HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 13,08%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 10,42%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 8,49%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 7,28%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 6,82%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 6,42%
NAG
NAGARRO
Anteil der Short-Position: 5,49%
VAR
Varta
Anteil der Short-Position: 5,40%
SGL
SGL Carbon
Anteil der Short-Position: 4,92%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,88%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,81%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 2,28%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 2,24%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,93%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,79%
AFX
Carl Zeiss Meditec
Anteil der Short-Position: 1,18%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 0,97%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,60%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 0,59%
STA2
STABILUS
Anteil der Short-Position: 0,57%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 0,51%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,50%

MAX21 AG: 9M figures in line with expectations

During the 9M reporting period, consolidated revenues of MAX21 AG (ISIN DE000A0D88T9, Open Market, MA1 GY) increased by 27.7% (yoy) to EUR 5.3 mln (adjusted for the discontinued NECDIS business; 12.9% non-adjusted). Albeit still negative, EBITDA …

weiterlesen

Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.