H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 9,28%
SANT
S+T
Anteil der Short-Position: 7,32%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 6,97%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,22%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 3,91%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 3,39%
ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 2,99%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,76%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,73%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,59%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 2,51%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
EXL
EXASOL
Anteil der Short-Position: 1,99%
CT4
FOX E-MOBILITY IN...
Anteil der Short-Position: 1,91%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,50%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,40%
O2D
TELEFONICA DTLD HLDG
Anteil der Short-Position: 1,32%
WEW
WESTWING GR.
Anteil der Short-Position: 1,01%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,89%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 0,82%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 0,79%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,67%
VTSC/D
VITESCO TECHS GRP
Anteil der Short-Position: 0,64%

FinTech Group: Zeit für den Ausbruch

Es ist ja nicht so, dass Aktien aus dem FinTech-Sektor komplett außer Mode wären. Immerhin haben die Kurse von Unternehmen wie Hypoport und WireCard zuletzt sogar neue historische Höchststände erreicht. Und auch Ferratum hat einen stattlichen Teil der Kursflaute von 2016 wieder wettgemacht. Umso bemerkenswerter ist, dass die Notiz der FinTech Group seit mittlerweile mehr als einem Jahr per saldo nicht vom Fleck kommt. Dabei hat der Unternehmensverbund rund um den Discountbroker flatex und die Technologietochter XCOM überzeugende Ergebnisse vorgelegt und sogar schon die Messlatte für 2017 ein Stückchen höher gelegt. Bewertungstechnisch lässt sich ebenfalls nichts sagen: Einer Marktkapitalisierung von zurzeit 245 Mio. Euro steht ein für das laufende Jahr von Vorstandschef Frank Niehage avisierter Gewinn von knapp 17 Mio. Euro gegenüber. Lediglich das Kurs-Buchwert-Verhältnis von 3,25 überragt den Vergleichswert der comdirect bank (KBV: 2,3) ziemlich deutlich. Andererseits kommt die auf mobile Kleinkredite spezialisierte Ferratum sogar auf einen KBV nördlich von fünf. Und außerdem lässt sich die FinTech Group ohnehin nicht in ein eindimensionales Peer-Group-Schema pressen. Im Technologiebereich gibt es – zumindest aus Börsensicht – Parallelen zu Unternehmen wie GFT Technologies, Cancom und mit Abstrichen auch Adesso (über die Beteiligung an Smarthouse). Alle diese Titel werden jedoch zu spürbar höheren Multiples als die Fintech Group gehandelt. Beinahe in einer gesonderten Umlaufbahn kreist die Aktie von WireCard, die mit ihren Online-Bezahllösungen in Teilen ebenfalls zur Vergleichsgruppe zählt.

 

flatexDEGIRO  Kurs: 21,540 €

 

Um die komplexe Unternehmensstruktur zu vereinfachen, geht CEO Niehage radikale Wege und reduziert die fünf operativen Firmen zu zwei Einheiten (siehe dazu auch den Beitrag von boersengefluester.de HIER). Das spart nicht nur Geld, sondern ist eindeutig auch dem Kapitalmarkt geschuldet. Motto: Keep it simple! Noch sind die Börsianer aber nicht angesprungen. Doch schon auf der Frühjahrskonferenz der DVFA am 8. Mai 2017 hat Finanzvorstand Muhamad Said Chahrour Gelegenheit, die Investoren von der Vorteilhaftigkeit der neuen Struktur zu überzeugen. Möglicherweise zaudern die Anleger bei der FinTech-Aktie derzeit aber auch, weil unter Umständen nicht ganz klar ist, wo die Gesellschaft hinsteuert. Zwischen 2014 und 2015, als der Aktienkurs beinahe ohne Unterbrechung von 4 Euro auf 19 Euro in die Höhe schnellte, war die FinTech Group eine reinrassige Umstrukturierungsstory, die eine Neubewertung fällig machte. Seitdem ist kaum ein Stein auf dem anderen geblieben. Wer sich mal ein paar Monate nicht so sehr mit dem Unternehmen beschäftigte, hatte als Investor fast den Anschluss verloren – derart viele Kooperationen, Umstrukturierungen und sonstige Anpassungen gab es. Längst befindet sich die Gesellschaft aber in der nächsten Phase der Transformation. Nun kommt es darauf an, aus Flatex einen europäischen Player zu formen, der nicht nur vorzugsweise in Deutschland und Österreich aktiv ist.

Wichtig aus Börsensicht ist zudem das für das dritte Quartal 2017 zu erwartende Upgrade in den Prime Standard, was – zumindest formal – auch den Weg für eine SDAX-Aufnahme ebnet. Allerdings ist dafür noch ein gutes Stück Zugewinn an Marktkapitalisierung notwendig. Und ob der SDAX am Ende tatsächlich für so viel mehr Aufmerksamkeit sorgt, ist zumindest zweifelhaft. Bei Ferratum und der comdirect bank hat die Herausnahme aus dem SDAX jedenfalls keinen Schaden angerichtet. Entscheidend ist letztlich „auf’m Platz“: Wenn die Aktie gut läuft, stehen die Anleger Schlange. Und wenn der Chart nichts hergibt, bleiben die Investoren fern. Den eigentlichen Impuls muss aber die FinTech Group in Form nachhaltig guter Zahlen liefern. Nächster Termin ist der 15. Mai, dann wird der komplette Geschäftsbericht für 2016 veröffentlicht. Bislang gibt es nämlich nur einen fünfseitigen Überblick mit vorläufigen Daten. Dabei haben die meisten Wettbewerber bereits Ende März ihre endgültigen Zahlen präsentiert.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 75,19 95,02 107,01 125,10 131,95 261,49 420,00
EBITDA1,2 19,74 30,62 32,07 42,37 37,58 98,43 122,00
EBITDA-Marge3 26,25 32,22 29,97 33,87 28,48 37,64 29,05
EBIT1,4 17,24 25,47 26,48 30,62 24,75 73,79 87,00
EBIT-Marge5 22,93 26,80 24,75 24,48 18,76 28,22 20,71
Jahresüberschuss1 -2,16 12,32 16,80 17,47 14,91 49,92 65,00
Netto-Marge6 -2,87 12,97 15,70 13,96 11,30 19,09 15,48
Cashflow1,7 -58,71 -143,96 0,11 250,07 -157,25 141,45 162,00
Ergebnis je Aktie8 -0,02 0,11 0,15 0,16 0,14 0,45 0,59
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: BDO

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
flatexDEGIRO
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
FTG111 21,540 Kaufen 2.364,76
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
28,34 34,60 0,82 97,91
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,99 16,72 9,04 24,03
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.04.2021 31.08.2021 04.11.2021 08.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,88% -4,82% 35,69% 58,67%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Hypoport
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549336 483,800 Halten 3.141,50
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
64,94 29,29 2,22 178,26
KBV KCV KUV EV/EBITDA
12,72 67,48 8,10 51,66
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 21.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.05.2022 08.08.2022 11.11.2021 28.03.2022
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-11,34% -3,33% -6,06% 10,96%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Multitude
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1W9NS 4,130 89,72
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,30 20,01 0,76 8,38
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,51 0,64 0,39 2,47
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 20.04.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 19.08.2021 18.11.2021 24.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-13,38% -19,66% -16,57% -10,02%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Cancom
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
541910 60,060 Halten 2.315,19
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
35,33 26,05 1,36 56,98
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,82 33,93 1,40 15,17
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,75 0,75 1,25 29.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 12.08.2021 11.11.2021 30.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,41% 13,36% 32,41% 32,76%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
GFT Technologies
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
580060 36,500 Kaufen 960,90
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
28,08 21,07 1,33 56,33
KBV KCV KUV EV/EBITDA
6,71 15,95 2,16 26,48
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,20 0,30 0,82 10.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 12.08.2021 11.11.2021 31.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,15% 46,89% 205,70% 192,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Adesso
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0Z23Q 181,000 Kaufen 1.177,09
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,21 23,80 0,97 94,52
KBV KCV KUV EV/EBITDA
8,76 18,12 2,25 19,78
Dividende '20 in € Dividende '21e in € Div.-Rendite '21e
in %
Hauptversammlung
0,52 0,62 0,34 27.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 30.08.2021 15.11.2021 31.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,07% 21,86% 86,60% 96,31%
    

 

Hinweis:
Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar.
Zwischen der FinTech Group AG und boersengefluester.de besteht eine entgeltliche Vereinbarung zur Soft-Coverage der Aktie der FinTech Group.
boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der FinTech Group AG.
boersengefluester.de nimmt Maßnahmen zur Vermeidung von Interessenkonflikten vor.

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.