicher Umsetzung jährliche Kosteneinsparungen von ca. 10,0 Mio. € erzielen soll. Der überwiegende Teil der avisierten Einspareffekte sollte unserer Einschätzung nach bereits im aktuellen Geschäftsjahr 2024 zum Tragen kommen.  
In Bezug auf die Nettoperformance wurde ein Konzernergebnis (nach Minderheiten) in Höhe von 46,73 Mio. € erzielt, welches damit deutlich oberhalb des Vorjahresniveaus (VJ: -20,32 Mio. €) lag. Dieser signifikante Nettoergebniszuwachs basierte hierbei hauptsächlich auf dem zuvor dargestellten positiven Sondereffekt aus der Neubewertung einer M&A-bezogenen Zahlungsverpflichtung. Daneben hat ebenfalls eine relativ niedrige Steueraufwandsquote die positive Ergebnisentwicklung begünstigt.  
Die vom MGI-Management im dritten Quartal 2023 angepasste Unternehmensguidance (Umsatz von 303 Mio. € und ein Adj. EBITDA von 93,0 Mio. €) wurde damit übertroffen. Auch unsere Umsatzschätzung (Umsatz: 303,21 Mio. €) und bereinigte EBITDA-Prognose (bereinigtes EBITDA: 93,07 Mio. €) wurde übererfüllt.
 
Prognosen und Bewertung
 
Mit der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen hat das MGI-Management ebenfalls einen groben Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr gegeben, wobei diese Guidance im weiteren Jahresverlauf nochmals konkretisiert werden soll. So rechnet MGI, in Anbetracht eines starken vierten Quartals (organisches Wachstum Q4 2023 16,0%) und einem nochmals dynamischeren Jahresstart (organisches Wachstum Jan. 2024: 18,0%), für das aktuelle Geschäftsjahr 2024 mit einem prozentual-zweistelligen Konzernumsatzwachstum. Parallel hierzu wird ebenfalls eine Verbesserung der Ergebnisse in Aussicht gestellt.
 
Vor dem Hintergrund des positiven Unternehmensausblicks, der gestiegenen (organischen) Wachstumsdynamik und der erwarteten Erholung des Werbemarktes, haben wir unsere bisherigen Umsatz- und Ergebnisschätzungen nach oben angepasst. Entsprechend erwarten wir für das laufende Geschäftsjahr nun Umsatzerlöse in Höhe von 352,18 Mio. € (zuvor: 324,74 Mio. €) und ein EBITDA von 100,08 Mio. € (zuvor: 95,56 Mio. €). Für das darauffolgende Geschäftsjahr 2025 kalkulieren wir mit Umsatzerlösen in Höhe von 389,51 Mio. € (zuvor: 357,66 Mio. €) und einem EBITDA von 113,35 Mio. € (zuvor: 108,49 Mio. €). In Bezug auf das Geschäftsjahr 2026, welches wir erstmals in unsere Detailschätzperiode aufgenommen haben, rechnen wir mit einem erneuten Umsatz- und EBITDA-Anstieg auf dann 437,03 Mio. € bzw. 130,67 Mio. €.
 
Insgesamt gehen wir somit davon aus, dass es MGI mit ihrer führenden Ad-Tech-Plattform gelingt, wieder auf den dynamischen Wachstumskurs zurückzukehren. Gerade die starke Positionierung des Unternehmens im In-App- und CTV-Segment sollte sich hierbei als einer der Hauptwachstumstreiber erweisen. Ergebnisseitig sollte das vom Unternehmen im vergangenen Jahr aufgelegte Sparprogramm ab dem laufenden Geschäftsjahr seine volle Wirkung entfalten und damit die künftige Ertragslage zusätzlich voranbringen können.
 
Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir aufgrund unserer angehobenen Umsatz- und Ergebnisschätzungen unser Kursziel auf 4,50 € (zuvor: 4,05 €) je Aktie erhöht. Einer noch stärkeren Kurszielerhöhung haben angestiegene Kapitalkosten (risikofreier Zins aktuell 2,50%, statt zuvor 2,00%) entgegengewirkt. In Anbetracht des aktuellen Kursniveaus vergeben wir damit weiterhin das Rating „Kaufen“ und sehen ein deutliches Kurspotenzial.
 

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/29047.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
[email protected]
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung +++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 04.03.2024(8:20 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 04.03.2024(10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 0,79 32,62 83,89 140,22 252,17 324,44 321,98
EBITDA1,2 -4,49 8,65 15,54 26,55 65,04 84,75 128,46
EBITDA-Marge3 -568,35 26,52 18,52 18,93 25,79 26,12
EBIT1,4 -4,86 2,33 5,00 11,04 36,80 26,62 99,00
EBIT-Marge5 -615,19 7,14 5,96 7,87 14,59 8,21 30,75
Jahresüberschuss1 -6,20 1,58 1,25 2,71 16,06 -20,41 46,22
Netto-Marge6 -784,81 4,84 1,49 1,93 6,37 -6,29 14,36
Cashflow1,7 -7,51 4,93 16,20 25,20 64,84 134,22 69,45
Ergebnis je Aktie8 -0,14 0,09 -0,01 0,03 0,11 -0,12 0,26
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MGI – Media and Games Invest
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3D3A1 1,592 Halten 253,52
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,27 19,12 0,65 28,43
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,72 3,65 0,79 4,02
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 13.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.05.2024 29.08.2024 28.11.2024 18.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
28,36% 44,14% 61,95% 33,78%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Media and Games Invest SE  ISIN: SE0018538068 können Sie bei EQS abrufen


Medien (Verlag/TV) , A3D3A1 , M8G , XETR:M8G