H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 6,97%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 6,44%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,26%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 5,95%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 5,79%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 3,68%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,43%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,30%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 3,13%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,60%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,33%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 1,68%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,66%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 1,24%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 1,19%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,16%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,12%
CON
Continental
Anteil der Short-Position: 1,11%
EUZ
Eckert & Ziegler
Anteil der Short-Position: 0,70%
M5Z
Manz Automation
Anteil der Short-Position: 0,50%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 0,50%
MUX
MUTARES
Anteil der Short-Position: 0,00%

IBU-tec advanced materials: Scale-Aktie mit viel Substanz

Wenn eine Aktie sich knapp zwei Jahre nach dem Börsengang geringfügig zurück über den Ausgabepreis gekämpft hat, klingt das zunächst einmal nicht nach einem besonders prickelnden Investment – und das war IBU-tec advanced materials bislang auch nicht. Andererseits ist boersengefluester.de überzeugt, dass der Produktionsdienstleister für chemische Stoffe sich durch die im vergangenen Sommer erfolgte Übernahme von BNT Chemicals aus Bitterfeld-Wolfen derart verstärkt hat, dass die Aktie vor einer deutlich besseren Zukunft steht. Zudem stehen Themen wie Batteriewerkstoffe für Elektromobilität bei IBU-tec hoch im Kurs und sind nicht bloß eine aufgepumpte Hülle in der Aktienstory des im Börsensegment Scale gelisteten Unternehmens. Das zeigte einmal mehr das kürzlich kommunizierte Verbundprojekt mit namhaften Partnern wie dem SDAX-Aufsteiger Varta und dem Forschungszentrum Jülich.

Ursprünglich von einem boersengefluester.de-Leser entwickelt, jetzt exklusiv auf boersengefluester.de: Die 3-Säulen-Strategie – das Scoringmodell für Value-Anleger. Für alle 566 von uns analysierten Aktien.

Die Analysten von Warburg Research hatten das Kursziel für die IBU-tec-Aktie zuletzt Ende Januar bei 21,30 Euro angesetzt. Die Vorabzahlen für das vergangene Jahr sowie der Ausblick für 2019 dürften die Experten in ihrer Einschätzung eher bekräftigen. So kam IBU-tec im vergangenen Jahr (BNT Chemicals ausgeklammert) auf Erlöse von 18,9 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 4,7 Mio. Euro. Auf pro forma-Basis (inklusive BNT) würden sich die Umsätze der Weimarer auf 46,7 Mio. Euro türmen – bei einem EBITDA von 6,9 Mio. Euro. Avisiert hatte CEO Ullrich Weitz eine Spanne von 5,5 bis 7,0 Mio. Euro. „Wir haben für 2018 vollumfänglich geliefert“, sagt Weitz und betont im selben Atemzug, dass die Gruppe vor einem „sehr positiven Geschäftsjahr 2019“ steht. „Unsere durch die Übernahme von BNT Chemicals komplettierte Marktposition und die hohe Innovationskraft von IBU-tec sind eine hervorragende Basis. Nicht zuletzt deshalb befinden wir uns derzeit in vielversprechenden Gesprächen über zusätzliche Aufträge.“

 

IBU-tec advanced materials  Kurs: 48,600 €

 

Konkret kalkuliert Weitz, der gleichzeitig auch der dominierende Aktionär ist, für 2019 mit einem Umsatzplus auf 50 bis 53 Mio. Euro sowie einem EBITDA in einer Bandbreite zwischen 7,2 und 7,5 Mio. Euro. Dem steht zurzeit ein Unternehmenswert (Marktkapitalisierung minus Netto-Finanzguthaben) von rund 66 Mio. Euro gegenüber. Wirklich teuer ist die Aktie also nicht. Abzuwarten bleibt freilich, wie hoch die bilanziellen Korrekturposten auf das EBITDA im Zuge der BNT-Übernahme sein werden. Vermutlich werden etliche Investoren diesen Effekt in ihrem Zahlenwerk aber ohnehin herausrechnen. So gesehen bleiben wir dabei: IBU-tec gehört – zusammen mit Firmen wie Nabaltec oder auch Nanogate – zu den besten „klassischen“ Unternehmen aus dem Scale. Nun geht es darum, diese Klasse endlich auch nachhaltig im Aktienkurs unterzubringen.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 16,65 17,74 16,81 46,57 48,45 32,96 36,50
EBITDA1,2 6,40 6,20 2,66 6,91 7,12 6,98 7,15
EBITDA-Marge3 38,44 34,95 15,82 14,84 14,70 21,18 19,59
EBIT1,4 4,64 4,14 0,30 2,55 1,95 2,08 2,30
EBIT-Marge5 27,87 23,34 1,78 5,48 4,03 6,31 6,30
Jahresüberschuss1 3,14 2,85 0,17 2,33 0,87 1,00 2,20
Netto-Marge6 18,86 16,07 1,01 5,00 1,80 3,03 6,03
Cashflow1,7 4,34 3,77 0,78 3,31 4,23 4,47 3,80
Ergebnis je Aktie8 0,79 0,71 0,04 0,35 0,22 0,21 0,55
Dividende8 0,17 0,13 0,13 0,20 0,00 0,00 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
IBU-tec advanced materials
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0XYHT 48,600 Kaufen 230,85
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
65,68 31,99 2,13 132,43
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,07 51,68 7,00 31,50
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,10 0,21 29.04.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.08.2021 18.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,34% 7,18% 57,79% 260,00%
    
Tipp: Alle Scale-Aktien auf einen Blick – mit wichtigen Terminen und Geschäftsberichts-Downloads

 

Kennen Sie schon unseren wöchentlichen Newsletters BGFL Weekly? Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.