HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 14,46%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,65%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,23%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,98%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 5,84%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 5,64%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,45%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,67%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 4,59%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 4,37%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 3,82%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,70%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,28%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,07%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,81%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,74%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,70%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,62%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,58%
CLIQ/D
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,44%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,30%
RDC
REDCARE PHARMACY ...
Anteil der Short-Position: 1,28%
BFSA
BEFESA ORD.
Anteil der Short-Position: 0,70%

Tion Renewables: Energie-Aktie mit vielen Facetten

Mit Erlösen von 33,6 Mio. Euro hat Tion Renewables das vergangene Geschäftsjahr etwas unterhalb der Mitte der eigenen Umsatzprognose von 30 bis 40 Mio. Euro abgeschlossen. Mit Blick auf die bereits zum Halbjahr gemeldeten Erlöse von insgesamt 21,2 Mio. Euro sind die Vorabdaten auf den ersten Blick wahrscheinlich sogar eher als leichte Enttäuschung zu werten. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass in dieser Halbjahreszahl noch die 3,4 Mio. Euro Umsatz aus dem im Juli 2022 veräußerten Portfolios in Tschechien enthalten sind. Bereinigt um diesen Posten kam das unter anderem über ihre 18,4-Prozent-Beteiligung an der Wiesbadener Clearvise AG im Bereich Erneuerbare Energien sowie künftig auch stärker im Sektor Batteriespeicherlösungen tätige Unternehmen zum Halbjahr auf Erlöse von 17,8 Mio. Euro, was das Gesamtjahr in einem etwas besseren Licht darstellt. Hinzu kommt, dass das erste Halbjahr 2022 auch klimatisch bedingt sehr vorteilhaft für Tion war.

Trotzdem: Die Analysten des Hauck Aufhäuser-Ableger Nuways etwa hatten für 2022 Umsatzerlöse nördlich von 36 Mio. Euro in ihren Planungen. Zum Ergebnis macht der Vorstand von Tion Renewables noch keine Angaben. Mitte Mai will das Unternehme jedoch auf der Frühjahrskonferenz in Frankfurt präsentieren, möglicherweise gibt es bis dahin erste Tendenzaussagen. Ansonsten soll bis spätestens Ende Juni 2023 der Geschäftsbericht mit allen Infos vorliegen. Sehr viel stärker als bislang dürfte im laufenden Jahr dabei der neu auf die Schiene gesetzte Bereich Batteriespeichersysteme in den Vordergrund rücken.

Tion Renewables  Kurs: 31,400 €
Clearvise  Kurs: 2,020 €

Ende November hatte Tion die Übernahme der britischen Boom Power Ltd. bekanntgegeben – Kern von Boom ist ein gerade im Aufbau befindlicher Container-Park mit Lithium Ionen-Batterien. Am Ende soll mit Hilfe der Batterie-Packs die Netzstabilität am kurzen Ende sichergestellt werden. Ein interessanter Ansatz, der mit zunehmendem Einsatz von Wind/Solar als Energiequelle immer mehr an Bedeutung gewinnen wird, um als Stromanbieter möglichst schnell kurzfristige Netzschwankungen auszugleichen. Am Kapitalmarkt ist die Investmentstory von Tion – ehemals Pacifico Renewables Yield – bislang noch nicht nachhaltig angekommen, was zuletzt teilweise aber auch an der relativ schwachen Performance der Clearvise-Aktie lag. Der Börsenwert von Tion beträgt zurzeit rund 111 Mio. Euro, wobei der Anteil an dem Öko-Stromproduzenten Clearvise für etwa 30 Mio. Euro steht. Die Analysten von Nuways hatten das Kursziel für den Anteilschein von Tion zuletzt bei 45,50 Euro angesiedelt. Das Potenzial ist also enorm, was übrigens auch für die Clearvise-Aktie gilt.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Tion Renewables
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2YN37 31,400 149,02
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
24,15 39,09 0,62 -60,62
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,37 6,90 4,38 14,37
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 22.02.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2023 31.07.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,81% 9,05% 11,35% 9,79%
    

Foto: Clipdealer


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.