HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,86%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,18%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,24%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,22%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,07%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 3,93%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,30%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,25%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,63%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,94%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,89%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 1,22%
PUM
Puma
Anteil der Short-Position: 1,18%
BDT
Bertrandt
Anteil der Short-Position: 1,03%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 0,89%
MRK
Merck
Anteil der Short-Position: 0,79%
ADN1
ADESSO INH
Anteil der Short-Position: 0,77%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,77%
SRT
Sartorius
Anteil der Short-Position: 0,60%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 0,52%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,52%

Aktuell zu Ihren Aktien: Neon Equity, LAIQON

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor – natürlich stets mit einer konkreten Handlungs-Einschätzung.

Auch wenn der Chart von Börsenneuling Neon Equity AG (siehe dazu auch unsere Unternehmensvorstellung HIER) noch alles andere als aussagekräftig ist. Zwei Dinge gibt es, die boersengefluester.de nicht unterschlagen möchte: Zum einen wird die Aktie der Portfoliogesellschaft um Publity-Aufsichtsrat Thomas Olek seit Anfang Februar 2023 auch auf Xetra gehandelt, was der Liquidität – trotz des grundsätzlich weiter sehr niedrigen Streubesitzes – guttun sollte. Der Handel im Düsseldorfer Freiverkehr bleibt von dem Xetra-Listing im Übrigen unberührt. Noch interessanter ist freilich, dass Neon Equity beinahe täglich durch Insider-Käufe in Aktien der Immobiliengesellschaft Publity auffällt. Seit Start der Meldepflicht am 9. Januar 2023 haben Neon Equity bzw. Thomas Olek mittlerweile mehr als 376.000 publity-Aktien im Gegenwert von fast 11,24 Mio. Euro erworben.

Mitte Januar folgte dabei die Wasserstandsmeldung, dass Neon Equity mit 50,86 Prozent an Publity beteiligt sei. Seitdem hat sich die Quote zwar nicht signifikant verändert, allein zwischen dem 27. Januar und 2. Februar hat Neon Equity jedoch schon wieder fast 7.200 Publity-Anteilscheine für eine Gesamtsumme von annähernd 197.000 Euro erworben. Auf den Aktienkurs von Publity wirken sich die Insiderkäufe bislang zwar nicht wirklich kurssteigend aus – beachtlich ist die Entwicklung aber allemal. Wir sind gespannt, welcher Masterplan von Thomas Olek hinter den regen Insider-Aktivitäten steckt.

Publity  Kurs: 10,050 €
Neon Equity  Kurs: 5,450 €
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Neon Equity
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A3DW40 5,450 240,10
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
8,79 14,76 0,59 12,39
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,96 19,93 17,43 19,10
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 18.04.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2024 18.04.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-30,30% -40,12% -37,71% -51,34%
    
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Publity
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
697250 10,050 Halten 149,51
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,75 18,88 0,89 5,07
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,26 - 5,20 15,24
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 16.08.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
29.09.2023 14.07.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-34,96% -45,73% -42,24% -63,19%
    

Angesichts der vielen Veränderungen im Konsolidierungskreis hat die im Bereich Vermögensverwaltung tätige LAIQON AG – ehemals Lloyd Fonds – ihre vorläufige Berichterstattung auf einer pro forma-Basis erstellt. Dabei wird unterstellt, dass sämtliche Unternehmen aus dem Konzernverbund bereits das volle Jahr zum Zahlenwerk beigetragen hätten. Demnach kommen die Hamburger auf leicht verbesserte Umsatzerlöse von 26,3 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) drehte insbesondere aufgrund der hohen Integrationsaufwendungen von plus 4,6 auf minus 6,6 Mio. Euro. Insgesamt liegt die Resultate ein wenig unter den Erwartungen der Analysten von NuWays. Die Nebenwerte-Experten betonen aber, dass der Investment-Case intakt bleibt.

Zudem zeigt sich CEO Achim Plate für das laufende Jahr zuversichtlich: „Wir erwarten trotz der weiterhin belastenden Faktoren am Kapitalmarkt eine deutliche Steigerung im Umsatz und EBITDA im Jahr 2023, da nunmehr alle neuen Konzerntöchter ganzjährig im Konsolidierungskreis des Konzerns eingebunden sind.“ Sollten sich die Börsen auch nur annähernd so gut entwickeln wie in den vergangenen drei Monaten, sollte LAIQON definitiv vor einem markanten Ergebnisswing stehen. Bewertet ist die Aktie weiterhin sehr günstig, das neue Kursziel von NuWays beträgt 10 (11) Euro. Bezogen auf den aktuellen Kurs von knapp 7 Euro entspricht das einem Potenzial von mehr als 40 Prozent. Ende März steht die Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2022 an.

LAIQON  Kurs: 5,840 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 7,46 7,92 8,22 27,74 26,12 21,58 0,00
EBITDA1,2 0,99 -1,67 -9,68 6,96 4,61 -9,95 0,00
EBITDA-Marge3 13,27 -21,09 -117,76 25,09 17,65 -46,11 0,00
EBIT1,4 0,51 -1,78 -10,94 3,21 1,25 -14,66 0,00
EBIT-Marge5 6,84 -22,47 -133,09 11,57 4,79 -67,93 0,00
Jahresüberschuss1 1,36 -1,53 -0,09 2,50 6,63 -10,54 0,00
Netto-Marge6 18,23 -19,32 -1,09 9,01 25,38 -48,84 0,00
Cashflow1,7 1,49 -1,24 1,42 -0,95 19,96 -2,77 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,15 -0,16 -0,01 -0,05 0,39 -0,67 -0,16
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Baker Tilly
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
LAIQON
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A12UP2 5,840 Kaufen 102,10
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 23,97 0,00 73,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,53 - 4,73 -11,12
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2023 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-9,32% -20,04% -11,52% -31,93%
    

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.