09.11.2023 GRENKE AG  DE000A161N30

EQS-News: GRENKE steigert in Q3 2023 Ergebnis deutlich


 

EQS-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
GRENKE steigert in Q3 2023 Ergebnis deutlich

09.11.2023 / 06:56 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


GRENKE steigert in Q3 2023 Ergebnis deutlich

  • Operative Erträge: + 14,7 % auf 109,1 Mio. Euro (Q3 2022: 95,1 Mio. Euro)
  • Konzernergebnis: + 18,0 % auf 24,0 Mio. Euro (Q3 2022: 20,3 Mio. Euro)
  • Schadenquote: Mit 1,1 % deutlich besser als Zielmarke von 1,5 %
  • Cost-Income-Ratio unterjährig verbessert auf 57,0 % (Q2 2023: 59,5 %, Q1 2023: 57,1 %)
  • Geschäftsentwicklung im Plan: Konzerngewinn in der oberen Hälfte des Korridors (80 bis 90 Mio. Euro) und Leasingneugeschäft bei stabilen Margen in der unteren Hälfte des Korridors (2,6 bis 2,8 Mrd. Euro) erwartet

Baden-Baden, den 9. November 2023: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, erzielte im dritten Quartal 2023 operative Erträge von 109,1 Mio. Euro, was einer Steigerung um 14,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht (Q3 2022: 95,1 Mio. Euro). Auch das Konzernergebnis wuchs deutlich gegenüber dem Vorjahr um 18,0 % auf 24,0 Mio. Euro (Q3 2022: 20,3 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,53 Euro (Q3 2022: 0,50 Euro).

„Wir liegen voll im Plan“, betont Dr. Sebastian Hirsch, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG. „Die gestiegenen Marktzinsen konnten wir inzwischen vollständig einpreisen. Das heißt wir haben uns schneller als erwartet sehr gut und vor allem nachhaltig auf das höhere Zinsniveau eingestellt. Jetzt schon ist unsere Marge stabil und unsere Zinserträge steigen weiter kontinuierlich. Da wir gleichzeitig bei den Kosten diszipliniert bleiben, erwarten wir, dass wir zum Jahresende die obere Hälfte unserer Gewinnprognose treffen.“

Weiter positiv entwickelten sich im dritten Quartal dieses Jahres die Zinserträge mit einem Plus von 16,3 Mio. Euro auf 119,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3 2022: 103,5 Mio. Euro). Damit konnten die Refinanzierungsaufwendungen kompensiert werden, die im Quartalsvergleich um 15,7 Mio. Euro auf 33,4 Mio. Euro in Q3 2023 angestiegen waren. Auch im dritten Quartal 2023 lag die DB2-Marge trotz des Umfeldes weiter gestiegener Zinsen auf einem stabilen Niveau von 16,5 % (Q3 2022: 16,4 %). Das Volumen der mehr als eine Million aktiver Leasingverträge mit einer durchschnittlichen Laufzeit von vier Jahren beträgt aktuell rund 9,3 Mrd. Euro (30. September 2022: 9,0 Mrd. Euro). Aus diesem wachsenden Portfolio resultiert das künftige Ertragswachstum.

Bei einer unverändert vorsichtigen Bewertung aller verfügbaren makroökonomischen Faktoren konnte die Schadensabwicklung und Risikovorsorge weiter reduziert werden. Dies führte in Verbindung mit dem guten Zahlungsverhalten der Kundinnen und Kunden dazu, dass die Schadensabwicklung und Risikovorsorge mit 24,5 Mio. Euro auch im dritten Quartal 2023 unter dem Vergleichswert des Vorjahresquartals lag (Q3 2022: 30,3 Mio. Euro). Die resultierende Schadenquote lag im Berichtszeitraum bei 1,1 % (Q3 2022: 1,4 %) und damit deutlich unter der Prognose von bis zu 1,5 % für das laufende Geschäftsjahr 2023.

Der Personalaufwand lag im dritten Quartal 2023 mit 43,2 Mio. Euro nahezu im Durchschnitt des Personalaufwands der letzten drei Quartale (⌀ Q4 2022 - Q2 2023: 42,7 Mio. Euro). Verglichen mit dem dritten Quartal 2022 in Höhe von 38,2 Mio. Euro nahm der Aufwand im aktuellen Quartal um 5,0 Mio. Euro zu. Bei gestiegenen Zinserträgen verbesserte sich die Cost-Income-Ratio (CIR) im dritten Quartal des laufenden Jahres auf 57,0 % nach 59,5 % im zweiten Quartal 2023 und 57,1 % im ersten Quartal 2023.

Zum Stichtag 30. September 2023 betrug die Bilanzsumme des GRENKE Konzerns 7,1 Mrd. Euro (31. Dezember 2022: 6,4 Mrd. Euro). Der größte Bilanzposten, die kurz- und langfristigen Leasingforderungen, stieg zum Stichtag leicht auf 5,5 Mrd. Euro an (31. Dezember 2022: 5,2 Mrd. Euro) und die Liquidität in Form von Zahlungsmitteln erreichte rund 1,0 Mrd. Euro (31. Dezember 2022: 0,4 Mrd. Euro). Wesentlicher Bestandteil ist die im dritten Quartal 2023 emittierte Anleihe in Höhe von 500 Mio. Euro. Damit hat GRENKE erstmals eine Anleihe platziert, die ausschließlich der Refinanzierung nachhaltiger Leasinggüter dient. Durch den Green Bond hat GRENKE seine Refinanzierung durch ein weiteres Instrument strukturell gestärkt und den Aufstieg in die Benchmark-Klasse geschafft.

Die Eigenkapitalquote liegt auf einem konstant hohen Niveau von 18,9 % (31. Dezember 2022: 20,8 %) und damit komfortabel über dem selbst gesteckten Ziel von mindestens 16,0 %.

Ausblick

Der Vorstand geht derzeit davon aus, im laufenden Geschäftsjahr einen Konzerngewinn in der oberen Hälfte des Prognosekorridors (80 bis 90 Mio. Euro) zu erwirtschaften und ein Leasingneugeschäft in der unteren Hälfte des Prognosekorridors (2,6 bis 2,8 Mrd. Euro) bei stabilen Margen zu erzielen.

Für das Jahr 2024 strebt der Vorstand auf Basis aktualisierter Konjunkturprognosen und dem weiteren Fokus auf ausgewogene Margen weiterhin ein Leasingneugeschäft in Höhe von 3,0 bis 3,2 Mrd. Euro sowie ein Konzernergebnis von 95 bis 115 Mio Euro an.

Der Finanzbericht zum dritten Quartal und den ersten neun Monaten 2023 ist am 09.11.2023 im Internet unter https://www.grenke.com/de/unternehmen/investor-relations/berichte-und-praesentationen/ abrufbar.

 

Wesentliche Kennzahlen im Überblick (in Mio. Euro)

  Q3 2023 Q3 2022 ∆(%) Q1-Q3
2023
Q1-Q3
2022
∆(%)
Neugeschäft 811,4 782,0 3,8 2.493,1 2.264,6 10,1
  Neugeschäft Leasing 591,1 565,5 4,5 1.851,6 1.652,2 12,1
  Neugeschäft Factoring 210,7 205,0 2,8 608,1 571,5 6,4
  Neugeschäft Kreditgeschäft 9,6 11,5 -16,3 33,4 40,9 -18,4
DB2-Marge des Leasing-Neugeschäfts in % 16,5 16,4 0,1 pp 16,7 16,3 0,4 pp
Konzernergebnis 24,0 20,3 18,0 64,4 61,8 4,2
Ergebnis je Aktie in EUR 0,53 0,50 6,0 1,27 1,22 4,1
Cost-Income-Ratio in % 57,0 56,5 0,5 pp 57,9 54,3 3,6 pp
Eigenkapitalquote in % 18,9 20,8 -1,9 pp      
Durchschnittliche Anzahl Mitarbeiter:innen nach Vollzeitäquivalent 2.112 1.904 10,9 2.052 1.854 10,7

Hinweis: Aus den jeweiligen Rundungen können sich Differenzen einzelner Werte gegenüber der tatsächlich in Euro erzielten Zahl ergeben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Investorenkontakt
Team Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: [email protected]
Internet: www.grenke.de
 
Pressekontakt
Stefan Wichmann
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Tel:     +49 (0) 171 20 20 300
E-Mail:    [email protected]
 

 

Über GRENKE

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kundinnen und Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach Vollzeitäquivalenten) in über 30 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE Aktie ist an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A161N30).



09.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GRENKE AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: +49 (0)7221 50 07-204
Fax: +49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail: [email protected]
Internet: www.grenke.de
ISIN: DE000A161N30
WKN: A161N3
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1768953

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1768953  09.11.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1768953&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 2.418,55 2.936,64 3.512,49 2.675,70 2.358,74 3.083,36 3.419,82
EBITDA1,2 176,71 174,38 203,03 153,99 163,99 130,44 139,98
EBITDA-Marge3 7,31 5,94 5,78 5,76 6,95 4,23
EBIT1,4 161,35 157,16 170,00 125,12 132,51 97,98 112,91
EBIT-Marge5 6,67 5,35 4,84 4,68 5,62 3,18 3,30
Jahresüberschuss1 124,98 131,11 135,90 88,44 95,19 84,18 86,71
Netto-Marge6 5,17 4,46 3,87 3,31 4,04 2,73 2,54
Cashflow1,7 27,95 53,66 140,75 586,62 -72,04 -346,84 329,25
Ergebnis je Aktie8 2,74 2,78 2,95 1,86 1,94 1,75 1,79
Dividende8 0,70 0,80 0,80 0,26 0,51 0,45 0,58
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Grenke
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A161N3 20,300 - 943,86
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,46 21,35 0,41 9,17
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,82 2,87 0,28 6,74
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,45 0,47 2,32 30.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 08.08.2024 14.11.2024 07.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-8,44% -9,85% -18,96% -27,24%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu GRENKE AG  ISIN: DE000A161N30 können Sie bei EQS abrufen


Finanzdienstleistungen , A161N3 , GLJ , XETR:GLJ