29.04.2016 Plan Optik AG  DE000A0HGQS8

DGAP-News: Plan Optik AG: Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht - Erfolgreiche Konsolidierung schafft Voraussetzungen für neue Ziele


 
DGAP-News: Plan Optik AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Plan Optik AG: Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht - Erfolgreiche Konsolidierung schafft Voraussetzungen für neue Ziele 29.04.2016 / 14:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- / Corporate News Plan Optik AG: Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht - Erfolgreiche Konsolidierung schafft Voraussetzungen für neue Ziele - Vorläufige Zahlen bestätigt - Positive Auftragslage bestätigt allgemeinen Aufwärtstrend - 2016 deutliches Umsatzwachstum und klare Verbesserung der EBIT-Marge erwartet Elsoff, 29.04.2016 - Die Plan Optik AG veröffentlicht heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2015. Dieser bestätigt die Ende März veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Infolge verbesserter operativer Effizienz sowie der weiterhin guten Entwicklung im Bereich Mikrofluidik konnte die Plan Optik-Gruppe im Berichtszeitraum ihre Ziele erreichen und 2015 wieder einen kleinen Jahresüberschuss erzielen. Während sich die Umsatzerlöse im Konzern im Vorjahresvergleich noch einmal leicht verringerten, war der Jahresüberschuss um fast EUR 0,5 Mio. höher als im Vorjahr. Auch der Nettozahlungsmittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit war durch den Erfolg der kostensenkenden Maßnahmen sowie struktureller Fortschritte wieder deutlich positiv. "Das Geschäftsjahr 2015 stand von Beginn an im Zeichen der Konsolidierung. Umsatzstabilisierung und Kostenanpassung waren die wesentlichen Aufgaben, um unser Ziel - 2015 wieder schwarze Zahlen zu schreiben - zu erreichen. Dies ist uns gelungen und vielleicht noch wichtiger: Wir haben die Weichen gestellt, um uns 2016 wieder ambitioniertere Ziele setzen zu können. Denn für den wachsenden Bedarf an lösungsorientierten Anwendungen mit höherer Wertschöpfung sind wir bei Plan Optik bestens gerüstet. So entwickelt sich beispielsweise der Absatz des innovativen Geruchsbeseitigungssystems (Luftreiniger) AIRTUNE sehr gut - schon jetzt liegen wir bei den Verkaufszahlen höher als im gesamten Jahr 2015", kommentiert Michael Schilling, Vorstand des familiengeführten Mittelständlers, Lage und Aussichten. Umsatz- und Ergebnisentwicklung Im Konzern sanken die Umsätze im Jahr 2015 um ca. 6% auf EUR 6,90 Mio. (2014: EUR 7,35 Mio.). Die Gesamtleistung (Umsatzerlöse zzgl. Bestandsveränderungen und andere aktivierte Eigenleistungen) verringerte sich auf EUR 7,07 Mio. (2014: EUR 7,67 Mio.). Der Umsatzrückgang 2015 ist in erster Linie auf Nachwirkungen von Ende 2014 erlittenen Auftragsverlusten bei Großkunden aus dem Bereich Mikrosystemtechnik sowie die letztjährige Aufgabe des Bereichs Optoelektronik zurückzuführen. Dies führte zu einem starken Rückgang im Inland wie auch spürbaren Rückgang im EU-Ausland. Andererseits konnte der Umsatz mit Drittländern, insbesondere USA und Asien, um fast 10% gesteigert werden und erreicht jetzt einen Umsatzanteil von 43% (Vorjahr 37%). Rund 75% (2014: 81%) der Konzernumsätze (Umsätze bereinigt um innerhalb der Gruppengesellschaften getätigte Geschäfte) entfielen auf den in der AG gebündelten Bereich Mikrosystemtechnik, die übrigen rund 25% (2014: 19%) entfielen auf den Bereich Mikrofluidik (unbereinigt 84% (2014: 85%) bzw. 16% (2014: 15%). Dies unterstreicht die unverändert positive Entwicklung der Tochterunternehmen Little Things Factory GmbH und MMT GmbH, bei denen das Mikrofluidik-Geschäft angesiedelt ist. Plan Optik fing den Umsatzrückgang mit verschiedenen kostensenkenden Maßnahmen ab, die im Jahresverlauf sichtbare Ergebnisse zeigten. So wurde die Effizienz in der Fertigung verbessert und der Anteil an Produkten mit hoher Fertigungstiefe gesteigert. Vor diesem Hintergrund gelang Plan Optik die angestrebte Rückkehr in die Gewinnzone. Das EBITDA stieg im Vorjahresvergleich von EUR 0,21 Mio. auf EUR 0,72 Mio., einhergehend mit einer auf die Gesamtleistung bezogenen EBITDA-Marge von 10,2% (2014: 2,7%). Auch das EBIT mit EUR 0,13 Mio. (2014: EUR -0,45 Mio.) und das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) mit EUR 0,06 Mio. (2014: EUR -0,51 Mio.) lagen im Geschäftsjahr 2015 wieder im positiven Bereich. Unter dem Strich stand im Geschäftsjahr 2015 ein Konzernjahresüberschuss in Höhe von EUR 0,04 Mio. (2014: Konzernjahresfehlbetrag in Höhe von EUR -0,43 Mio.). Die gesteigerte Effizienz der operativen Abläufe spiegelt sich auch in der Kapitalflussrechnung wider. So verbesserte sich der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit im Geschäftsjahr 2015 auf EUR 0,59 Mio. (2014:EUR -0,49 Mio.) und der Gesamtcashflow nach Investitions- und Finanzierungstätigkeit belief sich auf EUR 0,20 Mio., nachdem 2014 noch ein Mittelabfluss in Höhe von EUR 0,06 Mio. zu Buche stand. Entsprechend nahmen die liquiden Mittel von EUR 0,94 Mio. auf EUR 1,14 Mio. zu. Die Bilanzstruktur der Plan Optik konnte mit einer Eigenkapitalquote in Höhe von rund 73% (2014: 71%) weiter gestärkt werden. Die Gesellschaft ist damit finanziell gut aufgestellt, um Chancen nutzen zu können, die sich im Rahmen des zukünftigen Marktwachstums in der Mikrosystemtechnik und der Mikrofluidik bieten. Ausblick Basierend auf einer guten Auftragslage - 2015 lagen die Auftragseingänge mit EUR 7,8 Mio. rund 13% höher als im Vorjahr - geht der Vorstand für das Gesamtjahr sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig von Wachstum aus. Insbesondere der Bereich Mikrofluidik entwickelt sich weiter dynamisch, aber auch im Bereich MEMS auf AG-Ebene soll 2016 eine Stabilisierung einsetzen. In Summe rechnet der Vorstand aus heutiger Sicht unter der Voraussetzung eines stabilen wirtschaftlichen Umfelds für das Geschäftsjahr 2016 mit einem Konzernumsatzwachstum in Höhe von 5 bis 10 Prozent und einem sichtbar positiven Ergebnis mit einer EBIT-Marge auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2013. Die Erreichung dieser Ziele geht mit der weiteren Diversifizierung des Kundenportfolios einher, um noch unabhängiger von einzelnen Großaufträgen zu werden. Dafür soll der Vertrieb personell gestärkt werden. Der vollständige Geschäftsbericht ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.planoptik.de im Bereich Investor Relations abrufbar. Kontakt: Plan Optik AG Angelika Arhelger Über der Bitz 3 D- 56479 Elsoff Tel.: +49 (0) 2664 5068 10 [email protected] Über die Plan Optik AG Die Plan Optik AG produziert als Technologieführer strukturierte Wafer, die als aktive Elemente für zahlreiche Anwendungen der Mikro-Systemtechnik in Branchen wie Consumer Electronics, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Chemie und Pharma unverzichtbar sind. Die Wafer aus Glas, Glas-Silizium oder Quarz werden in Durchmessern bis zu 300 mm angeboten. Wafer von Plan Optik bieten hochgenaue Oberflächen im Angström-Bereich (= zehnmillionstel Millimeter), die durch den Einsatz des eigenentwickelten MDF-Polierverfahrens erreicht werden. Mit seinen Tochtergesellschaften Little Things Factory GmbH und MMT GmbH ist Plan Optik zudem im Bereich der Mikrofluidik tätig und zählt hier zu einem der wenigen Anbieter von kompletten Systemen. Dieses Geschäftsfeld findet immer mehr Anwendungsmöglichkeiten etwa in der Medizin und Chemie und bietet so ähnlich hohes Wachstumspotenzial wie der Bereich des bisherigen Kerngeschäfts der Wafer-Technologie. Die Plan Optik AG beschäftigt konzernweit rund 70 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 6,9 Mio. Euro. Die Aktien der Plan Optik AG notieren im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. --------------------------------------------------------------------------- 29.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Plan Optik AG Über der Bitz 3 56479 Elsoff Deutschland Telefon: +49 2664 5068-0 Fax: +49 2664 5068-91 E-Mail: [email protected] Internet: www.planoptik.com ISIN: DE000A0HGQS8 WKN: A0HGQS Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 459185 29.04.2016


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 7,60 7,34 8,30 8,91 8,43 9,47 10,40
EBITDA1,2 1,10 1,03 1,12 1,50 0,42 1,76 0,00
EBITDA-Marge3 14,47 14,03 13,49 16,84 4,98 18,59 0,00
EBIT1,4 0,46 0,34 0,45 0,84 -0,24 1,11 0,00
EBIT-Marge5 6,05 4,63 5,42 9,43 -2,85 11,72 0,00
Jahresüberschuss1 0,26 0,18 0,25 0,52 -0,22 0,69 0,00
Netto-Marge6 3,42 2,45 3,01 5,84 -2,61 7,29 0,00
Cashflow1,7 0,95 0,50 0,83 0,37 0,92 1,29 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,06 0,04 0,06 0,12 -0,05 0,16 0,17
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: JPLH Treuhand

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Plan Optik
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0HGQS 1,805 Halten 7,72
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,03 24,45 0,49 28,20
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,95 6,00 0,82 4,43
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 22.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2022 29.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-7,25% -17,43% -30,04% 21,96%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Plan Optik AG  ISIN: DE000A0HGQS8 können Sie bei DGAP abrufen


Halbleiter , A0HGQS , P4O , XETR:P4O