HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,86%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,18%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,24%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,22%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,07%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 3,93%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,30%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,25%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,63%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,94%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,89%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 1,22%
PUM
Puma
Anteil der Short-Position: 1,18%
BDT
Bertrandt
Anteil der Short-Position: 1,03%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 0,89%
MRK
Merck
Anteil der Short-Position: 0,79%
ADN1
ADESSO INH
Anteil der Short-Position: 0,77%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,77%
SRT
Sartorius
Anteil der Short-Position: 0,60%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 0,52%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,52%

Vitesco Technologies: Spekulation auf Schaeffler-Stämme

Zunächst einmal alles richtig gemacht haben Anleger, die ihre Aktien von Vitesco Technologies im Zuge der kürzlich ausgelaufenen Übernahmeofferte zu 94 Euro pro Stück angedient haben. Nach Auslaufen des Erwerbsangebots von Schaeffler hat die Notiz von Vitesco nämlich signifikant korrigiert und ist bis auf 75 Euro – also ungefähr dem Niveau vor Bekanntwerden der Übernahmepläne durch den Automobilzulieferer aus Herzogenaurach – zurückgefallen. Das ist insofern beachtlich, weil es während der Transaktion auch Stimmen von Investoren gab, die den eigentlichen Wert der Vitesco-Aktie noch sehr viel angesetzt haben. Nun: Ein Großteil davon ist sicher auch dem üblichen taktischen Verhalten von aggressiven Profianlegern zuzuschreiben, die maximal viel Profit aus der Transaktion ziehen wollen. Aber trotzdem, momentan scheint der Markt bei Vitesco nach unten zu übertreiben und preist eher die zu erwartende Einschränkung der Handelsliquidität ein.

Wie geht es nun weiter? Zunächst einmal kommt Schaeffler nach Ablauf der offiziellen Fristen auf einen Anteil von 79,82 Prozent an dem Spezialisten für Antriebstechnologie, der ursprünglich im September 2021 aus dem DAX-Konzern Continental abgespalten und an die Börse gebracht wurde (Erstnotiz damals: 59,80 Euro). Der nächste wichtige Schritt ist nun, dass die noch verbliebenen Vitesco-Aktien in Anteile von Schaeffler getauscht werden, die eigenständige Notiz der Vitesco-Aktie damit also erlischt. Vorab werden dazu auf einer zeitnah – vermutlich für Anfang Februar 2024 – geplanten außerordentlichen Hauptversammlung von Schaeffler die Voraussetzungen geschaffen, um die an der Börse gelisteten Vorzüge von Schaeffler in stimmberechtigte Stämme zu wandeln und anschließend in den Börsenhandel einzubeziehen. In einem weiteren Schritt wird es dann ein Bewertungsgutachten geben, in dem das genaue Umtauschverhältnis von Vitesco- in Schaeffler-Stammaktien festgelegt wird.

Vitesco Technologies  Kurs: 74,500 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 0,00 9.143,10 9.092,50 8.027,70 8.348,50 9.070,00 9.230,00
EBITDA1,2 0,00 6,00 179,80 252,90 523,90 700,30 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,07 1,98 3,15 6,28 7,72 0,00
EBIT1,4 0,00 184,20 -635,20 -324,30 39,50 143,30 341,10
EBIT-Marge5 0,00 2,01 -6,99 -4,04 0,47 1,58 3,70
Jahresüberschuss1 0,00 106,50 -639,90 -363,20 -122,00 23,60 0,00
Netto-Marge6 0,00 1,16 -7,04 -4,52 -1,46 0,26 0,00
Cashflow1,7 0,00 679,60 692,50 -5,90 418,90 592,10 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 2,66 -15,99 -9,08 -3,05 0,59 0,60
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: KPMG

Nun lässt sich derzeit trefflich darüber spekulieren, wie viele Schaeffler-Aktien es dann für die verbliebenen Vitesco-Papiere gibt. Grundsätzlich sieht boersengefluester.de aber allein schon in der Umwandlung der Vorzüge in Stämme einen nachhaltigen Werttreiber für Schaeffler. Derzeit besteht das Grundkapital von Schaeffler aus 666 Millionen Aktien – davon 500 Millionen Stammaktien ohne Börsenzulassung, plus die 166 Millionen Vorzüge. Unterstellt man für alle 666 Millionen Anteilscheine den aktuellen Kurs der Vorzugsaktie von 5,56 Euro, ergibt sich ein gesamter Börsenwert von 3.703 Millionen Euro. Zum Vergleich: Vitesco bringt knapp 2.992 Millionen Euro auf die Waagschale – entsprechend beträgt der bereits auf Schaeffler entfallende Vitesco-Anteil rund 2.338 Mio. Euro.

Zu berücksichtigen ist dabei allerdings, dass Schaeffler erhebliche Kredite aufgenommen hat, um die Transaktion zu stemmen. Zwischen Börsenwert und Enterprise Value (Börsenwert plus Netto-Finanzverbindlichkeiten) bestehen also markante Unterschiede, was das Umtauschverhältnis nicht einfacher macht. Insgesamt ist aber davon auszugehen, dass der jüngste Angebotskurs von 94 Euro in dem Gutachten zumindest berücksichtigt wird. Viel ist derzeit auch Bauchgefühl, aber auf dem aktuellen Niveau kann man sich durchaus mit dem Thema Vitesco für das eigene Depot beschäftigen.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Vitesco Technologies
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
VTSC01 74,500 2.981,58
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,17 29,22 0,62 -19,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,98 5,04 0,32 3,78
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 24.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.05.2024 13.08.2024 14.11.2024 14.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-10,35% -7,44% -4,73% 13,57%
    
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Schaeffler VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
SHA015 6,525 Kaufen 4.345,65
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
9,32 9,60 1,00 7,09
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,13 3,82 0,27 3,78
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,45 0,25 3,83 25.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
07.05.2024 06.08.2024 08.11.2023 06.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
12,19% 16,91% 16,62% -7,64%
    

Foto: Vitesco Technologies AG


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie Interna aus der Redaktion. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie! Selbstverständlich behandeln wir Ihre E-Mail-Adressen vertraulich und verwenden sie ausschließlich für den Versand des Newsletters BGFL WEEKLY.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.