MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,04%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 5,78%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 5,34%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,18%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 4,13%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,88%
SHA
SCHAEFFLER VZO
Anteil der Short-Position: 3,40%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 3,23%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 3,13%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,71%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 2,57%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,87%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,67%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 1,56%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 1,52%
NEM
Nemetschek
Anteil der Short-Position: 1,38%
UN01
UNIPER
Anteil der Short-Position: 1,12%
DB1
Deutsche Boerse
Anteil der Short-Position: 1,01%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,80%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 0,68%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 0,56%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 0,54%
F3C
SFC Energy
Anteil der Short-Position: 0,51%

Aktuell zu Ihren Aktien: Funkwerk, Geratherm, Capsensixx, PEH Wertpapier

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Eine große Kunst war es nicht, darauf zu spekulieren, dass Funkwerk zum Halbjahr die Prognosen nach oben anpasst (siehe dazu unseren Bericht HIER). Gleichwohl ist boersengefluester.de irgendwie doch erleichtert, dass das auf Funksysteme für den Bahnverkehr, Infoanzeigen in Bahnhöfen oder auch Videoüberwachungsanlagen spezialisierte Unternehmen nun tatsächlich den Ausblick heraufsetzt. Demnach stellt Funkwerk jetzt Erlöse zwischen 80 und 85 Mio. Euro in Aussicht, nachdem ursprünglich ein Umsatz von etwa 81 Mio. Euro in den Planungen stand. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kalkuliert das Vorstandsteam um Kerstin Schreiber und Andreas J. Schmid nun mit einer Bandbreite von 8,5 bis 9,0 Mio. Euro. Bislang peilte Funkwerk an, trotz wichtiger Investitionen den Vorjahreswert von knapp 7,2 Mio. Euro zu stabilisieren. Zur Einordnung: Nach dem ersten Halbjahr 2018 steigerten die Thüringer den Umsatz um 23,5 Prozent auf 34,32 Mio. Euro, das EBIT kam deutlich überproportional von 0,70 auf 3,01 Mio. Euro voran. „Das Unternehmen profitierte spürbar von der höheren Auslastung, insbesondere durch mehrjährige Rahmenverträge, die im Berichtszeitraum ausgeliefert wurden“, heißt es im Zwischenbericht. Der Auftragsbestand kam um gut 13 Prozent auf 68,60 Mio. Euro voran, was ein guter Indikator für die Entwicklung im zweiten Halbjahr ist. Tatsächlich geht boersengefluester.de davon aus, dass die Jahreszahlen nochmal um ein gutes Stück besser ausfallen, als jetzt avisiert. Wir bleiben also dabei: Die – leider sehr marktenge – Aktie von Funkwerk bietet erkleckliches Kurspotenzial nach oben.

 

Funkwerk  Kurs: 19,050 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Funkwerk
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
575314 19,050 Kaufen 154,33
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,28 11,73 0,71 19,48
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,50 5,83 1,26 2,31
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,30 1,00 5,25 06.07.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.08.2022 28.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-28,63% -37,94% -42,10% -41,92%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 77,42 77,60 82,66 94,85 98,76 122,49 133,00
EBITDA1,2 7,81 9,70 12,97 17,88 22,71 36,79 26,50
EBITDA-Marge3 10,09 12,50 15,69 18,85 23,00 30,04 19,92
EBIT1,4 5,45 7,16 11,42 16,26 20,37 35,01 24,65
EBIT-Marge5 7,04 9,23 13,82 17,14 20,63 28,58 18,53
Jahresüberschuss1 4,02 4,39 7,44 8,21 13,56 23,78 16,70
Netto-Marge6 5,19 5,66 9,00 8,66 13,73 19,41 12,56
Cashflow1,7 5,19 7,99 14,92 19,67 22,00 26,47 25,20
Ergebnis je Aktie8 0,50 0,54 0,92 1,01 1,68 2,95 2,10
Dividende8 0,00 0,25 0,30 0,30 0,30 1,00 0,40
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 


Jetzt neu für 550 deutsche Aktien: Exklusive Top & Flop-Auswertungen zu allen wichtigen Bewertungskennzahlen mit dem Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

 

Es bleibt dabei: Geratherm Medical liefert weiterhin keine besonders überzeugenden Zahlen zu Umsatz und Ergebnis – das gilt auch für das zweite Quartal 2018. Zwar ist der Erlös von 5,11 Mio. Euro durch den deutlichen Rückgang des verlustreichen Brasiliengeschäfts negativ beeinflusst, was mit Blick auf die Rentabilität im Grunde nicht sonderlich schade ist. Letztlich bleiben aber auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 791.000 Euro bzw. 594.000 Euro sehr dicht am Niveau des ersten Quartals 2018. Deutliche Zuwächse gibt es nur beim Vergleich mit dem – freilich sehr schwachen – zweiten Quartal 2017. Größter Ergebnistreiber für den Gewinn nach Steuern von 718.000 Euro war somit das kräftig verbesserte Finanzergebnis, was im Wesentlichen durch Gewinne aus Aktienverkäufen gespeist wird. Zu einer Never Ending-Story scheint dagegen der Rezertifizierungsprozess bei den Medizinischen Wärmesystemen für den OP-Bereich zu werden. Hieß es im Q1-Bericht noch, dass Geratherm für das Ende des zweiten Quartals mit einer Widerzulassung zu rechnen sei, lässt sich die Gesellschaft im Halbjahresbericht nur noch zu folgender Aussage hinreißen: „Die umfangreichen neuen Produktakten sind eingereicht. Wir sind zuversichtlich, dass die suspendierte Zulassung seitens der Zulassungsstelle wieder aufgehoben wird.“ Der Ausblick für das Gesamtjahr hört sich derweil noch ein wenig schwammig an, aber immerhin dominiert eine positiver Grundton: „Nach einem guten zweiten Quartal gehen wir von einer Fortsetzung des positiven Geschäftsverlaufes aus. Die stillgelegte Kapillarproduktion werden wir an dem neuen Standort spätestens Mitte September wieder aufnehmen. Hierdurch werden sich wieder deutliche Umsatzbeiträge ergeben. Auch die Auftragsverschiebungen aus dem ersten Halbjahr, betreffend den Absatzraum Mittlerer Osten, dürften im zweiten Halbjahr einen positiven Effekt generieren. Per saldo bleibt die Geratherm-Aktie für boersengefluester.de aber maximal eine Halten-Position.

 

Geratherm Medical  Kurs: 6,160 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Geratherm Medical
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549562 6,160 Halten 33,54
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,81 29,69 0,80 21,39
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,87 36,58 1,40 15,36
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,40 0,12 1,95 26.08.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.05.2022 24.08.2022 23.11.2022 26.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,95% -20,83% -26,49% -35,16%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 21,41 21,03 21,52 19,85 27,47 23,94 25,00
EBITDA1,2 3,71 1,77 2,80 2,35 4,35 2,31 2,70
EBITDA-Marge3 17,33 8,42 13,01 11,84 15,84 9,65 10,80
EBIT1,4 2,54 0,63 1,99 1,05 3,04 0,59 1,80
EBIT-Marge5 11,86 3,00 9,25 5,29 11,07 2,46 7,20
Jahresüberschuss1 2,25 0,22 0,83 0,29 1,90 0,33 1,10
Netto-Marge6 10,51 1,05 3,86 1,46 6,92 1,38 4,40
Cashflow1,7 0,79 2,47 1,35 1,54 3,92 0,92 2,00
Ergebnis je Aktie8 0,45 0,14 0,23 0,11 0,41 0,02 0,13
Dividende8 0,50 0,47 0,40 0,25 0,40 0,12 0,12
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 


 

Zwei Monate nach dem Börsengang gibt es die Aktie von Capsensixx mit einem Abschlag von etwas mehr als vier Prozent gegenüber dem Ausgabekurs von 16 Euro. Eine atemberaubende IPO-Bilanz ist das nicht gerade, anderseits ist kursmäßig auch noch nicht wirklich viel passiert. Und da Capsensixx-Vorstand Sven Ulbrich im Hintergrundgespräch zum nahenden Listing einen guten Eindruck auf boersengefluester.de machte, ist es Zeit für ein kompaktes Update zur Geschäftsentwicklung des Finanzdienstleisters: So kamen die Frankfurter zum Halbjahr auf eine Umsatzverbesserung von knapp 49 Prozent auf 52,8 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter kam dabei um ein gutes Drittel auf 1,3 Mio. Euro voran. Angesichts der noch knappen Börsenhistorie und des überschaubaren Researchangebots sollte man bei der Einschätzung der Zahlen besser nicht zu viel hinein interpretieren. Capsensixx weist jedoch vorsichtshalber darauf hin, dass insbesondere die Entwicklung im zweiten Quartal „deutlich stärker“ als gedacht gewesen sei. Detailliertere Informationen – etwa zur Entwicklung der Beteiligung Coraixx – wird es wohl erst mit der Vorlage des Halbjahresreports am 31. August geben. Am selben Tag wird auch Capsensixx-Großaktionär PEH Wertpapier den Zwischenbericht vorlegen. Gemäß den vorläufigen Zahlen läuft es aber auch bei PEH besser als vermutet. So zog der Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter im ersten Halbjahr um 14 Prozent auf 1,80 Mio. Euro an. Spannend bleibt die PEH-Aktie insbesondere aus Bewertungssicht, denn die aktuelle Marktkapitalisierung von 53,70 Mio. Euro ist allein zu knapp 74 Prozent durch die Beteiligung an Capsensixx unterlegt. Darüber hinaus gilt PEH als guter Dividendenzahler. Fazit: Die PEH-Aktie bleibt das Investment für kühle Rechner. Bei der deutlich spekulativeren Capsensixx setzen die Investoren direkt auf den Erfolg der auf Basis künstlicher Intelligenz aufgesetzten Digitalisierungslösung für die Erfassung von Belegen von Coraixx sowie das Stammgeschäft in Form der Beteiligungen an der Finanzverwaltung Axxion und den auf Verbriefungen spezialisierten Beratungsdienstleister Oaklet. Dividenden will übrigens auch Capsensixx ab dem kommenden Jahr auskehren.

 

Capsensixx  Kurs: 15,900 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Capsensixx
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G9M1 15,900 Halten 54,54
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,93 16,69 1,12 25,94
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,53 7,08 0,30 4,43
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 28.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.05.2022 30.08.2022 29.11.2022 27.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,03% 0,04% -0,63% 0,63%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 65,54 116,20 116,66 112,09 110,31 179,95 0,00
EBITDA1,2 6,56 8,17 7,86 10,12 8,13 9,24 0,00
EBITDA-Marge3 10,01 7,03 6,74 9,03 7,37 5,14 0,00
EBIT1,4 5,81 7,19 4,46 7,25 6,17 7,77 0,00
EBIT-Marge5 8,86 6,19 3,82 6,47 5,59 4,32 0,00
Jahresüberschuss1 4,07 4,98 2,34 5,08 4,65 6,25 0,00
Netto-Marge6 6,21 4,29 2,01 4,53 4,22 3,47 0,00
Cashflow1,7 3,14 5,95 5,81 0,74 6,08 7,70 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,60 0,74 -0,25 0,70 0,66 0,94 0,81
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 

PEH Wertpapier  Kurs: 18,800 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
PEH Wertpapier
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
620140 18,800 Halten 34,10
KGV 2023e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
7,83 22,02 0,34 15,55
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,70 3,14 0,18 1,47
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
1,00 1,50 7,98 28.06.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.05.2022 30.08.2022 29.11.2022 27.04.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,32% -22,77% -27,69% -22,31%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 71,80 122,58 121,04 117,90 116,58 190,61 0,00
EBITDA1,2 4,06 6,15 7,86 11,50 9,56 13,07 0,00
EBITDA-Marge3 5,65 5,02 6,49 9,75 8,20 6,86 0,00
EBIT1,4 3,28 9,01 4,32 6,45 7,34 11,32 0,00
EBIT-Marge5 4,57 7,35 3,57 5,47 6,30 5,94 0,00
Jahresüberschuss1 -0,78 3,54 1,71 3,94 5,19 9,66 0,00
Netto-Marge6 -1,09 2,89 1,41 3,34 4,45 5,07 0,00
Cashflow1,7 3,49 5,99 5,22 -1,95 7,71 10,86 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,47 2,17 -0,62 0,45 1,46 3,72 3,10
Dividende8 0,80 1,10 1,50 0,80 1,00 1,50 1,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform. Wir freuen uns auf Sie!



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.