H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 7,43%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 5,17%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,15%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,85%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,00%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,68%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,39%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,33%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,00%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,90%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,71%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 0,54%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,52%

123fahrschule: Schwer auf Achse

Auch wenn der Chartverlauf der vergangenen fünf Monate nach einer ziemlich entspannten Aktie aussieht. Für Börsenanfänger ist der Anteilschein der 123fahrschule eher nicht geeignet. Dafür befindet sich das Geschäft einfach noch zu sehr in der Aufbauphase. Und mit Corona gibt es einen Faktor, der einerseits zwar die Digitalisierung im Fahrschulbetrieb vorantreibt, aber eben auch viele Prozesse verzögert und für Staubildung sorgt. Insbesondere bei der Prüfungsabnahme. Dabei findet boersengefluester.de das grundsätzliche Geschäftsmodell der Kölner durchaus brillant: Via Akquisitionen eine bundesweite aktive Fahrschulmarke mit – zumindest was den Anmeldeprozess sowie den Theorieteil angeht – hohem Digitalisierungsgrad und Skalierungspotenzial aufzubauen. Dabei steht mit CEO Boris Polenske jemand an der Spitze, der als Unternehmer und Gründer – etwa bei Klicktel – schon mehrfach bewiesen hat, dass er es kann.

Nach Ablauf des ersten Halbjahrs 2021 weist 123fahrschule Umsatzerlöse von 2,86 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von minus 1,19 Mio. Euro aus. Unterm Strich steht dabei ein Fehlbetrag von 1,55 Mio. Euro. Nach Auffassung von Polenske wären ohne Corona rund 1 Mio. Euro mehr Umsatz möglich gewesen, die Ergebnisbelastungen auf EBITDA-Ebene taxiert er auf rund 420.000 Euro. Insgesamt zeigt sich Polenske aber zufrieden mit dem jetzt vorgelegten Zahlenwerk: „Wir haben oberhalb unserer Erwartungen abgeschlossen.“ Das Gesamtjahr müsste schon allein deshalb spürbar voluminöser werden, weil die Kölner einige Übernahmen, die bereits verhandelt wurden, erst in der zweiten Jahreshälfte umsetzen wollen. Hintergrund dieser Taktik ist, dass erst geklärt sein soll, ob und in welcher Höhe Corona-Hilfen in den übernommenen Fahrschulen zurückgezahlt werden müssen.

123fahrschule  Kurs: 11,600 €

Insgesamt geht der Vorstand für 2021 von einem „deutlichen Wachstum in Umsatz und EBIT“ aus. Wichtig zu wissen: Finanziert wird die Expansionsstrategie im Wesentlichen via Kapitalerhöhungen. Allein das Genehmigte Kapital sieht bis Mitte 2026 einen Ermächtigungsrahmen für die Ausgabe von weiteren 907.240 Aktien vor, was einem Zuwachs von glatt 50 Prozent gegenüber der jetzigen Stückzahl entspricht. Entsprechend ist 123fahrschule auf eine funktionierende Börsenstory angewiesen. Mit dazu beitragen soll unter anderem das für die kommenden Wochen geplante XETRA-Listing. Bislang wird der Titel nur im Düsseldorfer Freiverkehr gehandelt, was nicht unbedingt jedermanns Sache ist.

Rein operativ ist die zum 1. August 2021 akquirierte Fahrschulgruppe FAN – mit Zentrale in Dinslaken – ein kursrelevanter Schritt: „Sie ist unsere bislang größte Übernahme und erlaubt uns zugleich auch den Einstieg in das Geschäft als Bildungsträger – zum Beispiel für Berufskraftfahrer“, sagt Polenske. Neu dazugekommen sind zuletzt auch die Junge Fahrschule aus Herne sowie die Fahrschule Friedrich aus Hamburg. Das große Bild sieht freilich sehr viel ambitionierter aus: Immerhin will Polenske perspektivisch bundesweit alle wichtigen Städte abdecken. Zur Einordnung: Momentan ist das Unternehmen in Nordrhein-Westfalen mit Abstand am präsentesten. München und Hamburg haben erste Präsenzen, zudem ist 123fahrschule noch in Berlin aktiv.

Der Börsenwert beträgt zurzeit knapp 20 Mio. Euro – bei einem Streubesitzanteil von gut einem Drittel. Noch ist die Aktie damit ein klassischer Micro Cap. Wer sich hier engagieren will, sollte das nur mit kleinem Depotanteil tun und auch – selbst wenn der Chart gerade nicht so aussieht – größere Kursschwankungen aushalten können. Zudem werden die zu erwartenden Kapitalerhöhungen kurzfristig immer wieder mal für Rücksetzer sorgen. Perspektivisch könnte aus 123fahrschule aber durchaus ein Investment werden, was deutlich mehr Aufmerksamkeit am Kapitalmarkt bekommt als jetzt.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
123fahrschule
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2P4HL 11,600 Kaufen 28,06
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 -33,14
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,38 15,48 6,58 -76,13
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 30.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.08.2021 19.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,67% 3,11% 510,53% 673,33%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 1,40 3,90 4,27 6,30
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 -2,40 -3,10 -0,35 -1,80
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 -171,43 -79,49 -8,20 -28,57
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 -2,60 -3,30 -1,04 -2,10
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 -185,71 -84,62 -24,36 -33,33
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 -2,04 -2,89 -1,99 -2,50
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 -145,71 -74,10 -46,60 -39,68
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 -1,80 -2,68 1,81 -2,20
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 -1,12 -1,59 -1,10 -1,40
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Morison Köln

Foto: 123fahrschule SE


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.