HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 14,46%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,65%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,23%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,98%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 5,84%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 5,64%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,45%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,67%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 4,59%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 4,37%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 3,82%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 3,70%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,28%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,07%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,81%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 1,74%
PNE3
PNE Wind
Anteil der Short-Position: 1,70%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 1,62%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,58%
CLIQ/D
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,44%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,30%
RDC
REDCARE PHARMACY ...
Anteil der Short-Position: 1,28%
BFSA
BEFESA ORD.
Anteil der Short-Position: 0,70%

IVU Traffic Technologies: Ganz solide unterwegs

Bei den deutschen Telematikaktien Init Innovation in Traffic Systems und IVU Traffic Technologies ist boersengefluester.de meistens unentschieden. Beides sind prima Unternehmen, wobei die größere Init aus Karlsruhe zuletzt klare Vorteile aus Börsensicht hatte. So sorgten insbesondere zwei Großaufträge aus Atlanta und London und diverse Insiderkäufe in der Aktie für anhaltende Kurspower. „Wenn sich die Finanzierungsperspektiven für unsere Kunden, die Verkehrsbetriebe weltweit, weiter positiv gestalten – wofür die zunehmende Zahl an Investitionsprogrammen spricht – ist in den nächsten Jahren auch eine Beschleunigung des Wachstums möglich“, sagt Init-CEO Gottfried Greschner zur Vorlage des Geschäftsberichts 2023. Das kommt gut an am Kapitalmarkt.

Einiges zu bieten hat aber auch die in Berlin ansässige IVU Traffic, die ebenfalls ganz frisch ihren Geschäftsbericht 2023 vorgelegt hat und zudem ihre Zahlen auf der Montega-Plattform Connect vor Investoren präsentiert. Immer wieder beeindruckend zu sehen, welche Ertragsdynamik sich bei dem Unternehmen im vierten Quartal entfaltet. So lag die Gesellschaft nach neun Monaten 2023 beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) mit 3,08 Mio. Euro noch weit hinter dem für das Gesamtjahr avisierten Betriebsergebnis von mehr als 15 Mio. Euro. Geworden sind es am Ende nun 15,77 Mio. Euro EBIT, womit IVU die Erwartungen der Anleger gut erfüllt hat und gleichzeitig auch Rekordzahlen im Köcher hat. Unterm Strich klettert der Überschuss von 10,13 auf 11,38 Mio. Euro – entsprechend einem Ergebnis je Aktie von 0,65 Euro. Interessant für Anleger: Zur Hauptversammlung Ende Mai 2024 steht mit 0,26 Euro je Aktie die sechste Dividendenerhöhung in Folge auf der Agenda. Die damit zurzeit korrespondierende Dividendenrendite beträgt knapp 2 Prozent, was etwa auch dem Niveau der Init-Aktie entspricht.

IVU Traffic  Kurs: 14,150 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 71,07 77,80 88,79 92,03 102,88 113,23 122,49
EBITDA1,2 7,37 8,12 12,73 15,30 16,45 18,70 20,31
EBITDA-Marge3 10,37 10,44 14,34 16,63 15,99 16,52 16,58
EBIT1,4 6,13 6,70 10,48 12,78 13,92 14,85 15,77
EBIT-Marge5 8,63 8,61 11,80 13,89 13,53 13,12 12,88
Jahresüberschuss1 4,98 6,16 10,58 10,09 9,32 10,13 11,38
Netto-Marge6 7,01 7,92 11,92 10,96 9,06 8,95 9,29
Cashflow1,7 3,80 12,31 12,54 30,76 19,08 4,47 11,91
Ergebnis je Aktie8 0,28 0,35 0,60 0,57 0,53 0,58 0,65
Dividende8 0,10 0,12 0,16 0,20 0,22 0,24 0,26
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

„Klimawandel und Verkehrswende bleiben die Themen unserer Zeit und der ÖPNV wird eine immer wichtigere Rolle spielen“, betont CEO Martin Müller-Elschner die Hintergründe der guten Entwicklung. Dabei ist das Geschäft alles andere als ein Selbstläufer, doch IVU ist gut aufgestellt. „Wechselnde politische Randbedingungen und auch Sparzwänge begleiten unsere Branche auch schon in den letzten Jahrzehnten, ohne dass sich das negativ auf unsere Geschäfte ausgewirkt hat“, sagt CCO Leon Struijk. Für das laufende Jahr stellt IVU Traffic bei Erlösen von mehr als 130 Mio. Euro ein EBIT von rund 17 Mio. Euro in Aussicht – also eine Fortsetzung des Wachstumskurses bei einer operativen Marge von etwa 13 Prozent. Zum Vergleich: Marktbegleiter Init aus Karlsruhe kalkuliert für 2024 mit Umsätzen zwischen 240 und 260 Mio. Euro sowie einem EBIT in einer Bandbreite von 24 bis 28 Mio. Euro.

Die operative Rendite ist mit 10 bis 11 Prozent also etwas niedriger als bei IVU – aber der absolute Wert eben doch ein gutes Stück höher. Für die attraktivere Rentabilität bekommt IVU Traffic an der Börse freilich auch eine etwas ambitioniertere Erlösbewertung – abzulesen im Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) – zugestanden. Bezogen auf das KGV liegen beiden Unternehmen zurzeit im Bereich um 17/18 – also relativ dicht zusammen. Und so bleibt es Geschmacksache, für welche Aktie sich Neueinsteiger entscheiden. Den deutlich schöneren Chart hat momentan die Init-Aktie. Andererseits wird es Zeit, dass der Anteilschein von IVU Traffic wieder an Init anschließt.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
IVU Traffic
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
744850 14,150 Kaufen 250,73
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,38 24,09 0,76 31,73
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,37 21,04 2,05 11,27
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,24 0,26 1,84 29.05.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.05.2024 29.08.2024 21.11.2024 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,28% 0,20% 1,51% -16,47%
    
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Init
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
575980 40,000 Kaufen 401,60
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,70 23,95 0,82 36,07
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,55 50,32 1,91 13,25
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,70 0,70 1,75 06.06.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 13.08.2024 13.11.2024 21.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,85% 28,09% 31,15% 38,89%
    
Init  Kurs: 40,000 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 71,07 77,80 88,79 92,03 102,88 113,23 122,49
EBITDA1,2 7,37 8,12 12,73 15,30 16,45 18,70 20,31
EBITDA-Marge3 10,37 10,44 14,34 16,63 15,99 16,52 16,58
EBIT1,4 6,13 6,70 10,48 12,78 13,92 14,85 15,77
EBIT-Marge5 8,63 8,61 11,80 13,89 13,53 13,12 12,88
Jahresüberschuss1 4,98 6,16 10,58 10,09 9,32 10,13 11,38
Netto-Marge6 7,01 7,92 11,92 10,96 9,06 8,95 9,29
Cashflow1,7 3,80 12,31 12,54 30,76 19,08 4,47 11,91
Ergebnis je Aktie8 0,28 0,35 0,60 0,57 0,53 0,58 0,65
Dividende8 0,10 0,12 0,16 0,20 0,22 0,24 0,26
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2023 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

Foto: Unsplash+


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie Interna aus der Redaktion. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie! Selbstverständlich behandeln wir Ihre E-Mail-Adresse vertraulich und verwenden sie ausschließlich für den Versand des Newsletters BGFL WEEKLY.

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.