24.03.2016 Tonkens Agrar AG  DE000A1EMHE0

DGAP-News: Tonkens Agrar AG: Im ersten Halbjahr 2015/2016 wurde bei einer Gesamtleistung von 9,00 Mio. EUR ein Jahresüberschuss von 0,40 Mio. EUR erzielt.


 
DGAP-News: Tonkens Agrar AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Tonkens Agrar AG: Im ersten Halbjahr 2015/2016 wurde bei einer Gesamtleistung von 9,00 Mio. EUR ein Jahresüberschuss von 0,40 Mio. EUR erzielt. 24.03.2016 / 11:16 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- - Deutliche Bestandserhöhung auf 1,55 Mio. EUR (Vj. 0,83 Mio. EUR) aufgrund Lagerhaltung eigener Ware. - Preise für Agrarrohstoffe in Folge mehrjähriger Rekordernten zum Teil auf Tiefständen. Schwierige Marktsituation erfordert weitere Kostenoptimierung und Fokus auf Geschäft mit höheren Margen. - Höhere Kartoffel- und Zwiebelpreise bieten Chancen im Veredelungsgeschäft. - Für das Geschäftsjahr 2015/2016 werden eine Umsatzsteigerung und eine Ergebnisverbesserung erwartet. Sülzetal, 24. März 2016 - Vor dem Hintergrund der schwierigen Bedingungen auf den Märkten für Agrarrohstoffe hat die Tonkens Agrar AG im ersten Halbjahr 2015/2016 (01.07.2015-31.12.2015) einen Konzernumsatz von 6,43 Mio. EUR (Vj. 7,61 Mio. EUR) erwirtschaftet. Aufgrund der niedrigen Marktpreise wurde das Getreide länger als üblich eingelagert. Dies hatte einen deutlichen Anstieg der Bestandsveränderungen zum Stichtag 31.12.2015 von 0,83 Mio. EUR auf 1,55 Mio. EUR zur Folge. Hinzu kamen die schwierigen Bedingungen auf dem Milchmarkt. Die Milchpreise befinden sich seit rund einem Jahr unterhalb eines für die Gesellschaft kostendeckenden Niveaus von 30 Cent je Kilogramm (deutschlandweit werden im Durchschnitt 35 Cent zur Kostendeckung benötigt). Ausgezahlt wurde zuletzt ein Preis von 28 Cent. Hierunter litt die Tochtergesellschaft Agrar- und Milchhof Stemmern GmbH (AMS), welche entsprechend Umsatzeinbußen verzeichnen musste. Vor dem Hintergrund der vollständigen Übertragung des Betriebszweigs Milchproduktion auf die AMS betraf dies die Milch- und Zuchtbetrieb Hendriks GmbH (MZH) nicht. Diese ist seit Anfang des laufenden Geschäftsjahres nur noch im Ackerbau tätig, der Bestand an Milchvieh wurde an die AMS verkauft. Entsprechend verzeichnete die MZH - wie auch die Osterfelder Agrar GmbH - aufgrund der eingelagerten Ware einen Umsatzrückgang. Innerhalb des Tonkens Konzerns gelang der Börde Vita GmbH eine Umsatzsteigerung, welche mit fast +85 % beachtlich ausfiel. Erreicht werden konnte dies mit der erfolgreichen Neukundengewinnung im Veredelungsgeschäft und vor dem Hintergrund höherer Kartoffel- und Zwiebelpreise. Die Konzern-Gesamtleistung betrug 9,00 Mio. EUR (Vj. 9,57 Mio. EUR), der Jahresüberschuss nach einem gestiegenem Personalaufwand 0,40 Mio. EUR (Vj. 1,08 Mio. EUR). Der deutsche Verband der Landwirtschaftskammern prognostiziert für das laufende Wirtschaftsjahr 2015/2016 eine deutliche Beschleunigung des Strukturwandels. Die Unternehmensergebnisse der deutschen Landwirtschaftsbetriebe würden sich das zweite Jahr in Folge auf einem existenzbedrohenden Niveau befinden, Liquiditätsreserven seien kaum noch vorhanden. Die drohende Marktbereinigung werden nur die starken Betriebe überstehen. Da sich auch der Tonkens Agrar Konzern dem allgemeinen Preisniveau kaum entziehen kann, ist eine weitere Kostenoptimierung der Produktion geplant. Erreicht werden soll dies durch die Veredelung von Kartoffeln und Zwiebeln und eine möglichst hohe Kapazitätsauslastung in der Milchproduktion. Die Optimierung in der Milchproduktion verfolgt die Tonkens Agrar AG bereits seit einem längeren Zeitraum. Abhängig ist die Finanzierung dieser Investition aber noch von der ausstehenden Entscheidung der Banken. Vorstand Gerrit Tonkens hält trotz und gerade wegen der unverändert schwierigen Lage auf dem Milchmarkt an diesem Vorhaben fest, um die Kosten je Liter Milch zu verringern. Nach wie vor bestehen noch Reserven im Veredelungsgeschäft. Im Berichtszeitraum gelang es, die Auslastung der Schälanalagen durch Neukundengewinnung weiter zu erhöhen und damit die Wertschöpfungskette innerhalb des Unternehmens zu verlängern Eine genauere Prognose für das Geschäftsjahr 2015/2016 ist aktuell noch nicht möglich. Erwartet wird bei einem erhöhten Umsatzniveau auch eine Ergebnisverbesserung. Die Familie Tonkens hat ihren Anteil am Unternehmen weiter ausgebaut. Entscheidend für das Geschäftsjahr 2015/2016 wird das zweite Halbjahr (Januar bis Juni 2016) sein. Die Kostenstruktur und die Marktpreisentwicklung werden die weitere Entwicklung maßgeblich beeinflussen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es daher noch zu früh für eine aussagekräftige Prognose. Der Vorstand der Tonkens Agrar AG geht derzeit aber zuversichtlich davon aus, die Umsatzerlöse gegenüber Vorjahr zu steigern und eine Ergebnisverbesserung zu erzielen. Gleichzeitig hat die Tonkens-Familie mit Zukäufen in den letzten Monaten den Kurs der Tonkens-Aktie gestützt. Ihr Aktienbesitz an der Gesellschaft beläuft sich aktuell auf rund 67 %, welcher über die Tonkens Holding GmbH gehalten wird. Über die Tonkens Agrar AG: Die Tonkens Agrar AG und ihre Tochtergesellschaften sind mit mehreren Betrieben im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion tätig. Die Geschäftstätigkeit unterteilt sich dabei in die Bereiche Ackerbau / Milchproduktion / Lagerung, Vermarktung und Veredelung / Erneuerbare Energie. Die Tonkens Agrar AG ist in der Herstellung von Agrarprodukten ausschließlich in Deutschland tätig. Anstehende Termine: 31. März 2016 Veröffentlichung Halbjahresbericht 2015/2016 Ende April 2016 Aktionärsbrief Ende Juli 2016 Presseinformation zum operativen Geschäftsverlauf Mitte Oktober 2016 Berichterstattung zum Ernteverlauf Ende Oktober 2016 Veröffentlichung vorläufiger Zahlen 2015/2016 Ende November 2016 Veröffentlichung Jahresabschluss 2015/2016 Mitte Dezember 2016 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2015/2016 Weitere Informationen: www.tonkens-agrar.de
Kontakt:
Tonkens Agrar AG         UBJ. GmbH
Gerrit Tonkens, Vorstand Ingo Janssen
Welsleber Straße 1,      Kapstadtring 10, 22297 Hamburg            Telefon
39171 Sülzetal           +49 (0) 40 6378 5410
Telefon +49 (0) 39205 41 Telefax +49 (0) 40 6378 5423
74 - 10                  E-Mail [email protected]
Telefax +49 (0) 39205 41
74 - 20
E-Mail [email protected]
agrar.de


--------------------------------------------------------------------------- 24.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Tonkens Agrar AG Welsleber Straße 1 39171 Sülzetal Deutschland Telefon: 039205 417410 Fax: 039205 417420 E-Mail: [email protected] Internet: www.tonkens-agrar.de ISIN: DE000A1EMHE0 WKN: A1EMHE Börsen: Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 448709 24.03.2016


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 15,35 14,47 16,88 14,55 14,07 0,00 0,00
EBITDA1,2 2,50 3,73 3,10 1,94 2,79 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 16,29 25,78 18,36 13,33 19,83 0,00 0,00
EBIT1,4 0,41 1,62 0,98 -0,35 0,49 0,00 0,00
EBIT-Marge5 2,67 11,20 5,81 -2,41 3,48 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 -0,79 0,53 -0,22 -1,16 -0,63 0,00 0,00
Netto-Marge6 -5,15 3,66 -1,30 -7,97 -4,48 0,00 0,00
Cashflow1,7 3,00 2,08 3,35 2,31 1,66 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,48 0,32 -0,14 -0,70 -0,38 0,11 0,19
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Schuette Revision

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Tonkens Agrar
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1EMHE 7,250 - 12,03
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
30,21 34,77 0,87 -28,32
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,57 7,25 0,85 10,73
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 16.02.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
22.03.2022 24.11.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,52% 18,60% 34,26% 33,03%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Tonkens Agrar AG  ISIN: DE000A1EMHE0 können Sie bei DGAP abrufen


Agrar , A1EMHE , GTK , XETR:GTK