16.05.2024 pferdewetten.de AG  DE000A2YN777

Original-Research: pferdewetten.de AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: pferdewetten.de AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu pferdewetten.de AG

Unternehmen: pferdewetten.de AG
ISIN: DE000A2YN777

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 16.05.2024
Kursziel: 16,00 EUR (zuvor: 19,00 EUR)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Tim Kruse (CFA)

Pferdewetten bleibt in Q1 hinter unseren Erwartungen zurück - Profitabilität im Retailgeschäft entwickelt sich schleppend

Die pferdewetten.de AG hat am Dienstag nach Börsenschluss die Zahlen für das erste Quartal 2024 vorgelegt, die unsere Erwartungen verfehlt haben. Die erneut sehr schwache Ergebnisentwicklung im Stammgeschäft der Pferdewette sowie die schleppende Ergebnisentwicklung im Bereich der Retail-Sportwette haben u.E. die Ergebnisvisibilität eingetrübt, sodass wir Prognosen und Kursziel reduziert haben.

[Tabelle]

Der Umsatz (NGR) konnte in Q1/24 gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt werden. Grund hierfür ist vor allem das Retail-Geschäft, dass mit 131 Shops zum 31.03. (VJ: 18) einen Umsatzbeitrag von 6,9 Mio. EUR (VJ: 0,1 Mio. EUR) leistete und unsere Erwartung fast erreichen konnte (MONe: 7,4 Mio. EUR, 135 Shops). Der Bereich Pferdewette lag mit einem Umsatz von 2,7 Mio. EUR hingegen deutlich unter dem Vorjahr (4,6 Mio. EUR) und unserer Prognose (4,5 Mio. EUR). Obwohl in der Meldung hierzu keine genauen Angaben gemacht wurden, dürfte u.E. das Spielvolumen einiger Großkunden, wie zuvor auch in Q3/23, geringer ausgefallen sein als bislang üblich.

Das EBITDA blieb mit -2,2 Mio. EUR in Q1 hinter den eigenen Erwartungen zurück und verfehlte unsere Prognose von 0,1 deutlich. Auch hier hatte die Pferdewette mit einem EBITDA von lediglich 0,4 Mio. EUR (VJ: 1,6 Mio. EUR) den wesentlichen Anteil. Allerdings konnte auch der Bereich der Retail Sportwette unsere Ergebniserwartungen nicht erfüllen. So verbesserte sich das EBITDA in diesem Geschäftsbereich trotz der erheblich gesteigerten Anzahl an Shops um lediglich 0,2 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreswert. Das Unternehmen spricht in diesem Zusammenhang von hohen Anlaufkosten und Anfangsinvestitionen zur Umrüstung und Eröffnung neuer Shops sowie notwendiger Marketingausgaben, die sich jedoch im Rahmen der erwarteten Bandbreite bewegen. Diese Aussage können wir jedoch nur bedingt nachvollziehen, da das Unternehmen in der bisherigen Kommunikation ein EBITDA von 4,3 Mio. EUR für 2024 in Aussicht gestellt hatte. Neben den Anlaufkosten könnte auch eine Verzögerung bei der geplanten Vollkonsolidierung der bis zu 25 Retail-Shops ein Grund für die Abweichung sein. Das Unternehmen hatte mehrfach betont, hier möglichst schnell eine Mehrheit übernehmen zu wollen, was sich aufgrund der aktuellen Ergebnislage jedoch verzögern dürfte. Außerdem könnten wir uns vorstellen, dass das Unternehmen nach dem Beitritt des neuen CFO und den letzten Enttäuschungen sich eher defensiv positionieren möchte. Im Ergebnis liegt der nun reduzierte Ausblick von -2 bis 2 Mio. EUR EBITDA für 2024 deutlich unter unserer bisherigen Erwartung. Folglich hat sich u.E. die Ergebnisvisibilität aufgrund der scheinbar komplexeren Einflussfaktoren als bislang erwartet etwas eingetrübt, sodass wir unsere Prognosen angepasst haben.

Fazit: Auch wenn wir weiterhin viel Potenzial im stationären Geschäft sehen, sind die in Aussicht gestellten Metriken der Expansionsstrategie noch unter Beweis zu stellen. Auch aufgrund der aktuellen Volatilität im Kerngeschäft stellt sich der Investmentcase etwas risikobehafteter dar als zuvor. Aufgrund des unveränderten Upsides zum neuen DCF-basierten Kursziel von 16,00 EUR bestätigen wir das Rating Kaufen.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/29787.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: [email protected]
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 8,64 11,09 14,44 14,17 12,73 12,48 25,40
EBITDA1,2 2,57 1,16 3,03 3,03 -0,01 -2,53 -9,60
EBITDA-Marge3 29,75 10,46 20,98 21,38 -0,08 -20,27
EBIT1,4 2,25 0,80 2,44 2,54 -0,59 -3,55 -7,30
EBIT-Marge5 26,04 7,21 16,90 17,93 -4,64 -28,45 -28,74
Jahresüberschuss1 2,60 -0,56 3,31 1,46 -0,16 -2,49 -8,50
Netto-Marge6 30,09 -5,05 22,92 10,30 -1,26 -19,95 -33,47
Cashflow1,7 3,45 1,97 4,44 1,87 2,35 -2,12 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,57 -0,12 0,73 0,34 -0,04 -0,32 -1,75
Dividende8 0,14 0,16 0,20 0,26 0,10 0,00 0,12
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
pferdewetten.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2YN77 9,450 Halten 45,70
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,29 19,66 0,83 42,19
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,78 - 1,80 -4,89
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2024 13.08.2024 14.11.2023 31.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-17,75% -19,78% -23,17% -14,86%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu pferdewetten.de AG  ISIN: DE000A2YN777 können Sie bei EQS abrufen


Glücksspiel/Fußball , A2YN77 , EMH , XETR:EMH