HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,86%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,18%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,24%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,22%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,07%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 3,93%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,30%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,25%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,63%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,94%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,89%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 1,22%
PUM
Puma
Anteil der Short-Position: 1,18%
BDT
Bertrandt
Anteil der Short-Position: 1,03%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 0,89%
MRK
Merck
Anteil der Short-Position: 0,79%
ADN1
ADESSO INH
Anteil der Short-Position: 0,77%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,77%
SRT
Sartorius
Anteil der Short-Position: 0,60%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 0,52%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,52%

Deutschlands größte Gewinnprognose für 2025: Alle Aktien neu bewertet

Was für eine irre Geschichte. Da sitzen wir mehr als vier Monate an unserem Großprojekt „Gewinn- und Dividendenschätzungen 2025“, wälzen hunderte von Zwischenberichten, nehmen an massig Earnings-Calls und Kapitalmarktkonferenzen teil, um uns ein möglichst gutes Bild über die aktuelle Verfassung der rund 650 von boersengefluester.de (BGFL) gecoverten Unternehmen zu machen – und dann passiert das: Durch eine Verkettung höchst unglücklicher Umstände wurden Ende des Jahres, quasi zeitgleich mit der Fertigstellung aller BGFL-Schätzungen, sämtliche Daten für das Ergebnis je Aktie 2025 in unserem System überschrieben und auf 0,00 Euro gesetzt. Eine maximal üble Bescherung kurz vor Weihnachten. Es folgten bange Tage des Hoffens, während die große Zeit des Entwicklerteams von boersengefluester.de sowie der Experten unseres langjährigen Serveranbieters server24 begann. Und tatsächlich: Die IT-Profis haben es hinbekommen und rund 98 Prozent aller Ergebnisschätzungen für 2025 wieder hergestellt. Danke für dieses kleine Weihnachtswunder!

Liebe Fans von boersengefluester.de, Sie können sich gar nicht vorstellen, was für ein riesiger Stein uns vom Herzen gefallen ist. Immerhin stecken wir wirklich unglaublich viel Zeit in die Erstellung der eigenen Gewinnprognosen, wie überhaupt die Pflege der immer umfassender werdenden Datenbank einen Großteil unserer täglichen Arbeitszeit in Anspruch nimmt. So viel manuelle Tätigkeit in Zeiten globaler Datenlieferanten klingt für viele verrückt, doch für das Team boersengefluester.de macht genau diese Manufakturarbeit den Kern unserer Webseite aus. So beruhen sämtliche von uns entwickelten Analyse-Tools auf eben diesem Datenschatz, den es, insbesondere was den Bereich Nebenwerte angeht, so wohl kein zweites Mal in Deutschland gibt. Zudem bringt uns die aktive Lektüre von Geschäfts- und Zwischenberichten immer wieder auf spannende Ideen für die unique redaktionelle Berichterstattung abseits der sonst dominierenden täglichen Finanzpornografie im Netz.

Damit genug der Vorworte. Deutschlands größte Gewinnprognose für 2025 ist live und ab sofort berechnen wir alle KGVs (Kurs-Gewinn-Verhältnis) in unseren Unternehmensanalysen sowie den selbst konzipierten Aktien-Scannern auf Basis unserer Daten für 2025. Überflüssig zu erwähnen, dass sich diese Schätzungen im Laufe der kommenden Wochen und Monate mit Vorlage der neuen Geschäftszahlen der Unternehmen mitunter deutlich verändern werden. Normale Update-Arbeit eben. Auch wir kennen die Zukunft nicht. Doch an der Börse fährt es sich mit einer verschmutzten Frontscheibe meist doch deutlich besser als ausschließlich mit Hilfe des Rückspiegels. Bleibt zu hoffen, dass das Gewinnschätzungsfinale 2026 weit weniger aufregend für uns abläuft. IT-technisch haben wir jedenfalls alles getan, damit so ein Ding nicht noch mal passieren kann.

Foto: Unsplash+


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie Interna aus der Redaktion. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie! Selbstverständlich behandeln wir Ihre E-Mail-Adressen vertraulich und verwenden sie ausschließlich für den Versand des Newsletters BGFL WEEKLY.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.