VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,68%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 9,09%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,87%
1COV
COVESTRO
Anteil der Short-Position: 4,53%
FTK
FLATEXDEGIRO
Anteil der Short-Position: 3,85%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 3,76%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,91%
KTN
KONTRON O.N
Anteil der Short-Position: 2,85%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,81%
AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 2,68%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 2,62%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 2,50%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 2,46%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 2,45%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 2,31%
NB2
NORTHERN DATA INH
Anteil der Short-Position: 2,10%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 2,10%
SHA
SCHAEFFLER VZO
Anteil der Short-Position: 2,04%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 2,03%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 1,66%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 1,62%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,27%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,08%

sdm: Microcap mit großer Community

Die Aktie von sdm ist schon allein deshalb eine Rarität, weil sie zu den ganz wenigen Papieren aus dem berüchtigten Neuemissionsjahrgang 2021 zählt, die eine positive Performance seit dem IPO vorzuweisen haben. Inklusive Dividende beträgt das Kursplus des Sicherheitsdienstleisters immerhin knapp 15 Prozent gegenüber dem Anfang November 2021 festgelegten Ausgabepreis von 3,50 Euro. Was boersengefluester.de – neben der operativen Entwicklung – besonders gut gefällt: CEO Oliver Reisinger kommuniziert sehr transparent und vor allen Dingen auch regelmäßig auf Investoren-Calls sowie Kapitalmarktkonferenzen. Diese Art der Investor Relations-Politik hatte der frühere Investmentbanker so zwar auch auf seiner Roadshow zum Börsenstart versprochen. Andererseits gibt es eben auch doch eine Menge Gegenbeispiele, wo Unternehmen sich nach dem Listing recht zügig in Deckung begeben und in der Folge nur noch das IR-Standardprogramm runterspulen.

Der Lohn für sdm ist eine – gemessen am Mini-Börsenwert von nicht einmal 14 Mio. Euro – vergleichsweise große Aktien-Community. Und so hat es sich boersengefluester.de auch nicht nehmen lassen, die Online-Präsentation von Oliver Reisinger auf dem 5. IIF – International Investment Forum am 7. Dezember 2022 anzusehen. Die Grundzüge der Aktienstory haben wir auf boersengefluester.de schon mehrfach dargestellt, daher hier nur die Kurzform: sdm ist, wie es der volle Name „Sicherheitsdienste München“ sagt, in der Region München aktiv und fokussiert sich hier auf den besonders gut planbaren Bereich des Werk- und Objektschutzes. Mit Abstand größter Kunde ist über diverse Kanäle die Stadt München, aber auch der FC Bayern München kooperiert mit sdm.

Anzeige

sdm  Kurs: 4,000 €

Das zurzeit heißeste Thema aus Investorensicht sind jedoch die laufenden Übernahmeverhandlungen. So hatte Vorstand Oliver Reisinger Anfang November offiziell gemeldet, dass sdm sich in „fortgeschrittenen Verhandlungen“ für den Erwerb einer mehrheitlichen Beteiligung an einem Sicherheitsdienstleister befindet. Der Abschluss der Transaktion ist für das vierte Quartal 2022 oder das erste Quartal 2023 avisiert. Bei seiner Präsentation auf dem IIF bekräftigte Reisinger nun sogar die Variante vom jüngsten Investoren-Call (HIER), wonach das Unternehmen gleich mit zwei Akquisitionszielen verhandelt. Mit dem kleineren der beiden Security-Anbieter will Resinger „hoffentlich“ noch 2022 einig werden. Mit dem deutlich größeren Target könnte der Vertragsabschluss vermutlich im ersten Quartal 2023 gelingen. Die kommenden Wochen werden also sehr spannend.

Eine Kapitalerhöhung für die Finanzierung der Deals ist dem Vernehmen nach nicht nötig – auch das eine gute Nachricht. Die Analysten von GBC siedeln den fairen Wert der sdm-Aktie bei 5,45 Euro an, Sphene Capital hält sogar 6,30 Euro für machbar. Das Umsatzziel für 2022 liegt zwischen 17 und 18 Mio. Euro, also ein gutes Stück über der aktuellen Marktkapitalisierung. Insgesamt bleibt der Titel eine schöne Depotbeimischung aus dem Microcap-Sektor. Und eine kleine Dividende gibt es oben drauf.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
sdm
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3CM70 4,000 Kaufen 13,82
KGV 2024e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,70 11,04 0,80 18,18
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,15 81,80 1,06 6,81
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '22e
in %
Hauptversammlung
0,08 0,10 2,00 25.08.2022
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
25.04.2022 13.10.2022 14.11.2022 27.06.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,07% -1,77% 2,56% 17,30%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022e
Umsatzerlöse1 0,00 10,30 12,75 8,93 10,38 12,99 17,60
EBITDA1,2 0,00 1,10 1,18 0,41 0,88 1,80 1,95
EBITDA-Marge3 0,00 10,68 9,25 4,59 8,48 13,86 11,08
EBIT1,4 0,00 0,00 1,14 0,40 0,87 1,38 1,53
EBIT-Marge5 0,00 0,00 8,94 4,48 8,38 10,62 8,69
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 1,20 0,30 0,69 1,15 1,20
Netto-Marge6 0,00 0,00 9,41 3,36 6,65 8,85 6,82
Cashflow1,7 0,00 0,00 1,24 0,31 0,70 0,17 1,30
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,33 0,08 0,19 0,33 0,35
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,08 0,08
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2021 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BHSK Audit

Foto: Flex Point Security Inc. auf Unsplash


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.