18.11.2015 United Power Technology AG  DE000A1EMAK2

DGAP-News: United Power Technology AG meldet weiteres Umsatzwachstum aufgrund von anhaltend günstigen Währungseffekten


 
DGAP-News: United Power Technology AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen United Power Technology AG meldet weiteres Umsatzwachstum aufgrund von anhaltend günstigen Währungseffekten 18.11.2015 / 08:17 --------------------------------------------------------------------- Ergebnisse 9 Monate 2015 United Power Technology AG meldet weiteres Umsatzwachstum aufgrund von anhaltend günstigen Währungseffekten - Umsatzwachstum von 18,5 Prozent auf 91,3 Millionen Euro - EBIT um 7,3 Prozent auf 10,1 Millionen Euro gesunken - Stabile Liquidität in Höhe von 50,4 Millionen Euro - Ausblick für das Gesamtgeschäftsjahr 2015 bestätigt Eschborn, 18. November 2015 - Die United Power Technology AG (United Power), einer der führenden Hersteller von motorbetriebenen Stromgeneratoren in China, meldet aufgrund eines günstigen Wechselkurses für die ersten neun Monate 2015 ein Umsatzwachstum um 18,5 Prozent auf 91,3 Millionen Euro (9M 2014: 77,1 Millionen Euro). Gemessen in RMB, der funktionalen Währung des Konzerns sanken die Umsätze leicht um 1,7 Prozent. Auf Segmentebene zeigten die Umsätze mit Generatoren für den häuslichen Gebrauch mit einem Anstieg um 25,3 Prozent auf 39,0 Millionen Euro den größten Zuwachs (9M 2014: 31,1 Millionen Euro). Das Segment Generatoren für den gewerblichen Gebrauch stieg um 19,7 Prozent auf 49,2 Millionen Euro (9M 2014: 41,1 Millionen Euro), während die Erlöse aus dem Segment Motorbetriebene Geräte für den Außenbereich in den ersten 9 Monaten 2015 um 24,1 Prozent auf 3,2 Millionen Euro sanken. Die Umsatzkosten des Konzerns stiegen um 21,6 Prozent auf 77,0 Millionen Euro (9M 2014: 63,4 Millionen Euro) aufgrund einer größeren Absatzmenge sowie niedrigeren Verkaufspreisen angesichts verursacht durch längere Phasen der Branchenkonsolidierung. Im Ergebnis stieg der Bruttogewinn des Konzerns im Berichtszeitraum um 4,1 Prozent auf 14,3 Millionen Euro (9M 2014: 13,7 Millionen Euro). Die entsprechende Bruttogewinnmarge sank jedoch auf 15,7 Prozent (9M 2014: 17,8 Prozent). Verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum sank das Konzern-EBIT um 7,3 Prozent auf 10,1 Millionen Euro (9M 2014: 10,9 Millionen Euro). Das ist maßgeblich auf die niedrigeren sonstigen Erträge, sowie die höheren sonstigen Ausgaben und gestiegenen Investitionen in die Forschung und Entwicklung während der Berichtsperiode zurückzuführen. Dementsprechend ging die EBIT-Marge um 3,1 Prozent auf 11,1 Prozent (9M 2014: 14,2 Prozent) zurück. Schließlich sank der Konzernnettogewinn um 16,8 Prozent auf 6,7 Millionen Euro (9M 2014: 8,1 Millionen Euro) mit einer Nettogewinnmarge von 7,4 Prozent (9M 2014: 10,5 Prozent). Die liquiden Mittel blieben stabil bei einem Anstieg von 0,5 Prozent auf insgesamt 50,4 Millionen Euro (9M 2014: 50,2 Millionen Euro). Das Konzerneigenkapital stieg vor allem aufgrund des Konzernergebnisses und des günstigen Währungseffekts um 8,9 Prozent auf 133,4 Millionen Euro (9M 2014: 123,4 Millionen Euro). Dementsprechend stieg die Eigenkapitalquote zum 30. September 2015 auf 80,2 Prozent (76,5 Prozent am 31. Dezember 2014). "Während unser Branchenumfeld insgesamt und vor allem in Europa herausfordernd blieb, haben wir dennoch in unseren aufstrebenden Märkten und in China ein Wachstum erreicht. Wir betrachten dies als den möglichen Beginn einer Trendwende in unserer Branche und werden daher weiterhin in unsere Strategie investieren, um unsere Marketing- und Vertriebsaktivitäten sowie unsere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zu stärken. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch in unseren anderen Märkten bald Erfolge zeigen wird", sagt der Vorstandsvorsitzende Xu Wu. Ausblick bestätigt Trotz positiver Signale vor allem aus dem Heimatmarkt in China und den neuen Wachstumsmärkten erwartet das Management für das Gesamtjahr 2015 schwächere Geschäftsergebnisse als im Jahr 2014. Im Hinblick auf die Produktsegmente werden im Vergleich zu 2014 gleiche oder höhere Umsatzerlöse aus den Segmenten Generatoren für den gewerblichen und den häuslichen Gebrauch erwartet. Was die Profitabilität angeht, erwartet das Management, dass die Bruttogewinnmarge und die EBIT-Marge aufgrund von weiteren Preiskorrekturen, größeren Abschreibungen auf Sachanlagen und dem deutlich aufgestockten Budget für Marketing und Vertrieb, Markenaufbau sowie Forschung und Entwicklung um 2 bis 5 Prozentpunkte sinken wird. Der vollständige 9-Monatsbericht von United Power steht unter dem link zum Download bereit: http://www.unitedpower.de.com/de/ip_node/4 Über United Power Technology Group Die United Power Technology Group entwirft, entwickelt, fertigt und vertreibt Motoren sowie ein umfangreiches Sortiment an motorbetriebenen Stromgeräten, einschließlich Generatoren, Outdoor-Stromaggregate und Komponenten. Die wichtigsten Produkte umfassen Generatoren für Privathaushalte sowie gewerblich genutzte Generatoren, die derzeit in über 70 Ländern weltweit vertrieben werden. Die operativen Unternehmen der United Power Technology Gruppe sind unter der Rechtsordnung der Volksrepublik China tätig und in Fuzhou und Shanghai ansässig. Weitere Anfragen richten Sie bitte an: Kirchhoff Consult AG Andreas Friedemann Tel.: +49 40 60 91 86 50 Fax: +49 40 60 91 86 60 E-Mail: [email protected] oder besuchen Sie www.unitedpower.de.com Haftungsausschluss für Prognosen Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Dabei handelt es sich um Aussagen, die sich nicht mit historischen Fakten beschäftigen, sondern die derzeitigen Einschätzungen und Erwartungen von United Power sowie die diesen zugrundeliegenden Annahmen in Bezug auf künftige Ereignisse wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit vielen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Falls derartige Risiken und Unsicherheiten eintreten oder falls sich herausstellt, dass die Annahmen, die einer zukunftsgerichteten Aussage von United Power zugrunde liegen, nicht richtig waren, können die tatsächlichen Ergebnisse von United Power erheblich von denen abweichen, die durch diese zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. United Power beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, und übernimmt keine Verpflichtung hierzu. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie gemacht wurden. --------------------------------------------------------------------- 18.11.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: United Power Technology AG Mergenthalerallee 10-12 65760 Eschborn Deutschland Telefon: +49 6196 400804 Fax: +49 6196 400910 E-Mail: [email protected] Internet: www.unitedpower.de.com ISIN: DE000A1EMAK2 WKN: A1EMAK Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 414217 18.11.2015


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer:

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu United Power Technology AG  ISIN: DE000A1EMAK2 können Sie bei EQS abrufen


Biospritanlagen , A1EMAK