HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 14,46%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,65%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,23%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,98%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 5,84%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 5,64%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,45%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,67%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 4,59%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 4,37%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 3,82%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,70%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,28%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,07%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,81%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,74%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,70%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,62%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,58%
CLIQ/D
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,44%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,30%
RDC
REDCARE PHARMACY ...
Anteil der Short-Position: 1,28%
BFSA
BEFESA ORD.
Anteil der Short-Position: 0,70%

CropEnergies: Potenzial zum Game Changer

Hochgradig spannend, was CropEnergies da vorhat. Gemeinsam mit dem britischen Spezialchemie-Unternehmen Johnson Matthey plant die bislang ganz überwiegend in der Ethanolproduktion tätige Gesellschaft den Bau einer Anlage zur Herstellung von erneuerbarem Ethylacetat. Die Flüssigkeit dient etwa zur Herstellung von künstlichen Aromastoffen, kommt aber auch in der Kosmetikindustrie sowie der Klebstoffbranche zum Einsatz. Das Budget für die Investition taxiert das mehrheitlich zu Südzucker gehörende Unternehmen auf 80 bis 100 Mio. Euro. Kein Pappenstiel also. Doch für CropEnergies mit einer Netto-Liquidität von zurzeit 237 Mio. Euro locker zu stemmen.

Bis Mitte 2022 soll die endgültige Entscheidung für den Bau der Anlage Nähe des Produktionsstandorts in Zeitz (Sachen-Anhalt) fallen, doch CEO Stephan Meeder signalisiert schon jetzt mehr oder weniger grünes Licht: „Wir sind überzeugt, dass die Ergebnisse der Projektbewertung positiv ausfallen werden. Als nachhaltige Alternative zu fossilen Produkten spart erneuerbares Ethylacetat deutlich Treibhausgasemissionen ein.“ Für CropEnergies könnte das neue Geschäftsfeld Biobased Chemicals eine Art Game Changer werden, denn verglichen mit den zukunftsträchtigen Themen wie Biomethan (BioLNG) und synthetischem Methan (SynLNG) von Verbio Vereinigte Bioenergie ist die Gesellschaft doch vergleichsweise einseitig aufgestellt. Und rein die Kombination aus richtig viel Cash in der Bilanz plus die Ethanolherstellung – so rentabel das Geschäft zurzeit auch ist –, hat die Investoren am Kapitalmarkt nur mit Abstrichen überzeugt.

Anzeige

CropEnergies  Kurs: 12,500 €

So gesehen sollten auch die enorme Investitionssumme sowie der einzukalkulierende Zeithorizont bis zur Umsetzung kein Malus an der Börse sein. Im Gegenteil: Boersengefluester.de findet das richtig gut, was CropEnergies plant. Angesichts dieser Vorgaben gerät die zeitgleich veröffentlichte Bericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2021/22 (28. Februar) beinahe ein wenig in den Hintergrund. Das ist allerdings auch insofern verständlich, weil die Eckdaten ohnehin seit Mitte Dezember bekannt sind. Für das Gesamtjahr rechnet CropEnergies weiterhin mit Erlösen zwischen 1.070 und 1.110 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von 150 bis 185 Mio. Euro. Das wiederum wäre locker ein Rekordgewinn. Zudem dürfte der oprative Aufwärtstrend auch im kommenden Geschäftsjahr anhalten. Gemessen an diesen Vorgaben ist die Aktie für unseren Geschmack deutlich zu günstig.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
CropEnergies
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0LAUP 12,500 Halten 1.090,63
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,84 13,98 1,42 16,67
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,55 5,81 1,00 8,64
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,60 0,30 2,40 16.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.07.2024 11.10.2023 10.01.2024 15.05.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,97% 26,15% 8,70% 25,13%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 881,96 778,61 899,18 833,12 1.075,35 1.488,27 1.091,00
EBITDA1,2 110,82 72,05 146,14 148,40 168,80 293,98 105,00
EBITDA-Marge3 12,57 9,25 16,25 17,81 15,70 19,75 9,62
EBIT1,4 71,66 32,78 104,09 108,20 127,21 251,35 60,00
EBIT-Marge5 8,13 4,21 11,58 12,99 11,83 16,89 5,50
Jahresüberschuss1 50,81 21,26 74,55 84,92 89,40 196,56 38,00
Netto-Marge6 5,76 2,73 8,29 10,19 8,31 13,21 3,48
Cashflow1,7 91,78 34,44 125,15 105,86 146,99 187,68 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,58 0,25 0,85 0,97 1,02 2,25 0,44
Dividende8 0,25 0,15 0,30 0,35 0,45 0,60 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Foto: Clipdealer


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.