18.03.2024 LPKF Laser & Electronics SE  DE0006450000

Original-Research: LPKF Laser & Electronics SE (von Montega AG): Halten


 

Original-Research: LPKF Laser & Electronics SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu LPKF Laser & Electronics SE

Unternehmen: LPKF Laser & Electronics SE ISIN: DE0006450000

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 18.03.2024
Kursziel: 11,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato, Bastian Brach

Solarauftrag untermauert langfristigen Wachstumspfad

LPKF hat heute den Auftragseingang zur Lieferung von Anlagen für die Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen im Umfang von mehr als 15 Mio. EUR bekanntgegeben.

Bestellung ursprünglich im Herbst 2023 erwartet: Die Order steht im Zusammenhang mit der globalen Ausweitung der Produktionskapazität für Dünnschicht-Solarzellen. Der Branchenprimus First Solar plant bspw. bis 2026 die eigenen Kapazitäten ggü. 2023 von 16,6 GW auf 25,2 GW (CAGR: 14,9%) zu steigern. Aufgrund des hohen Marktanteils von LPKF in diesem Anlagensegment sollte der Konzern hiervon profitieren. Das Unternehmen hatte mit dem Auftrag u.E. noch im Spätsommer/Herbst 2023 gerechnet, womit das genannte Bestellvolumen noch in 2024 verumsatzt worden wäre. Aufgrund der längeren Bearbeitungszeit von Bestellungen dieser Größe von 9 bis 12 Monaten erwartet das Unternehmen die Umsatzrealisierung nun in H1/25, was wir bereits in unserer Top Line-Prognose für 2025 von 163,4 Mio. EUR reflektiert haben. Die Meldung untermauert somit die langfristig sehr guten Wachstumsperspektiven in diesem Segment.

Samsung-Einstieg in Glas-Substrate verdeutlicht LIDE-Marktrelevanz: Neben dem Wachstumsfeld Solar erwartet LPKF zukünftig auch deutliche Wachstumsbeiträge aus dem Verkauf von Anlagen für die Bearbeitung von Glasoberflächen. Diese weisen u.A. ein hohes Innovationspotenzial für den Einsatz in der Halbleiterfertigung (LIDE) auf. Bereits im November 2023 äußerte sich Intel positiv über den Bau von Halbleiterelementen basierend auf der Verarbeitung von Glas, was in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts in der Massenfertigung Anwendung finden soll. In der letzten Woche kamen nun zusätzlich erste Branchenberichte von Äußerungen des südkoreanischen Großkonzerns Samsung auf, der sich zuletzt, wie Intel, auch intensiver mit der Verwendung von Glassubstraten auseinandergesetzt haben soll. Die proprietäre LIDE-Technologie dürfte aktuell u.E. das relevanteste Verfahren für die Herstellung von Glassubstraten sein, sodass in diesem Zusammenhang erste kleinere Auftragsvolumina bei LPKF realisierbar sein dürften. Samsung ist mit Intel einer der relevantesten Halbleiterkonzerne, die eine vollständige Wertschöpfung in-house anbieten (IDM - Integrated Device Manufacturer). Daneben spielen auch die Foundries (v.a. TSMC) eine zentrale Rolle in der Wertschöpfungskette. Auch hier dürfte sich LPKF in Gesprächen befinden und insgesamt somit mittelfristig deutliche Wachstumsraten mit der Auslieferung von LIDE-Anlagen realisieren.

FY-Guidance u.E. wegweisend für kurzfristige Kursperformance: Für 2024 erwarten wir unverändert eine zweistellige Top Line-Steigerung von 11,5% yoy und somit eine Fortsetzung des positiven Wachstumstrends. Im Verhältnis zum Konsens (Umsatz: 150,2 Mio. EUR; EBIT: 13,2 Mio. EUR) bedeutet dies jedoch eine deutlich konservativere Erwartungshaltung. Dies impliziert die Kommunikation einer defensiven FY-Guidance, die u.E. durch das unsichere Investitionsumfeld beeinflusst sein dürfte.

Fazit: Unsere langfristigen Wachstumserwartungen sehen wir durch die jüngsten Meldungen bestätigt. Die Vorlage der FY-Zahlen 2023 inkl. Guidance 2024 dürften hingegen u.E. noch für eine Belastung des Sentiments sorgen. Wir bestätigen deswegen unsere Empfehlung 'Halten' inkl. des Kursziels von 11,00 EUR.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/29181.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 102,07 119,96 140,03 96,24 93,57 123,70 124,34
EBITDA1,2 11,63 14,88 26,94 14,84 9,60 15,12 12,81
EBITDA-Marge3 11,39 12,40 19,24 15,42 10,26 12,22
EBIT1,4 3,95 6,82 19,25 7,54 0,06 6,78 3,69
EBIT-Marge5 3,87 5,69 13,75 7,83 0,06 5,48 2,97
Jahresüberschuss1 1,15 8,04 13,15 5,34 -0,11 1,66 1,75
Netto-Marge6 1,13 6,70 9,39 5,55 -0,12 1,34 1,41
Cashflow1,7 9,57 11,51 48,04 3,97 7,92 8,50 -3,37
Ergebnis je Aktie8 0,05 0,33 0,54 0,22 0,00 0,06 0,07
Dividende8 0,00 0,00 0,10 0,10 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
LPKF Laser
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
645000 8,140 Halten 199,40
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,93 32,36 0,58 88,48
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,10 - 1,60 15,83
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 05.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.04.2024 25.07.2024 24.10.2024 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% -2,30% -18,15% -10,25%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu LPKF Laser & Electronics SE  ISIN: DE0006450000 können Sie bei EQS abrufen


Laser , 645000 , LPK , XETR:LPK