VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 6,85%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 6,32%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 4,77%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 4,51%
H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 4,22%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,02%
HDD
Heidelberger Druckm.
Anteil der Short-Position: 3,72%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 3,56%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,15%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 3,13%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,09%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,94%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 2,85%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,63%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,79%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,75%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,51%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 1,19%
GFT
GFT Technologies
Anteil der Short-Position: 1,09%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,72%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,60%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 0,59%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 0,49%

Neue Heatmap: So haben Sie das KGV noch nie gesehen

Gelb ist günstig, rot ist eher teuer: So könnte die schnelle Interpretation unserer neuesten Heatmap lauten. Nachdem wir bereits Anfang Januar unsere Datenbank um die Ergebnisprognosen von boersengefluester.de für 2015 erweitert haben, wollen wir Ihnen das Resultat nun auch visuell zeigen. Unsere Heatmap Nummer vier ermöglicht Ihnen einen einzigartigen Blick auf die Kurs-Gewinn-Verhältnisse (KGV) von rund 600 Aktien mit Hauptnotiz in Deutschland. Börsenkennzahlen müssen eben längst nicht mehr in eintönigen Zahlenkolonnen auf Zeitungspapier stattfinden. Gerade bei der Darstellung von großen Datenmengen bietet das Internet mittlerweile tolle Möglichkeiten – boersengefluester.de setzt konsequent auf diese innovativen Techniken.

Neben der Darstellung des Gesamtmarkts – abgedeckt durch unser Coverageuniversum DataSelect – bieten wir Ihnen, wie bei den anderen Heatmaps, wieder etliche Filterfunktionen: So können Sie sich mit einem Klick auf die einzelnen Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX oder auf den Small-Cap-Bereich beschränken. Außerdem haben wir fünf populäre Branchen (Autos, Banken, Versorger, Software und Maschinenbau) für einen schnellen KGV-Check vorbereitet. Klicken Sie sich einfach durch – das System erklärt sich von selbst.

Eine knackige Optik ersetzt natürlich keine Inhalte – schon gar nicht, wenn es um Investmententscheidungen an der Börse geht. Daher haben wir jedem Wertpapiersymbol ein umfangreiches Kennzahlenpaket beigefügt. Außerdem gelangen Sie von hier aus bequem zu unseren aussagekräftigen Profilseiten mit dem jeweiligen Aktienchart. Damit sind Sie bestens informiert, wie die einzelnen Aktien bewertet sind und welchen Eindruck das gegenwärtige Kursbild macht. Einen umfangreichen Text mit vielen Tipps zur richtigen Interpretation des KGV haben wir ebenfalls für Sie zusammengestellt. Zu diesem Betrag gelangen Sie, wenn Sie HIER klicken.

 

 

Diese Heatmaps finden Sie auf boersengefluester.de:

Heatmap Kurs-Gewinn-Verhältnis 2015e (KGV): HIER klicken.
Heatmap Dividendenrendite 2013: HIER klicken.
Heatmap 52-Wochen-Performance: HIER klicken.
Heatmap Marktkapitalisierung : HIER klicken.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.

Leave a Reply