HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 8,86%
PBB
DT.PFANDBRIEFBK
Anteil der Short-Position: 8,18%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,90%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 4,24%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 4,22%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 4,07%
ENR
SIEMENS ENERGY
Anteil der Short-Position: 3,93%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,30%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 3,25%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 2,63%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,94%
CLIQ
CLIQ DIGITAL
Anteil der Short-Position: 1,89%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 1,22%
PUM
Puma
Anteil der Short-Position: 1,18%
BDT
Bertrandt
Anteil der Short-Position: 1,03%
ADS
Adidas
Anteil der Short-Position: 0,89%
MRK
Merck
Anteil der Short-Position: 0,79%
ADN1
ADESSO INH
Anteil der Short-Position: 0,77%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,77%
SRT
Sartorius
Anteil der Short-Position: 0,60%
KGX
KION GR.
Anteil der Short-Position: 0,52%
COP
COMPUGROUP MED.
Anteil der Short-Position: 0,52%

DEWB: Indirekter LAIQON-Profiteur

Erst Ende Dezember hatte boersengefluester.de mit LAIQON-CEO Achim Plate über die Hintergründe und Potenziale der von langer Hand vorbereiteten Kooperation des Finanzdienstleisters mit der zum Genossenschaftssektor gehörenden Union Investment gesprochen (HIER). Für das Team um Achim Plate definitiv ein Game Changer, auch wenn es noch etwas dauern wird, bis sich die Erfolge des Deals rund um neue Anlageprodukte mit KI-Ansatz auch in den Zahlen der Hamburger zeigen werden. Mittlerweile hat LAIQON bereits eine wichtige Weichenstellung vorgenommen und den erfahrenen Michael van Riesen als Head of Group Sales gewonnen. In dieser Position wird der ehemalige Direktor von Assenagon Asset Management den Fondsvertrieb, die Partnerbetreuung sowie das Geschäft mit den drei Kundensegmenten Institutionell, Wholesale und Endkunden forcieren. An der Börse kommen die Nachrichten allesamt gut an, jedenfalls hat die Notiz der LAIQON-Aktie einen deutlichen Sprung nach oben gemacht.

Potenzial ist aber noch immer reichlich vorhanden. So haben die Analysten von Warburg Research ihr Kursziel vor wenigen Tagen von 10,50 auf 13,00 Euro heraufgesetzt. „Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages ist ein positiver Katalysator für die Aktie und sollte den Weg für ein nachhaltiges AuM-Wachstum der Assets under Management ebnen“, sagt Analyst Marius Fuhrberg. Das Comeback der LAIQON-Aktie befindet sich also in vollem Gang. Interessant aus Anlegersicht in diesem Zusammenhang, dass es mit der DEWB – vollständig heißt das Unternehmen Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG – einen indirekten Profiteur der LAIQON-Neubewertung gibt. Immerhin halten die Jenaer unter anderem rund 18,5 Prozent der LAIQON-Aktien. Bezogen auf den aktuellen Kurs hat dieses Paket einen Wert von zurzeit knapp 24 Mio. Euro.

DEWB  Kurs: 0,715 €

Kurios: Der gesamte Börsenwert von DEWB beträgt derweil nur 13,4 Mio. Euro – bei allerdings Finanzverbindlichkeiten von knapp 14,5 Mio. Euro. On top kommen bei DEWB noch eine mittelbare Beteiligung an der LAIQON Digitaltochter LAIC sowie kleinere Engagements an den börsennotierten Fintechs aifinyo und Naga Group. Unberücksichtigt bleiben an dieser Stelle die weiteren Portfoliowerte Cashlink (Tokenisierte Assets), Nextmarkets (Online-Broker) und Stableton (Plattform für Alternative Kapitalanlagen), wobei Stableton sogar mit zu den drei größten Engagements zählt. Bei seiner Präsentation auf dem Eigenkapitalforum der Deutschen Börse Ende November 2023 in Frankfurt machte DEWB-Vorstand Bertram Köhler sehr klar, wohin die Reise gehen soll: „Wir wollen unseren Portfoliowert in den kommenden Jahren auf mehr als 100 Millionen Euro steigern.“ Noch ist die Gesellschaft weit davon entfernt, doch insbesondere die aktuelle Entwicklung bei der Kernbeteiligung LAIQON hat Signalcharakter. Einen Blick wert ist der Titel also allemal. Aufgrund des sehr niedrigen Börsenwerts eignet sich die Aktie aber nur für erfahrene und risikobereite Anleger.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
DEWB
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
804100 0,715 Kaufen 11,98
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,92 12,50 0,96 -6,26
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,73 - 0,00 -24,76
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.08.2023
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.09.2023 27.04.2023
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-5,80% -16,67% 3,62% -27,41%
    
INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
LAIQON
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A12UP2 5,840 Kaufen 102,10
KGV 2025e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 17,79 0,00 76,25
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,53 - 4,73 -11,12
Dividende '22 in € Dividende '23e in € Div.-Rendite '23e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.08.2024
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2023 28.03.2024
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-9,32% -20,04% -11,52% -31,93%
    
LAIQON  Kurs: 5,840 €

Foto: Unsplash+


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie Interna aus der Redaktion. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie! Selbstverständlich behandeln wir Ihre E-Mail-Adressen vertraulich und verwenden sie ausschließlich für den Versand des Newsletters BGFL WEEKLY.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.