HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 13,08%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 10,17%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 8,10%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 7,41%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,87%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 6,82%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 6,23%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 5,72%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,40%
SGL
SGL Carbon
Anteil der Short-Position: 4,92%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,88%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,39%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 3,19%
WAF
SILTRONIC
Anteil der Short-Position: 2,33%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 2,28%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,24%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,87%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,79%
G24
SCOUT24
Anteil der Short-Position: 1,54%
AFX
Carl Zeiss Meditec
Anteil der Short-Position: 1,18%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 0,65%
STA2
STABILUS
Anteil der Short-Position: 0,57%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: Baader Bank, Audius, Technotrans

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Zweistellige Aktienkurse bei der Baader Bank: Für so eine Prognose hätte man vor zwölf Monaten – damals notierte der Anteilschein noch bei 1,25 Euro – schon extrem viel Fantasie aufbringen müssen. Nun ist der Titel nur noch einen Wimpernschlag von der 10 Euro-Marke entfernt. Gründe für die Rally gibt es genug: Und wie eigentlich alle Unternehmen aus dem Börsenumfeld, hat auch die Baader Bank kürzlich Zahlen für 2020 vorgelegt, die einfach nur wow sind. So schnellte der Gewinn vor Steuern von 68.000 Euro auf rund 56 Mio. Euro in die Höhe. In derartigen Ertragsregionen bewegte sich das Unternehmen zuletzt 1999/2000. Das muss jetzt nicht unbedingt ein schlechtes Omen sein, auch wenn das, was damals folgte, hinreichend bekannt ist. Zunächst einmal stellt CEO Nico Baader für 2021 nochmals höhere Gewinne in Aussicht. Bewertungstechnisch wäre die Baader-Aktie trotz des steilen Charts nicht mal sonderlich teuer. Zudem gibt es für die laufenden Hauptversammlungs-Saison sogar endlich einmal wieder die Aussicht auf eine nennenswerte Dividende – trotz aller anhaltenden Vorsichtsappelle der Regulierungsbehörden, was die Ausschüttungspolitik der Finanzbranche angeht. Für boersengefluester.de bleibt die Baader-Aktie damit ein aussichtsreicher Spezialwert. Wobei: Die Marktkapitalisierung von mittlerweile 441 Mio. Euro – davon sind allerdings nur knapp 31 Prozent dem Streubesitz zuzurechnen – ist für hiesige Verhältnisse schon durchaus eine Hausnummer und übersteigt den von kleineren SDAX-Werten wie Corestate Capital, Koenig & Bauer oder SNP Schneider-Neureither. Und auch verglichen mit dem Börsendienstleister Lang & Schwarz macht die Baader-Aktie fundamental einen guten Eindruck. Performancetechnisch schenken sich beide Titel ohnehin kaum etwas.

Baader Bank  Kurs: 4,190 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Baader Bank
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
508810 4,190 Kaufen 204,46
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,22 19,33 0,94 23,67
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,24 0,12 1,20 12,80
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,05 0,00 0,00 04.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.04.2024 25.07.2024 31.10.2024 23.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,85% 21,63% 24,33% -0,24%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 121,32 98,12 104,34 212,66 215,48 159,60 170,80
EBITDA1,2 7,65 -14,22 3,20 92,68 79,65 23,31 15,97
EBITDA-Marge3 6,31 -14,49 3,07 43,58 36,96 14,61 9,35
EBIT1,4 7,65 -14,22 -8,02 81,53 70,54 12,18 3,96
EBIT-Marge5 6,31 -14,49 -7,69 38,34 32,74 7,63 2,32
Jahresüberschuss1 2,28 -21,02 -0,41 46,84 46,80 8,88 2,83
Netto-Marge6 1,88 -21,42 -0,39 22,03 21,72 5,56 1,66
Cashflow1,7 147,38 -1,78 31,24 130,40 897,08 366,37 1.646,62
Ergebnis je Aktie8 0,05 -0,46 -0,01 1,01 1,00 0,18 0,06
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,25 0,35 0,05 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: KPMG

Nochmals besser als zuletzt im November kommuniziert, fallen die Jahreszahlen von Audius aus. Demnach rechnet das IT- und Softwareunternehmen – entstanden aus dem Zusammenschluss von Audius und der zuvor bereits gelisteten IT Competence Group – für 2020 mit einer um rund 40 Prozent gestiegenen Gesamtleistung von 34 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll die bislang in Aussicht gestellte Größenordnung von mehr als 2 Mio. Euro „deutlich übersteigen“. Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand, Zum Teil auch konsolidierungsbedingt, mit Erlösen von 50 Mio. Euro sowie einem EBITDA von Untergrenze 4 Mio. Euro. Das deckt sich in etwa mit den bislang vorliegenden Analystenschätzungen. Insgesamt entwickelt sich hier nach Auffassung von boersengefluester.de gerade eine interessante neue Investmentstory aus dem Spezialwertebereich, die noch nicht so viele Leute auf dem Schirm haben. Gut also, dass der Audius-Vorstand in den kommenden Monaten auf einigen Kapitalmarktkonferenzen präsentieren wird. Der Börsenwert des Spezialisten für Netzwerktechnik und Softwareanwendungen für den Personaleinsatz und die Ressourcenplanung beträgt knapp 50 Mio. Euro. Verglichen mit dem zu erwartenden EBITDA ist das durchaus moderat.

audius  Kurs: 12,600 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
audius
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0M530 12,600 Kaufen 62,37
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,35 21,32 0,58 36,74
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,05 21,53 0,80 7,35
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,35 0,35 2,78 26.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.05.2024 16.08.2023 20.11.2023 23.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
1,59% 1,24% 5,00% -20,75%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 21,96 24,33 24,14 34,64 58,27 73,35 78,24
EBITDA1,2 -0,74 1,49 1,25 2,90 6,69 7,89 7,58
EBITDA-Marge3 -3,37 6,12 5,18 8,37 11,48 10,76 9,69
EBIT1,4 -1,08 1,14 0,96 2,46 5,20 6,17 5,74
EBIT-Marge5 -4,92 4,69 3,98 7,10 8,92 8,41 7,34
Jahresüberschuss1 -0,97 0,79 0,74 1,87 3,42 3,77 3,54
Netto-Marge6 -4,42 3,25 3,07 5,40 5,87 5,14 4,53
Cashflow1,7 -0,63 1,62 1,11 2,84 4,62 2,46 2,90
Ergebnis je Aktie8 -0,52 0,37 0,29 0,34 0,61 0,70 0,70
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,17 0,30 0,35 0,35
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Conlata

Nachdem wir uns Technotrans zum Jahreswechsel noch eher aus historischer Sicht (HIER) – dafür aber umso erhellender – genähert hatten, liefert der Spezialist für Kühlungstechniken nun klassische Börsennachrichten in Form harter Ergebniszahlen für 2020. Und die können sich durchaus sehen lassen, selbst wenn sie erwartungsgemäß hinter dem Niveau von 2019 zurückgeblieben sind: So kam die Gesellschaft im abgelaufenen Jahr bei Erlösen von 190,50 Mio. Euro (Vorjahr: 207,93 Mio. Euro) auf ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 6,80 Mio. Euro (Vorjahr: 8,34 Mio. Euro). Insgesamt liegen diese Daten über den Prognosen der Analysten und auch dem eigenen Ausblick. „Ausschlaggebend für diese Entwicklung war der positive Geschäftsverlauf in den letzten beiden Monaten des Jahres“, betont die Gesellschaft. Für boersengefluester.de bleibt die Aktie ein prima Langfristinvestment aus dem Spezialwertebereich. Gemessen am Potenzial der vielen zukunftsträchtigen Themen ist die Bewertung der Aktie sehr moderat. Das gesamte Zahlenwerk – inklusive dann hoffentlich auch wieder einem Dividendenvorschlag – steht für den 9. März 2021 an.

Technotrans  Kurs: 19,150 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Technotrans
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0XYGA 19,150 Kaufen 132,28
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,68 21,48 0,54 15,61
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,45 5,65 0,50 7,01
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,64 0,62 3,24 17.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2024 14.08.2024 19.11.2024 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,03% 1,73% -12,16% -27,74%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 205,10 216,29 207,93 190,45 211,10 238,22 262,12
EBITDA1,2 22,65 22,60 16,01 13,85 18,07 21,11 21,19
EBITDA-Marge3 11,04 10,45 7,70 7,27 8,56 8,86 8,08
EBIT1,4 17,44 17,35 8,34 6,78 11,03 14,33 14,18
EBIT-Marge5 8,50 8,02 4,01 3,56 5,23 6,02 5,41
Jahresüberschuss1 12,19 12,38 6,09 4,96 7,02 8,90 8,53
Netto-Marge6 5,94 5,72 2,93 2,60 3,33 3,74 3,25
Cashflow1,7 11,41 6,31 16,80 12,23 13,43 -1,04 23,41
Ergebnis je Aktie8 1,76 1,79 0,88 0,72 1,02 1,29 1,24
Dividende8 0,88 0,88 0,00 0,36 0,51 0,64 0,62
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.