05.10.2023 GRENKE AG  DE000A161N30

EQS-News: GRENKE wächst auch im dritten Quartal 2023


 

EQS-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Sonstiges
GRENKE wächst auch im dritten Quartal 2023

05.10.2023 / 06:59 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


GRENKE wächst auch im dritten Quartal 2023

  • In den ersten neun Monaten 2023 wuchs das Leasingneugeschäft um 12,1% auf 1.851,6 Mio. Euro (Q1-Q3 2022: 1.652,2 Mio. Euro)
  • Im dritten Quartal 2023 stieg das Leasingneugeschäft um 4,5 % auf 591,1 Mio. Euro (Q3 2022: 565,5 Mio. Euro)
  • Deckungsbeitrag 2 erreicht in Q3 2023 Zuwachs von 5,1 % auf 97,4 Mio. Euro (Q3 2022: 92,7 Mio. Euro)
  • Anteil der Green-Economy-Objekte steigt im dritten Quartal 2023 auf 10% (Q3 2022: 7%)

Baden-Baden, den 5. Oktober 2023: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, verzeichnet in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein Leasingneugeschäftswachstum um 12,1 % auf 1.851,6 Mio. Euro (Q1-Q3 2022: 1.652,2 Mio. Euro). Im dritten Quartal 2023 wuchs das Leasingneugeschäft zum achten Mal in Folge. Erreicht wurde ein Plus von 4,5 % auf 591,1 Mio. Euro (Q3 2022: 565,5 Mio. Euro). Der Deckungsbeitrag 2 (DB2) stieg um 5,1 % auf 97,4 Mio. Euro (Q3 2022: 92,7 Mio. Euro). In einem von weiter gestiegenen Zinsen geprägten Marktumfeld konnte GRENKE die DB2-Marge auf 16,5 % steigern (Q3 2022: 16,4 %).

Dr. Sebastian Hirsch, CEO der GRENKE AG: „Wir sind auf Kurs. Unsere Performance in den ersten neun Monate ist eine gute Basis für das Erreichen unserer ambitionierten Jahresziele. Darüber hinaus haben wir im dritten Quartal entscheidende langfristige Weichen gestellt – vor allem mit unserem ersten Green Bond auf Benchmark-Niveau. Das ist unsere Antwort auf die wachsende Nachfrage kleiner und mittlerer Unternehmen nach grünen Investitionen. Gleichzeitig können wir mit diesem größten Bond in der Geschichte von GRENKE unser Leasingneugeschäft weiter ausbauen. So werden sowohl der Mittelstand als auch unsere eigene Position im Markt nachhaltig gestärkt.“

Kurzinterview CEO Dr. Sebastian Hirsch zum Neugeschäft:
https://youtu.be/Lxs6VnTEHIA

Anteil der Green-Economy-Objekte steigt im dritten Quartal 2023 auf 10% 

GRENKE hat im September 2023 erfolgreich ihren ersten Green Bond platziert. Darüber werden zukünftig Leasingobjekte der Green Economy refinanziert. Dazu gehören unter anderem E-Bikes, Photovoltaik- und Solaranlagen, Wasserspender, Wallboxen und LED-Lichteinheiten. Gerade die Nachfrage nach Leasing von E-Bikes steigt seit Jahren stetig. So diente im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres jeder fünfte neu abgeschlossene Vertrag bei GRENKE der Finanzierung eines E-Bikes (Q3 2022: 15%). Verfügbar ist E-Bike-Leasing in Deutschland, Österreich, Belgien und Finnland. Insgesamt beträgt der Anteil aller Green-Economy-Objekte per Q3 2023 rund 10 % des gesamten Neugeschäftsvolumens (Q3 2022: ca. 7 %).

Pressemitteilung zum GRENKE Green Bond vom 22.09.2023:
https://www.grenke.com/de/grenke-aktuell/news-meldungen/2023/22.09.2023---erfolgreiche-debuetemission-des-ersten-green-bonds/

DACH stärkste Region vor Westeuropa

Auch im dritten Quartal 2023 hat GRENKE neue Fachhändler gewonnen. Das Händlernetz umfasst jetzt über 35.300 Partner in mehr als 30 Ländern. GRENKE erwirtschaftet rund 80 % des Leasingneugeschäftsvolumens über den Händlervertrieb. Gleichzeitig erhöhte sich auch die Anzahl Leasingnehmer im dritten Quartal 2023 auf rund 670.000 weltweit (Q3 2022: 663.000).

GRENKE erzielte in der stärksten Region Deutschland, Österreich und der Schweiz (Region DACH) 158,4 Mio. Euro Leasingneugeschäft in Q3 2023 (Q3 2022: 150,6 Mio. Euro). Treiber war hauptsächlich das E-Bike-Geschäft in Deutschland und Österreich. Die zweitstärkste Region ist Westeuropa (ohne DACH) mit einem Neugeschäftsvolumen von 149,2 Mio. Euro (Q3 2022: 142,5 Mio. Euro). Am stärksten wuchsen hier Luxemburg (+56,5 %), gefolgt von Belgien (+22,2 %) und den Niederlanden (+15,4 %). Das stärkste Wachstum erzielten in Q3 2023 die übrigen Regionen mit einem Plus von 15,6 % (Q3 2022: 33,7 Mio. Euro). Danach folgt die Region Nord- und Osteuropa mit 13,6 % Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3 2022: 104,8 Mio. Euro). Dabei stieg insbesondere das Leasingneugeschäft in Finnland (+20,0 %) und in Großbritannien (+19,7 %). Die Region Südeuropa verzeichnete zwar weniger Leasingneugeschäft (-6,3 %) im Vergleich zum Vorjahresquartal (Q3 2022: 133,9 Mio. Euro), konnte aber mit Fokus auf profitableres Geschäft die DB2-Marge gegenüber dem Vorjahresquartal weiter steigern.

Stabile Nachfrage

Die Anzahl der Anfragen nach einem Leasingangebot war mit rund 130.000 im dritten Quartal dieses Jahres höher als im Vorjahresquartal (Q3 2022: rund 120.000 Anfragen). Aus den Anfragen resultierten 68.200 Vertragsabschlüsse, was einer Umwandlungsquote von 52,9 % entspricht (Q3 2022: 54,2 %). Die durchschnittliche Ticketgröße stieg leicht an auf 8.667 Euro (Q3 2022: 8.558 Euro).

Refinanzierungsbasis weiter gestärkt

Neben dem Green Bond hat GRENKE im dritten Quartal 2023 seine Refinanzierung durch ein weiteres Instrument strukturell gestärkt. In Finnland wurde erstmals ein forderungsbasiertes Programm als Refinanzierungsinstrument eingeführt. Asset-backed Commercial Paper Programme (ABCP) sind eine der drei Säulen des Refinanzierungsmixes des Konzern. Dabei dienen Leasingforderungen als Besicherung der im Gegenzug zur Verfügung gestellten liquiden Mittel.

Die Leasingtochter in Finnland besteht bereits seit 15 Jahren und wird im laufenden Jahr ein Neugeschäftsvolumen von circa. 100 Mio. Euro erzielen. Nachhaltigkeit steht in diesem Markt besonders im Fokus: So werden fast alle Verträge elektronisch unterzeichnet und der Anteil des E-Bike-Geschäfts beträgt rund 20 % des Neugeschäftsvolumens.

Die GRENKE Bank bleibt unverändert eine wichtige Säule der Refinanzierung des Konzerns: Per 30. September 2023 betrug das Einlagengeschäft 1.568 Mio. Euro, was einem Anstieg seit dem Jahreswechsel von 36 % entspricht (per 31.12.2022: 1.152 Mio. Euro). Mit 9,6 Mio. Euro lag das Mikrokreditneugeschäft der GRENKE Bank im dritten Quartal 2023 leicht unter dem Vorjahreswert (Q3 2022: 11,5 Mio. Euro).

Das Factoringgeschäft erzielte im dritten Quartal 2023 einen Zuwachs von 2,8 %, was einem Neugeschäftsvolumen von 210,7 Mio. Euro entspricht (Q3 2022: 205,0 Mio. Euro).

Neugeschäftsentwicklung im Überblick (in Mio. Euro)

  Q3 2023 Q3 2022 ∆ in % Q1-Q3 2023 Q1-Q3 2022 ∆ in %
             
Leasingneugeschäft 591,1 565,5 4,5 1.851,6 1.652,2 12,1
DACH 158,4 150,6 5,2 465,9 408,5 14,0
Westeuropaohne DACH 149,2 142,5 4,7 482,1 423,9 13,7
Südeuropa 125,5 133,9 -6,3 422,7 423,8 -0,3
Nord-/Osteuropa 119,0 104,8 13,6 373,8 302,8 23,5
Übrige Regionen 39,0 33,7 15,6 107,1 93,2 14,9
Neugeschäft Factoring 210,7 205,0 2,8 608,1 571,5 6,4
DACH 72,8 77,2 -5,7 222,5 217,3 2,4
Nord-/Osteuropa 92,6 89,7 3,2 259,6 248,4 4,5
Südeuropa 45,3 38,1 18,9 126,0 105,8 19,2
GRENKE Bank            
Neugeschäft Kreditgeschäft 9,6 11,5 -16,3 33,4 40,9 -18,4
 
Deckungsbeitrag 2 (DB2) des
           
Leasingneugeschäfts 97,4 92,7 5,1 309,1 269,1 14,9
DACH 20,9 18,1 15,4 60,5 50,5 19,7
Westeuropa ohne DACH 25,6 24,8 3,5 84,3 73,9 14,2
Südeuropa 21,6 22,9 -5,6 74,6 70,4 6,0
Nord-/Osteuropa 21,0 20,0 5,2 67,3 55,9 20,3
Übrige Regionen 8,3 7,0 19,0 22,4 18,4 21,9
             
DB2-Marge (in %) 16,5 16,4 10 bps 16,7 16,3 40 bps

Regionen Leasing: 
DACH: Deutschland, Österreich, Schweiz
Westeuropa ohne DACH: Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande
Südeuropa: Italien, Kroatien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien
Nord- | Osteuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Lettland, Norwegen, Schweden | Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn
Übrige Regionen: Australien, Brasilien, Chile, Kanada, USA, VAE

Regionen Factoring: 
DACH: Deutschland, Schweiz
Nord-| Osteuropa: Großbritannien, Irland, Polen, Ungarn
Südeuropa: Italien, Portugal


Der Quartalsfinanzbericht zu Q3 2023 und zu Q1-Q3 2023 wird am 9. November 2023 veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Investorenkontakt Pressekontakt
Team Investor Relations Stefan Wichmann
Neuer Markt 2 Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden 76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204 Telefon: +49 (0) 171 20 20 300
E-Mail: [email protected] E-Mail: [email protected]
Internet:  www.grenke.com  

Über GRENKE

Der GRENKE Konzern (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unter- nehmen. Kundinnen und Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach Vollzeitäquivalenten) in über 30 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE Aktie ist an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A161N30).



05.10.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GRENKE AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: +49 (0)7221 50 07-204
Fax: +49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail: [email protected]
Internet: www.grenke.de
ISIN: DE000A161N30
WKN: A161N3
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1741745

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1741745  05.10.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1741745&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 2.418,55 2.936,64 3.512,49 2.675,70 2.358,74 3.083,36 3.419,82
EBITDA1,2 176,71 174,38 203,03 153,99 163,99 130,44 139,98
EBITDA-Marge3 7,31 5,94 5,78 5,76 6,95 4,23
EBIT1,4 161,35 157,16 170,00 125,12 132,51 97,98 112,91
EBIT-Marge5 6,67 5,35 4,84 4,68 5,62 3,18 3,30
Jahresüberschuss1 124,98 131,11 135,90 88,44 95,19 84,18 86,71
Netto-Marge6 5,17 4,46 3,87 3,31 4,04 2,73 2,54
Cashflow1,7 27,95 53,66 140,75 586,62 -72,04 -346,84 329,25
Ergebnis je Aktie8 2,74 2,78 2,95 1,86 1,94 1,75 1,79
Dividende8 0,70 0,80 0,80 0,26 0,51 0,45 0,58
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Grenke
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A161N3 20,850 - 969,43
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,69 21,38 0,41 9,42
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,85 2,94 0,28 6,93
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,45 0,47 2,25 30.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 08.08.2024 14.11.2024 07.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,88% -7,06% -16,77% -22,20%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu GRENKE AG  ISIN: DE000A161N30 können Sie bei EQS abrufen


Finanzdienstleistungen , A161N3 , GLJ , XETR:GLJ