HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,56%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,27%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,90%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 5,24%
BRNK
BRANICKS GR.
Anteil der Short-Position: 5,05%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 4,43%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 4,34%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,13%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,15%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 2,50%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 2,23%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 2,23%
MTX
MTU Aero Engines
Anteil der Short-Position: 2,13%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 1,86%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,74%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 0,81%
VNA
VONOVIA
Anteil der Short-Position: 0,79%
MRK
Merck
Anteil der Short-Position: 0,79%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,77%
SRT
Sartorius
Anteil der Short-Position: 0,59%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,52%
VBK
VERBIO
Anteil der Short-Position: 0,50%
BNR
BRENNTAG
Anteil der Short-Position: 0,50%

Netfonds: Mit viel Auftrieb unterwegs

Erst Ende November hatte boersengefluester.de eine ausführliche Einordnung zu den jüngsten Zukäufen innerhalb der Netfonds-Gruppe gegeben (HIER). Nun legt der Finanzdienstleister nach und veröffentlicht ein Update zum Geschäftsverlauf der ersten neun Monate 2020. Weiterhin bemerkenswert ist der Zuwachs der Netto-Erlöse um knapp 19 Prozent auf 20,7 Mio. Euro, auch wenn das Plus zum Halbjahr noch bei 25 Prozent lag. Auf Brutto-Basis – also inklusive Provisionsergebnis und sonstiger betrieblicher Erträge – kommen die Erlöse in den ersten drei Quartalen um 34 Prozent auf 105,0 Mio. Euro voran. Hier lag die Wachstumsrate zum Halbjahr bei 40 Prozent. Grund zur Beunruhigung besteht aber nicht, die Prognosen für das Gesamtjahr hat Netfonds allesamt bestätigt. Demnach soll der Brutto-Umsatz im laufenden Jahr auf rund 140 Mio. Euro steigen, die Netto-Erlöse dürften in der Region um 30 Mio. Euro ankommen.

Die eigentlich wichtige Erkenntnis aus Börsensicht: Zukunftsträchtige Bereiche wie White-Label-Produkte oder auch das Geschäft mit Immobilien gewinnen momentan sprunghaft an Bedeutung. Keine Abstriche machen die Hamburger auch bei der Gewinnprognose. Demnach soll das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach 1,50 Mio. Euro per Ende September 2020 auf eine Bandbreite von 4,0 bis 4,5 Mio. Euro zusteuern. Theoretisch wäre sogar deutlich mehr drin, doch noch immer drücken die Investitionen in die für Netfonds so wichtige Softwareplattform finfire auf die Ertragskraft. Zudem spiegeln sich in den Zahlen auch die Vorbereitungen für die Mitte 2021 startende Pflegezusatzversicherung CareFlex für die Mitarbeiter der Chemiebranche. Ohnehin dürfte dieses Großprojekt das Thema sein, was bei Netfonds – auch in der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt – sehr viel stärker in den Fokus rücken dürfte.

 

Netfonds  Kurs: 45,600 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023e
Umsatzerlöse1 17,12 20,19 26,47 31,82 38,64 33,62 36,00
EBITDA1,2 2,58 1,39 3,43 4,17 15,65 6,47 7,50
EBITDA-Marge3 15,07 6,88 12,96 13,10 40,50 19,24 20,83
EBIT1,4 1,89 -0,17 1,16 1,81 11,67 2,96 3,50
EBIT-Marge5 11,04 -0,84 4,38 5,69 30,20 8,80 9,72
Jahresüberschuss1 1,27 -0,72 -0,40 0,03 8,74 0,88 2,35
Netto-Marge6 7,42 -3,57 -1,51 0,09 22,62 2,62 6,53
Cashflow1,7 1,57 -0,04 -9,68 5,22 -17,77 3,07 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,45 -0,33 -0,19 0,01 3,79 0,38 0,95
Dividende8 0,20 0,15 0,00 0,16 0,25 0,25 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2022 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: NPP

 

Derweil bewegt sich der Kurs der im Münchner Spezialsegment m:access gelisteten Netfonds-Aktie weiter in einer Spanne zwischen 30 und 33 Euro. Per saldo aber doch eine ziemlich gute Entwicklung, zumal die Notiz zu Jahresbeginn bei rund 24 Euro verharrte. Insgesamt gefällt boersengefluester.de, dass bei Netfonds immer mehr Zahnräder ineinandergreifen, und das – wenn auch weiterhin mit Abstand volumenstärkste – „Großhandelsgeschäft“ als Produktpartner für Finanz- und Versicherungspartner zunehmend um renditestärkere Zusatzangebote ergänzt wird. Im Aktienkurs ist diese Entwicklung erst teilweise berücksichtigt. Von einer Fintech-Fantasie, wie sie derzeit etwa die Aktie von Lloyd Fonds ausspielt, ganz zu schweigen. Die eigentliche Peer Group für die Netfonds-Aktie ist aber sowieso eher der Anteilschein der JDC Group. Doch selbst hier hätte Netfonds deutliches Aufholpotenzial.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Netfonds
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1MME7 45,600 Kaufen 106,22
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,84 24,96 0,48 75,37
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,93 34,60 3,16 16,83
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,25 0,30 0,66 26.06.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
26.05.2023 29.08.2023 30.11.2023 08.05.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
3,87% 11,56% 5,07% 11,76%
    

 

 

JDC Group  Kurs: 20,500 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
JDC Group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0B9N3 20,500 Kaufen 280,20
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,03 44,57 0,52 -230,34
KBV KCV KUV EV/EBITDA
7,24 37,03 1,80 31,59
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 18.07.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2024 14.08.2024 08.11.2023 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
5,04% 13,49% 5,13% 5,13%
    

 

LAIQON  Kurs: 5,780 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
LAIQON
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A12UP2 5,780 Kaufen 101,05
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 23,87 0,00 72,25
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,52 - 4,68 -11,01
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2023 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-10,57% -21,10% -12,42% -30,86%
    

 

Foto: Mark de Jong auf Unsplash


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.