HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 14,46%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,65%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,23%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,98%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 5,84%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 5,64%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,45%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,67%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 4,59%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 4,37%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 3,82%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,70%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,28%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,07%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,81%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,74%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,70%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,62%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,58%
CLIQ/D
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,44%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,30%
RDC
REDCARE PHARMACY ...
Anteil der Short-Position: 1,28%
BFSA
BEFESA ORD.
Anteil der Short-Position: 0,70%

Aktuell zu Ihren Aktien: ad pepper media, Bijou Brigitte

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Die Zeit der großen Zuwächse, wie es sie in die Hochphase der Corona-Krise gab, sind bei ad pepper media International erst einmal passé. Trotzdem bewegt sich der Spezialist für Performance-Marketing absolut gesehen noch immer auf einem hohem Niveau. Das bestätigen die jetzt präsentierten Vorabzahlen für das dritte Quartal 2021: Demnach kommen die Netto-Erlöse mit 7,00 Mio. Euro exakt auf dem von CEO Jens Körner prognostizierten Niveau an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreicht knapp 1,22 Mio. Euro, was einem Rückgang von 19,5 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal entspricht. Abermals eine gute Profitabilität zeigen die beiden Beteiligungen ad agents (Performance-Agentur) und Webgains (Affiliate Marketing), während die auf Leadgenerierung spezialisierte-Tochter ad pepper weiterhin zurückhinkt. Ein ausführliches Update wird Jens Körner am Freitag, 22. Oktober 2021 bei einem virtuellen Round Table auf der Montega-Plattform connect geben. Boersengefluester.de wird mit von der Partie sein und ausführlich berichten. Stand jetzt hat sich nichts an der grundsätzlichen Lage verändert, wonach die ad pepper-Aktie ein glasklarer Profiteur des fortschreitenden E-Commerce ist und dabei zusätzlich noch über eine erstklassige Bilanz verfügt. Das bisherige Kursziel von 8,10 Euro der Montega-Analysten sehen wir fundamental jedenfalls gut unterlegt.

ad pepper media  Kurs: 2,020 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
ad pepper media
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
940883 2,020 Halten 46,85
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,36 38,60 0,49 59,41
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,65 37,81 2,15 1.125,35
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 18.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
24.05.2024 16.08.2024 19.11.2024 10.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,66% -7,39% -13,68% -5,61%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 18,72 20,27 21,79 25,62 27,65 24,87 21,75
EBITDA1,2 2,21 1,35 3,51 6,56 4,38 1,28 0,02
EBITDA-Marge3 11,81 6,66 16,11 25,60 15,84 5,15 0,09
EBIT1,4 1,82 1,03 2,52 5,45 3,19 0,19 -0,99
EBIT-Marge5 9,72 5,08 11,57 21,27 11,54 0,76 -4,55
Jahresüberschuss1 1,14 0,54 1,92 4,34 2,56 -0,25 -0,70
Netto-Marge6 6,09 2,66 8,81 16,94 9,26 -1,01 -3,22
Cashflow1,7 3,10 -1,52 6,48 3,38 2,21 1,93 1,24
Ergebnis je Aktie8 0,03 0,01 0,06 0,17 0,08 -0,04 -0,05
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

Da hat uns unser Bauchgefühl nicht getäuscht. Wie von borsengefluester.de Anfang Oktober (HIER) erhofft, haben sich die Umsatzerlöse des Modeschmuck-Filialisten Bijou Brigitte im dritten Quartal 2021 spürbar belebt und mit rund 81 Mio. Euro den entsprechenden Vorjahreswert um knapp 15 Prozent getoppt. Damit beträgt der Erlösrückstand nach neun Monaten 2021 „nur“ noch etwas weniger als sechs Prozent gegenüber Vorjahr. Wenn das wichtige Abschlussquartal ohne neuerliche Corona-Aussetzer vonstatten geht, könnte Bijou Brigitte im Gesamtjahr 2021 sogar mit einem leichten Umsatzplus abschließen. Das sind sehr ermutigende Nachrichten, auch wenn die Hamburger im laufenden Jahr unterm Strich wohl noch einmal klar in den roten Zahlen bleiben werden. Sollte sich die Aufwärtstendenz jedoch fortsetzen und Bijou Brigitte – bei zuletzt gestutzter Filialzahl – seinen Online-Anteil spürbar ausweiten, müsste das Vor-Corona-Ergebnisniveau bereits für 2022 darstellbar sein. Dann wiederum wäre die Bijou-Aktie nicht nur unter KGV-Aspekten hoch interessant, sondern könnte auch bei einer Wiederaufnahme der Dividendenzahlung zurück in die Liga der Renditehits kehren.

Bijou Brigitte  Kurs: 42,800 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Bijou Brigitte
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
522950 42,800 Kaufen 346,68
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,57 14,02 0,84 17,71
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,63 4,72 1,06 2,16
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
5,00 3,50 8,18 27.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.04.2024 17.08.2023 11.10.2023 29.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
9,61% 12,07% 6,73% -22,46%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 326,59 321,61 333,95 204,87 216,03 306,46 327,88
EBITDA1,2 45,95 44,75 103,46 31,86 75,45 98,39 89,30
EBITDA-Marge3 14,07 13,91 30,98 15,55 34,93 32,11 27,24
EBIT1,4 32,58 31,54 42,77 -28,73 24,41 50,26 39,89
EBIT-Marge5 9,98 9,81 12,81 -14,02 11,30 16,40 12,17
Jahresüberschuss1 21,67 21,55 25,42 -30,97 17,03 35,27 24,08
Netto-Marge6 6,64 6,70 7,61 -15,12 7,88 11,51 7,34
Cashflow1,7 40,21 30,05 90,83 15,71 76,22 77,59 73,47
Ergebnis je Aktie8 2,75 2,74 3,27 -4,01 2,21 4,58 3,13
Dividende8 3,00 3,00 0,00 0,00 0,00 5,00 3,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: RSM Ebner Stolz

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.