VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 6,70%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,44%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,78%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,61%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 4,10%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,53%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,27%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 3,21%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,20%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,97%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,34%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,92%
NEM
Nemetschek
Anteil der Short-Position: 1,79%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,72%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,67%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,37%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 1,36%
JEN
JENOPTIK
Anteil der Short-Position: 1,17%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,01%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 0,98%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 0,59%
TPE
PVA TePla
Anteil der Short-Position: 0,58%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,48%

SMA Solar: Nächstes Ausrufezeichen!

Neuerliche Prognoseanhebung bei SMA Solar Technology: Statt eines Umsatzes von 800 bis 850 Mio. Euro rechnet der Vorstand des Wechselrichterherstellers nun mit Erlösen in einer Spanne 850 bis 900 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) siedelt Vorstandschef Pierre-Pascal Urbon jetzt in einem Korridor zwischen 0 bis 10 Mio. Euro an – nach zuvor minus 25 bis 0 Mio. Euro. „SMA hat innerhalb kürzester Zeit einen nachhaltigen Turnaround geschafft. Durch die umfassende Transformation der SMA Gruppe im laufenden Geschäftsjahr gehen wir gestärkt aus dem seit Jahren anhaltenden Strukturwandel der Solarbranche hervor”, sagt Urbon. Zudem will der TecDAX-Konzern im dritten Quartal 2015 auf EBIT-Basis endlich wieder den Break-even erreichen. Zur Einordnung: Zum Halbjahr kam SMA noch auf ein EBIT von minus 14,9 Mio. Euro und ein EBITDA von plus 21,3 Mio. Euro. Für die Neun-Monats-Periode stellt Turbon in der aktuellen Investorenpräsentation ein EBITDA in einer Range von 55 bis 60 Mio. Euro in Aussicht. Damit toppt die Gesellschaft die bisherigen Erwartungen der Börsianer für 2015 doch sehr deutlich und unterfüttert den anfänglich noch mit viel Skepsis begleiteten Kursaufschwung mit ansprechenden Fundamentaldaten.

Klar ist aber ebenfalls: So positiv sich die Nachrichten für 2015 auch anhören, um zu einer sinnvollen Bewertung der SMA-Aktie zu führen, reichen sie – trotz der komfortablen Bilanzrelationen – noch nicht aus. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens aus Niestetal in der Nähe von Kassel beträgt beim Kurs von 32,50 Euro immerhin knapp 1.128 Mio. Euro – bei einer Nettoliquidität von zuletzt 211 Mio. Euro. Doch selbst wenn SMA Solar im kommenden Jahr auf die von den Analysten bislang erwarteten mehr als 50 Mio. Euro EBIT zusteuert, wäre die Aktie nicht unbedingt günstig. Zumindest vor dem Hintergrund der bisherigen Erwartungshaltung normalisieren sich die Bewertungskennzahlen erst mit Blick auf 2017. Andererseits: Es gibt wohl nicht viele Vertreter aus dem heimischen Photovoltaiksektor, die derzeit einen dermaßen guten Lauf haben wie SMA Solar. Letztlich hatten so viele Investoren den Titel schon mehr oder weniger abgeschrieben. Und auch die Manager des im Februar 2014 mit 20 Prozent eingestiegenen Energietechnikkonzerns Danfoss dürften allmählich viel entspannter werden – selbst wenn ihr Einstiegskurs von knapp 44 Euro noch immer weit entfernt ist. Boersengefluester.de rät spekulativ orientierten Investoren zum Kauf.

 

SMA Solar Technology  Kurs: 59,500 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
SMA Solar Technology
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0DJ6J 59,500 - 2.064,65
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
41,03 35,46 1,16 -58,85
KBV KCV KUV EV/EBITDA
5,03 21,90 2,10 211,74
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 31.05.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2022 11.08.2022 10.11.2022 31.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
34,10% 48,42% 59,18% 26,49%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 946,71 891,05 760,93 915,07 1.026,58 983,67 1.010,00
EBITDA1,2 141,50 97,30 -69,10 34,19 71,48 8,70 45,00
EBITDA-Marge3 14,95 10,92 -9,08 3,74 6,96 0,88 4,46
EBIT1,4 64,77 44,10 -151,71 -11,77 27,91 -32,97 3,00
EBIT-Marge5 6,84 4,95 -19,94 -1,29 2,72 -3,35 0,30
Jahresüberschuss1 29,60 30,15 -175,49 -8,53 28,09 -23,00 1,20
Netto-Marge6 3,13 3,38 -23,06 -0,93 2,74 -2,34 0,12
Cashflow1,7 144,61 116,76 -54,27 -1,18 -31,38 94,26 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,85 0,87 -5,06 -0,25 0,81 -0,66 0,03
Dividende8 0,26 0,35 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Deloitte

 

Foto: SMA Solar Technology AG