VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,99%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 7,16%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 6,85%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 5,19%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,12%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 4,77%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 3,63%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 3,62%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 3,26%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,92%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 2,83%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,62%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,61%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,55%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,44%
HYQ
Hypoport
Anteil der Short-Position: 1,90%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,69%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,65%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,59%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,37%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,19%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,17%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: Pyramid, LS telcom

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor – natürlich stets mit einer konkreten Handlungs-Einschätzung.

Konkrete Zahlen zum möglichen Erlöspotenzial des jetzt auf die Schiene gesetzten Rahmenvertrags der Pyramid-Tochter Faytech mit der chinesischen Innovative Charging Solutions (ICS) – einem Spezialisten für Lade-Infrastruktur im Bereich Elektromobilität – gibt es zwar nicht. Der Deal mit dem Volkswagen-Partner ICS zeigt aber, dass Faytech auch nach dem Ausnahmejahr 2022 in der Lage ist, wichtige Deals an Land zu ziehen und so für eine anhaltend starke operative Entwicklung zu sorgen. Nach allem was boersengefluester.de hört, dürfte sich das Volumen des Deals ungefähr im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich bewegen und könnte über die volle Laufzeit sogar den zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erreichen – so wird zumindest getuschelt. Damit verfestigt sich der Eindruck von den jüngsten Unternehmenspräsentationen, wonach der Anbieter von Touchscreen-Monitoren und -Computern momentan klar das Schwungrad innerhalb des Pyramid-Verbunds ist.

Aber auch die angestoßenen Umstrukturierungen innerhalb der Tochter Pyramid Computer lassen für das kommende Jahr hoffen. In diesem Zusammenhang ist auch die frisch aktualisierte Lock-up-Vereinbarung der Pyramid-Gründer Frieder Hansen und Niko Hensler zu sehen, in der sie sich – quasi als vertrauensbildende Maßnahme – verpflichten, den Löwenanteil von 81,5 Prozent ihrer insgesamt 8.220.897 über die PVB Beteiligungs-GmbH & Co. KG gehaltenen Aktien bis mindestens zum 28. Januar 2024 zu halten. Für die restlichen Stücke müssen sie sich bei potenziellen Umplatzierungsabsichten an professionelle Kapitalmarktpartner wenden. Ein direkter Verkauf über die Börse ist also auch für diese Papiere nicht ohne weiteres erlaubt. Zur Einordnung: Mit einem Anteil am Gesamtkapital von 44,3 Prozent (vor der noch ausstehenden Einbringung der neuen Aktien aus der Faytech-Übernahme) ist PVB der mit Abstand größte Aktionär der Pyramid AG. Aber auch auf verwässerter Basis kommt PVB künftig auf einen stattlichen Anteil von 37,1 Prozent.

Insgesamt also gute Nachrichten im Doppelpack, die Pyramid in den vergangenen Tagen im Gepäck hatte. Normalerweise sollte das den Aktienkurs mindestens stützen. Eine gewisse Stabilisierung ist ohnehin bereits zu beobachten.

Pyramid  Kurs: 1,900 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Pyramid
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A254W5 1,900 Kaufen 42,08
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,88 13,47 0,88 -5,14
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,87 13,15 0,73 6,36
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 30.08.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
16.09.2022 28.01.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,53% -12,88% -33,57% -25,78%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 1,34 1,75 0,10 0,79 0,63 58,00 103,00
EBITDA1,2 -3,58 0,10 -1,09 -1,54 -1,18 5,70 6,20
EBITDA-Marge3 -267,16 5,71 -1.090,00 -194,94 -187,30 9,83 6,02
EBIT1,4 -30,57 0,08 -5,03 -1,61 -1,18 5,30 5,80
EBIT-Marge5 -2.281,34 4,57 -5.030,00 -203,80 -187,30 9,14 5,63
Jahresüberschuss1 -29,70 0,08 -4,93 -1,51 -1,18 3,90 4,10
Netto-Marge6 -2.216,42 4,57 -4.930,00 -191,14 -187,30 6,72 3,98
Cashflow1,7 -29,69 0,08 -0,99 -1,40 -1,18 3,20 3,50
Ergebnis je Aktie8 -21,40 0,10 -3,20 -0,62 -0,20 0,21 0,22
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: RSM

Gute Nachrichten hat LS telcom parat: Demnach wird der Spezialist für die optimale Nutzung von Funkfrequenzen seine bisherige Erlösprognose von 41 bis 44 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2021/22 (30. September) aufgrund höher als gedachter Hardware-Umsätze übertreffen und nun in einer Bandbreite von vermutlich 46 bis 47 Mio. Euro ankommen. Am bisherigen EBIT-Ziel von 2,6 bis 3,1 Mio. Euro hält der Vorstand von LS telcom dagegen fest. Ende November wird das Unternehmen weitere Kennzahlen veröffentlichen, im Dezember kommt dann der Geschäftsbericht. Die Analysten von AlsterResearch haben die Aktie zuletzt im Sommer mit einem Kursziel von 10,50 Euro versehen, was bezogen auf den aktuellen Kurs einem möglichen Verdoppler entspricht. Allerdings hat LS telcom an der Börse einen relativ schwereren Stand. Die Marktkapitalisierung ist vergleichsweise niedrig, zudem waren die Nachrichten in der Vergangenheit häufig eher durchwachsen. Grundsätzlich agiert das Unternehmen aber in zukunftsträchtigen Bereichen wie Öffentliche Sicherheit, Internet of Things (IOT) oder auch 5G. Interessant wird, wie der Vorstand am 30. November den Ausblick formuliert. Zuletzt stand ein EBIT zwischen 3,3 und 3,7 Mio. Euro in den Planungen. Auf die Beobachtungsliste gehört der Titel nach Auffassung von boersengefluester.de allemal. Wenn die künftige operative Entwicklung es hergibt, kann der Titel schnell ins Laufen kommen.

LS telcom  Kurs: 4,660 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
LS telcom
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
575440 4,660 Kaufen 27,11
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,92 24,54 0,75 258,89
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,62 4,39 0,86 4,54
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 16.03.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.06.2022 23.12.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,50% -12,99% -18,96% -17,52%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 31,99 27,59 27,62 32,33 25,80 31,59 46,70
EBITDA1,2 4,27 -1,51 2,16 6,50 2,17 6,07 7,85
EBITDA-Marge3 13,35 -5,47 7,82 20,11 8,41 19,22 16,81
EBIT1,4 0,94 -4,97 -1,71 2,44 -2,69 1,14 3,00
EBIT-Marge5 2,94 -18,01 -6,19 7,55 -10,43 3,61 6,42
Jahresüberschuss1 0,94 -4,76 -2,01 2,44 -2,51 0,09 1,67
Netto-Marge6 2,94 -17,25 -7,28 7,55 -9,73 0,29 3,58
Cashflow1,7 3,16 -0,67 1,97 4,66 7,02 6,17 4,90
Ergebnis je Aktie8 0,15 -0,85 -0,37 0,33 -0,38 -0,02 0,29
Dividende8 0,05 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.